Dienstag, 28. Mai 2013

*Rezension* Abendruh - Tess Gerritsen


Titel: Abendruh
Autor: Tess Gerritsen
ISBN: 978-3809025788
Seiten: 416
Verlag: Limes
Preis: 19,99 €


Inhalt
Drei Jugendliche bangen um ihr Leben. Erst wurden ihre Eltern und dann zwei Jahre später auch noch die Pflegeeltern auf bestialische Weise umgebracht. Alle drei kommen in das Internat Abendruh, welches in der Abgeschiedenheit Maines ist. Dort sollen sie wieder zu sich finden, ihre Ängste aufarbeiten und versuchen, wieder ein normales Leben zu führen. Aber trotz der hohen Sicherheitsmaßnahmen in dieser Schule, ereignen sich Vorfälle, mit denen keiner gerechnet hätte. Was haben diese drei Kinder gemeinsam und warum trachtet jemand nach ihrem Leben? Können Jane Rizolli und ihre Freundin Dr. Maura Isles das Rätsel lösen?

Meinung
Ich habe schon viele Thriller von Frau Gerritsen gelesen und freute mich deshalb um so mehr, als ich bei Blogg dein Buch gewonnen hatte. Am gleichen Tag als das Buch bei mir ankam, begann ich zu lesen und muß sagen: Wow....Schon nach dem Prolog, der sehr spannend ist und Lust auf mehr macht, wußte ich, ich muß es durchlesen. Einfach perfekt.

Sofort kam ich in die Geschichte hinein, die Autorin zog mich ab der ersten Seite in ihren Bann und ich konnte es wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Mit sehr viel Spannung und Emotionen las ich Seite um Seite und konnte nicht genug kriegen. Detailgerecht und sehr gut ausgearbeitet wird man in eine Welt versetzt, die teils grausam aber auch voller Gefühle dargestellt wurde. Vor allem wenn es immer um Kinder geht, wird es noch emotionaler.

Die Story rund um die Kinder und deren ermordeten Familien beginnt sehr brutal und grausam. Trotz ihres jungen Alters müssen die Kinder schon sehr viel mit ansehen und durchmachen. Respekt, wie sie damit umgehen. Man erfährt viel über ihr vorheriges Leben und das Leben dann mit den Pflegeeltern. Trotzdem weiß man bis zum Schluß nicht, ob die Geschehnisse miteinander verbunden sind. Weiterhin schreibt die Autorin auch noch über das Privatleben der Kommissarin Rizzoli. Sie wird als bodenständige Frau dargestellt, welche versucht, Privat und Beruf gekonnt unter einem Hut zu bringen. Dieses Mal stehen allerdings ihre Eltern im Vordergrund, welche sich scheiden lassen wollen. Jane muß deshalb vermitteln. Durch dieses Ereignis geht sie natürlich dann noch emotionaler an ihren beruflichen Fall ran. Zum Glück hat sie aber Dr. Maura Isles an ihrer Seite. Die Rechtsmedizinerin steht ihr zur Seite, auch wenn sie selbst Probleme mit sich hat. Sie kann keinem Vertrauen.

Im Laufe des Thriller kommt es zu unerwarteten Wendungen. So hätte ich nicht damit gerechnet und war selber sehr gespannt, zu welchem Ende mich das Buch bringen würde. Und es war wirklich ein bombastisches Ende, das keine Fragen offen lies. Es hat sich alles aufgeklärt und ich war etwas enttäuscht, weil das Buch „schon“ zu Ende war.

Der Schreibstil ist einfach, spannend und sehr realistisch. Die Kapitel wurden kurz gehalten und die Schriftgröße ist optimal zu lesen. Mir hat „Abendruh“ sehr gut gefallen, ein Muß für alle Thriller-Fans. Auch braucht man meiner Meinung nach keine Vorkenntnisse zu den anderen Fällen von Kriminalistin Rizzoli.

Cover
Das Cover sieht schon ziemlich grauselig aus. Ein aufgehängter Hahn, welcher in der Geschichte eine Rolle spielt. Der Titel des Buches beruht auf den Namen des Internats, und die Farben weisen mich auf ein düsteres und spannendes Werk hin.

Fazit
„Abendruh“ ist für mich ein Thriller der besoneren Klasse. Von Anfang spannend und sehr authentisch geschrieben. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und deshalb erhält es von mir 5 von 5 Buchherzen und eine absolute Leseempfehlung. Besser kann man es einfach nicht machen.


Vielen Dank an Blogg dein Buch (http://www.bloggdeinbuch.de/), dem Limes-Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplares. Wem diese Rezi gefallen kann es gleich hier http://www.randomhouse.de/Buch/Abendruh-Thriller/Tess-Gerritsen/e307680.rhd bestellen.

Infos zur Autorin: (Quelle: Amazon)
Sie schreibt knallharte Thriller, unter die Haut gehende Krimis und gilt international als Meisterin der Spannung. Dabei hat die in San Diego aufgewachsene Tess Gerritsen gar nicht vorgehabt, Schriftstellerin zu werden. Nach einem Medizinstudium und anschließender Tätigkeit als Internistin in Honolulu, Hawaii, schien ihre Laufbahn festgelegt. Während ihres Mutterschaftsurlaubs schrieb sie dann eine Kurzgeschichte, die sofort prämiert wurde. Damit stellten sich die Weichen ihres Lebens neu. Ihre Karriere als Medizinerin hat sie mittlerweile an den Nagel gehängt und ist "Vollzeitautorin". Privat liebt sie es eher friedlich: Nach ihren Hobbys befragt, nennt sie Gartenarbeit und Musik. Gerritsen lebt mit ihrem Mann und ihren Söhnen in Camden, Maine.


Kommentare:

  1. Klingt toll! Wie schade, dass ich diese Reihe als Taschenbücher angefangen habe und nun immer warten muss, bis das erscheint. Mir scheint, das ist wieder mal ein guter Band aus dieser Reihe.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider die anderen Teile noch nicht gelesen. Aber mir hat dieser so gut gefallen, das ich das auf jeden Fall nachholen werden.

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Oh, nun freue ich mich noch mehr drauf, allerdings mus sich noch eine ganze Weile warten bis die Bücherei das Buch für mich da hat. Es ist zwar schon reserviert, aber jede Menge Leser vor mir....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Warten lohnt sich auf jeden Fall :-)

      Lg. Heike

      Löschen
  3. Hey,
    wir lesen das Buch auch gerade :D
    Tolle Rezi, hast einen neuen Leser :D

    Jessi und René
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön....ich war auch auf eurem Blog....

      Lg. Heike

      Löschen