Samstag, 27. Oktober 2012

*Rezension* Stuart Horten Acht Münzen und eine magische Werkstatt - Lissa Evans

Titel: Stuart Horten  Acht Münzen und eine magische Werkstatt
Autor: Lissa Evans
ISBN: 978-3939435532
Seiten: 352
Verlag: mixtvision
Preis: 13,90 €
Altersempfehlung: ab 10 Jahren


Inhalt
Stuart muß mit seiner Familie nach Beeton ziehen. In dem neuen Haus findet er eine Schatulle seines Großonkels mit 8 alten Münzen und einem Hinweis auf eine geheime Werkstatt. Da noch Ferien sind und ihm ziemlich langweilig ist, macht er sich auf die Suche und findet allerlei über seine Familie und über magische Zaubertricks heraus. Was hat dies alles auf sich und könnte es wirklich echte Magie sein?

Meinung
Lissa Evans hat dieses Buch sehr einfühlsam und kindgerecht geschrieben. Die Sprache ist flüssig und leicht und man wird wirklich in eine magische Welt gezaubert. Sie schreibt aus Sicht des 10 jährigen Stuarts, welchen sie wirklich liebevoll beschreibt. Man kann sich auch als Erwachsener gut in ihn hineinversetzen und manchmal habe ich mit ihm mitgelitten. Zum Glück findet er in der Nachbarstochter eine gute Freundin, die ihm bei diesem Rätsel zur Seite steht. Die Autorin versteht es, auch die einzelnen angefertigten Kunststücke und Sachen detailgerecht zu beschreiben. Diese konnte man sich bildlich sehr genau vorstellen. Meiner Meinung nach ist dieses Buch auch für ältere Leser noch sehr schön zum Schmökern. Die Spannung kommt auch nicht zu kurz, genau richtig, um das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu können. Man weiß bis zum Schluß nicht, was Stuart Onkel eigentlich war, ein echter Zauberer oder einfach nur ein Technikgenie.

Charakteren
Der 10 jährige Stuart ist für sein Alter viel zu klein und wird deswegen gerne gehänselt. Er zieht sich immer mehr zurück, da er leider von seinen Eltern auch nicht immer die Zeit bekommt, die er gerne hätte. Seine Mutter muß ständig arbeiten und sein Vater sitzt immer herum und erstellt neue Kreuzworträtsel. Mir kommen die beiden fast etwas skuril und beschränkt vor. Auch ihre Umgangsweise mit ihrem Sohn erscheint mir ziemlich komisch. Die Nebendarsteller kommen auch nicht zu kurz und werden mit genau so viel Charme und Charakter dargestellt.

Cover
Das Cover dieses Buches ist ganz schlicht in schwarz-weiß gehalten. Es lockt mit irgendetwas mystischem und zieht einen sofort in den Bann. Auch toll finde ich die kleinen Bildchen bei jedem Kapitelanfang. Alles sehr liebevoll gestaltet. Ein großes Lob an die Autorin / den Verlag.

Fazit
Für mich ein sehr gelungenes Kinderbuch, das mit Spannung und viel Liebe für Details geschrieben wurde. Es erhält eine klare Leseempfehlung und mystische 5 von 5 Buchherzen.


Danke an den Mixtvision Verlag für die Bereitstellung dieses tollen Buches.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen