Sonntag, 7. Oktober 2012

Bucheingang

Wieder eine Woche rum und wieder einmal sind ein paar neue Bücher bei uns eingetroffen. :)


Vom Festa Verlag haben wir Die Gruft und Das Erbe von F. Paul Wilson erhalten.
Und darum gehts:

Die Gruft: Der 1. Handyman Jack Thriller.
Eigentlich hat Handyman Jack gar keine Zeit, für den Inder Kusum Bakhti eine geraubte Halskette wiederzubeschaffen. Schließlich muss er sich um das Verschwinden der Tante seiner Freundin kümmern, und das ist vielleicht auch die letzte Chance, seine Beziehung zu retten, denn Gia hält nicht viel von einem Mann, der »Dinge in Ordnung bringt« und sich dabei meist außerhalb des Gesetzes bewegt.
Aber dann stellt sich heraus, dass es um viel mehr als nur eine Halskette geht, und plötzlich hat es Jack mit einem jahrhundertealten Fluch und einer Brut höllischer Wesen zu tun, die es auf Vicky abgesehen haben – Gias kleine Tochter.

Der Erbe: Der 10. Handyman Jack Thriller. 
Es fängt ganz harmlos an: Ein Mann, der sich Timmy nennt, bittet Jack um Hilfe. Seine 14-jährige Nichte wird seit diesem Morgen vermisst. Die Polizei sagt, dass es noch zu früh ist, um sich zu sorgen, aber Timmy weiß, dass etwas Schlimmes geschehen ist.
Jack übernimmt den Fall. Das löst eine Kette von Ereignissen aus, die sich bald als ein wahrer Albtraum offenbaren: Jack wurde von einer übernatürlichen Kraft auserwählt, um gegen eine zweite zu kämpfen. Diese Kräfte sind weder gut noch böse, sie existieren einfach. Menschen sind für sie nur so etwas wie Mücken und es kümmert sie nicht, dass mehr und mehr von ihnen sterben ... Jack erlebt die dunkelsten Tage seines Lebens.



Bei einer Leserunde von Lovelybooks haben wir Keine feine Gesellschaft von Olaf Kolbrück (fhl Verlag) gewonnen.
Inhalt:
In einem beschaulichen Kleingarten am Stadtrand der Finanzmetropole Frankfurt findet Ex-Kommissarin Eva Ritter die Leiche eines Investment-Bankers. Als ein weiteres Mordopfer entdeckt wird, deutet alles auf ein Liebesdrama in besseren Kreisen hin. Während die gesundheitlich angeschlagene Ermittlerin besorgt auf die Diagnose ihrer mysteriösen Erkrankung wartet, riskiert sie einen Blick hinter die Fassade der High Society im Taunus. Ihrem ehemaligen Kollegen bei der Kripo Frankfurt gefällt das gar nicht. Denn ihre Recherchen führen Eva Ritter in ein Netz aus Filz und Korruption. Während sich der private Kummer und die dunklen Machenschaften in der feinen Gesellschaft im Taunus häufen, muss Eva Ritter feststellen, dass sie mit dem Mörder womöglich mehr gemein hat, als sie je dachte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen