Montag, 16. Juli 2012

Rezension: Peter und das Geheimnis von Rundoon - Dave Barry

 


 
 
Peter und das Geheimnis von Rundoon - Dave Barry/Ridley Pearson
ISBN: 978-3789131738
447 Seiten
Oetinger  Verlag
*klick zu Amazon*





 Einige Monate nachdem Peter aus London auf seine Insel zurückgekehrt ist, wird diese von einem fremden Stamm den "Skorpionen" überfallen und Peter gefangengenommen. Er kann entkommen, wird aber gleich darauf vom totgelaubten Schatten, Lord Ombria, abermals entführt. Er braucht den Jungen, um neuen Sternenstaub zu finden. Der Lord bringt Peter und seine Freunde zum bösen König Zarboff den Dritten und seiner Schlange Kundalini. Der König will Peter dazu zwingen, ihm zu helfen die Macht über das Universum zu erreichen. Als Molly und George dies erfahren, reisen sie nach Rundoon, um Peter zu helfen. Zeitgleich versuchen die Mollusker, sich von dem Stamm der Skorpionen zu befreien.......

Wie auch der 2. Teil ist dieser genauso spannend und lustig erzählt. Die Geschichte enthält viel Action für kleine Leser ab 8 Jahren. Außerdem erfährt man endlich, was es mit dem Krokodil auf sich  und wie es die Uhr verschluckt hat. Mein einziger Kritikpunkt ist, das die zweite Handlung von den Skorpionen und den Molluskern auf der Insel irgendwie nicht zu der Hauptgeschichte passt. Ansonsten ein tolles Buch und sehr empfehlenswert zu lesen. Weiterhin würde ich auch diesmal raten, alle Bücher von Anfang an zu lesen. Dann kann man sich in die einzelnen Charakteren eher reinversetzen. Es bekommt von mir 4 von 5 Buchherzen.


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen