Mittwoch, 16. Oktober 2013

*Rezension* Schneewittchen muß sterben - Nele Neuhaus


Titel: Schneewittchen muß sterben
Autor: Nele Neuhaus
ISBN: 978-3548609829
Seiten: 537
Verlag: List Taschenbuch
Ersterscheinung: 11. Juni 2010
Preis: 9,95 €
 

Kurzbeschreibung
Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…

Meinung
„Schneewittchen muß sterben“ ist der vierte Fall für Bodenstein und Kirchhoff. Auch diesesmal verstand die Autorin, mich ab der ersten Seiten in ihren Bann zu ziehen. Der Fall selbst strozt nur so vor Spannung und ich hatte das Buch ganz schnell durch, obwohl es eigentlich ziemlich klein geschrieben ist und 536 Seiten hat. Der Schreibstil ist flüssig und einfach, teilweise in Mundart geschrieben, was aber nicht wirklich störend ist. So haben die „Dörfler“ eben gesprochen.

Aber besteht diese Krimi nicht nur aus Spannung, sondern werden auch viele emotionale Einschübe dargebracht und die Gefühle dürfen natürlich nicht fehlen. Egal ob im privaten Bereich oder was den Fall betrifft, hat die Autorin ihre Protagonisten sehr gut in Szene gesetzt. Man fühlt und denkt mit ihnen mit, kann sich alles sehr bildlich vorstellen und manchmal meinte ich sogar, selbst mit in der Geschichte vorhanden zu sein.

Faszinierend fand ich auch die Einblicke in das Dorfleben in Altenhain. Da merkt man erst, wie verschworen alle sind und wie teilweise gemeingefährlich sie gegen jemanden gehen, welcher verdächtigt wird. Egal ob nun zu recht oder unrecht. Jede Neuigikeit geht in sekundenschnelle ihre Runde und alle halten zusammen. Am Ende überschlagen sich jedoch viele Ereignisse, und ich hatte etwas Schwierigkeiten, alles genau zuzuordnen. Im Leben wäre ich nicht auf so ein Ende gekommen, das zeigt doch mal die perfekte Autorinenqualität.

Die Handlung selbst wirkt sehr authentisch, überhaupt nicht gekünztelt oder unsinnig dazugedichtet. So stelle ich mir einen Mord in einem kleinen Dorf vor. Hut ab, sehr gut gemacht.

Cover
Das Cover finde ich typisch Nele Neuhaus. Wieder die Blutspritzer auf dem Einband, in blau diesmal gehalten und eine Wetterspitze in der Mitte. Nicht herausragend, aber ganz in Ordnung.

Fazit
„Schneewittchen muß sterben“ war für mich ein sehr spannender, interessanter Krimi mit viel Charme und Witz, den ich nur jeden empfehlen kann. Hoffentlich gibt es noch viele solcher Krimis der Autorin und er erhält von mir somit 4 von 5 Buchherzen.

 

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Schon als Fünfjährige schrieb die in Münster Geborene ihre erste Geschichte, mit 14 Jahren füllten die Storys schon mehrere Hefte. Und als Nele Neuhaus nach dem Studium von Jura, Geschichte und Germanistik das erste "richtige" Buch geschrieben hatte, ließ sie es "on demand" drucken und vertrieb es selbst. Es verkaufte sich bestens, der Berliner Ullstein-Verlag nahm Nele Neuhaus unter Vertrag, und ihre folgenden Krimis um das Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff machten aus ihr eine Erfolgsautorin. Der Durchbruch gelang ihr 2010 mit dem vierten Band der Taunuskrimi-Reihe. "Schneewittchen muss sterben" stürmte seit Erscheinen im Juni 2010 die Bestsellerlisten, Lizenzen wurden in 21 Länder verkauft, ebenso die Filmrechte. Der fünfte Band der Reihe "Wer Wind sät" stieg im Mai 2011 sofort auf Platz 1 in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein. Auch ihr erstes Buch "Unter Haien" eroberte nach der Wiederauflage im Mai 2012 die Top-Position der Bestsellerliste. Ihre Bücher verkauften sich bis heute über 2,5 Millionen Mal.
Heute lebt Nele Neuhaus mit ihrem Hund im Taunus.

Kommentare:

  1. Ich fand Band 4 bis jetzt am Besten. Mal sehen wie "Böser Wolf" wird, der hier zum Lesen liegt...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ersten 3 liegen noch auf meinem Sub. Hoffentlich komm ich schon bald dazu, sie zu lesen. Band 4 und 5 fand ich gleich gut.....

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Hallo Heike,

    da geht mir das Herz auf!!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      vielen Dank. Freut mich, wenns dir gefällt.

      Lg. Heike

      Löschen