Mittwoch, 19. Juni 2013

Rezension: Legend: Fallender Himmel - Marie Lu



 Titel: Legend - Fallender Himmel
  Autorin: Marie Lu 
  Seiten: 363   
Verlag: Loewe 
Preis: 17,95    
Ersterscheinung: 10. 09. 2012 
ReiheTeil 1 von 3
*Leseprobe*   
*Klick zu Amazon*







Inhalt:
Das Jahr 2130: Die USA wurde durch Naturkatastrophen gespalten und existiert nicht mehr. Es gibt nun nur noch die Republik Amerika und die Kolonien, gegen die die Republik einen erbitterten Krieg führt. Aber auch die Republik selbst ist je nach Herkunft und Status in reiche und arme Sektoren geteilt. Während die Bewohner der reichen Sektoren ein gutes und angesehenes Leben führen, haben die Ärmeren nichts zu lachen. Sie müssen die schwersten Arbeiten erledigen, haben kein Geld um sich ausreichend Nahrung oder Medikamente, gegen die immer wieder ausbrechenden Seuchen, zu besorgen und sind der Regierung ausgeliefert.
Day, ein Straßenkind, das zum meist gejagten Verbrecher der Republik wurde, versucht mit seinen Raubzügen seine arme Familie zu unterstützen. Als sein Bruder Ethan erkrankt, setzt er alles daran Medikamente für ihn zu besorgen, doch dabei läuft etwas schief. Das bringt die ebenfalls 15-jährige June, das Wunderkind der Republik auf seine Spur….

Meinung:
Dystopien sind ja hoch im Trend und auch ich habe schon mehrere gelesen und bin auch immer noch ein Fan dieses Genres. Und auch wenn das Setting von "Legend: Fallender Himmel" anderen Dystopien  ziemlich ähnelt, konnte mich das Gesamtwerk von Marie Lu wirklich beeindrucken. 

Die einzelnen Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Day und June erzählt. Dabei lernt man dieses neue Gesellschaftssystem aus verschiedenen Blickwinkeln kennen und bekommt dadurch nach und nach eine gute Übersicht. Zwar hätte man noch viel mehr erklären und beschreiben können, aber dennoch haben mich die beschriebenen Hintergründe, sowie die Entwicklung des Romans vollkommen überzeugt. 

Ein wichtiger Bestandteil dieser Welt ist der Test, den alle 10 jährigen absolvieren müssen. Dabei werden sie in verschiedenen Disziplinen geprüft und mit Punkten bewertet. Je nach Punktestand wird dann entschieden, welche Zukunft den Kindern bevorsteht und diejenigen, die durch den Test durchfallen werden in ein Arbeitslager gebracht. 

Diese Information ist wichtig, weil die beiden Protagonisten unterschiedlicher nicht sein könnten.
Day hat den großen Test nicht bestanden und ist daraufhin geflohen. Nun ist er 15 und lebt im Verborgenen, wobei er aber immer einen schützenden Blick auf seine Familie hat. Er ist sehr intelligent, mutig und macht was er für richtig hält.
June hingegen hat den großen Test als einzige jemals mit voller Punktzahl bestanden, weswegen sie als Wunderkind bereits jetzt die militärische Universität abgeschlossen hat. Nun arbeitet sie für die Regierung und soll Day schnappen.  Sie ist ziemlich taff und in ihrem inneren eine kleine Rebellin, da sie oft und gerne gegen die Regeln verstößt. Zu Beginn ist sie noch vom Gesellschaftssystem überzeugt, aber mit der Zeit erfährt sie immer mehr von der schrecklichen Wahrheit und beginnt das System zu hinterfragen. 

Abgesehen von dem Fakt, dass die Protagonisten erst 15 sind, entwickelt sich der komplette Roman auch ziemlich realistisch und authentisch. Die Geschichte strotzt nur so vor Spannung und konnte mich bereits ab der ersten Seite fesseln und hat mich auch bis zum Ende nicht mehr los gelassen.
Der Schreibstil der Autorin ist dabei wirklich perfekt. Angenehm zu lesen, fesselnd, an den richtigen Stellen brutal und an anderen Stellen wieder hoch emotional. 

Fazit:
Eine Dystopie, die aus der großen Masse hervorsticht und mit einer spannenden Handlung, faszinierenden Charakteren und einem fesselnden Schreibstil überzeugen kann. Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. Für mich gehört "Legend - Fallender Himmel" auf jeden Fall zu einem der besten Bücher, die ich bisher aus dem Genre gelesen habe, weshalb es von mir auch deutliche 5 von 5 Buchherzen und eine unbedingte Leseempfehlung bekommt. 

 Infos zur Autorin: (Quelle: Loewe.de)
Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of South California studierte. Das kalifornische Wetter hat sie überzeugt dortzubleiben und nun wohnt Marie Lu mit ihrem Freund und drei Hunden in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles. Vor ihrem Erfolg als Autorin arbeitete sie als künstlerische Leiterin bei einem Unternehmen, das Videospiele produziert. Marie Lu mag Cupcakes, fröhliche Menschen, Kampfjets, Regen und natürlich Bücher.

Infos zur Reihe:
1. Legend - Fallender Himmel
2. Legend - Schwelender Sturm (erscheint am 16. 09. 2013)
3. Titel noch nicht bekannt

Kommentare:

  1. Mir hat "Legend" auch sehr gut gefallen - ist wirklich eine spannende Dystopie^^ Bin mal gespannt, was uns dann so im zweiten Teil erwarten wird :D

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Ich bin auch total gespannt!

      lg, Steffi

      Löschen
  2. Hallo Steffi,

    preismäßig ist das mir persönlich etwas hoch und deshalb wartet ich auch noch, ob es nicht mal als TB erscheint bzw. gibt ja dazu noch Folgebände. Da habe ich es ohnehin nicht so eilig.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      ja das ist bestimmt eine gute Idee. Bei vielen Reihen warte ich nun auch immer ab, bis die Nachfolger in erreichbarer Nähe sind, damit auch das warten nicht immer so nervig ist.

      lg, Steffi

      Löschen