Donnerstag, 28. Februar 2013

*Rezension* Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin - Romy Fischer


Titel: Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin
Autor: Romy Fischer
ISBN: 978-3848231249
Seiten: 92
Verlag: Books on Demand
Preis: 6,50 €
 

Inhalt
Romy Fischer beschreibt in ihrem Buch ganz sarkastisch und absolut humorvoll ihre Erlebnisse als Ebay-Verkäuferin. Um Harz IV zu entkommen macht Frau Fischer im Internet einen Shop für Bastelsachen und Wolle auf. Mit Elan macht sie sich daran, Kunden anzuwerben, zu verkaufen und natürlich auch Geld zu verdienen. Was aber leider nicht so einfach ist. Jeden Tag muß sie sich mit den Schikanen der Käufer, der Kunde ist ja König, abkämpfen und erlebt einige witzige, aber auch nervige Menschen. Naja, wer kann schon behaupten, das Geld verdienen so einfach ist?

Meinung
Mit „Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin“ hat Frau Fischer ein absolut witziges und ironisches Buch geschrieben, das mir viele Lacher und Schmunzel bescheerte. Absolut köstlich beschreibt sie die Verbindung zwischen Käufer und Verkäufer. Auf ironische Weise erklärt sie ihre Arbeit im Internet und welche teileweise bissigen Kommentare sie über sich ergehen lassen mußte. Der Schreibstil ist locker und zynisch angehaucht, ich fand es klasse, dies zu lesen und hatte die Lektüre mit den leider nur 92 Seiten in etwas mehr als einer Stunde durch. Für mich war es erfrischend und interessant zu lesen, wer aber mit schwarzem Humor und sarkastischen und zynischen Worten nichts so auf dem Hut hat, dem wird dieses Buch auch nicht gefallen.

Gekonnt erklärt die Autorin den Unterschied zwischen den einzelnen Typen von Käufern, wie z.B. den faulen Sack, dem Tester, dem Geizhals, dem Ungeduldigen, dem Pöbler und dem Gestressten. Noch mehr Witz erhält das Buch mit den vielen lustigen Bildern von einem verkleideten Hund. Einfach köstlich anzuschauen.

Zusammenfassend bekommt jeder sein Fett weg, egal ob Kunde, Rechtsanwalt oder Ebay selbst. Ein Lichtblick ist auf jeden Fall, das es mittendrin aber auch einige nette Menschen gibt, mit denen die Kommunikation über Ebay sehr viel Spaß macht.

Fazit
Die Leiden einer jungen Ebay-Verkäuferin ist ein gelungenes Buch, mit dem man einmal hinter die Kulissen des Online-Portals Ebay schauen kann. Es wurde mit sehr viel Witz und Sarkasmus geschrieben, allerdings nicht für jeden geeignet. Ich empfehle es aber trotzdem weiter und es erhält von mir 4 von 5 Buchherzen.

 

Vielen Dank an die Autorin Romy Fischer und dem Verlag Books on Demand für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle BoD)
Romy Fischer schlüpfte vor dauerhaft gefühlten 18 Jahren aus einem Ei hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen. Sie lebt versteckt im Wald und kommt nur selten zum Vorschein. "Das Leben ist oftmals viel zu ernst, als dass man es nicht besser mit einem Augenzwinkern betrachten sollte", sagte sie einmal. Und deshalb hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Betrachtungen der Welt, ihre Beobachtungen, die sie im Alltag aufnimmt, in ihrer persönlichen Art von Humor zu verarbeiten und mit ihren Lesern zu teilen. Seit 2002 arbeitet sie als Schriftstellerin, hatte vorher einen sozialen Beruf erlernt. Doch sie gab ihn auf, um sich vollständig dem Schreiben zu widmen.


Kommentare:

  1. Hört sich interessant an, ich denke, das Buch schaue ich mir mal genauer an =)

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. ja, kann ich nur empfehlen

    lg. heike

    AntwortenLöschen
  3. Der Titel hört sich schon mal gut an :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  4. und ist auch wirklich super lustig geschrieben

    lg. heike

    AntwortenLöschen