Montag, 24. Februar 2014

*Rezension* Dark Village 1 Das Böse vergisst nie - Kjetil Johnsen


Titel: Dark Village - Das Böse vergisst nie
Autor: Kjetil Johnsen
ISBN:  978-3649613015
Seiten: 272
Verlag: Coppenrath
Ersterscheinung: 2. November 2013
Teil: 1 von momentan 5
Preis: 9,95 €  Broschiert

Kurzbeschreibung
Ein Ort, in dem das Böse lauert.
Vier Freundinnen, so verschieden und doch unzertrennlich.
Bis eine von ihnen tot aufgefunden wird.
Nackt im See treibend.
In Plastikfolie eingewickelt.
Ermordet von jemandem, den sie kannte.

Meinung
Ich muß gestehen, dieses Buch war ein Coverkauf. Es hatte mich sofort wie magisch angezogen und ich mußte es einfach haben. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ein Jugendthriller der Extra-Klasse. Für mich als Erwachsene etwas lasch, aber trotzdem überaus lesenswert.

Von der erste Seite an war ich wie gebannt. Spannung pur und stetig ansteigend. Der schnelle Lesefluss haben leider zu einer Enttäuschung geführt, aber nur, weil das Buch so schnell zu Ende war. :-) Der nächste Teil liegt schon auf meinem SuB und wird auch baldmöglichst verschlungen.

Der Schreibstil ist locker und leicht verständlich. Einzig und allein haben mich die manchmal etwas zu abgehackten Sätze etwas verwirrt. Mit der Zeit ging es und ich gewöhnte mich daran. Die Gedankensprache wurde kursiv gehalten, somit konnte ich mich noch besser in alles hineinversetzen. Kurze Kapitel rundeten das Ganze ab.

Zu den Charakteren kann ich nur eins sagen: perfekt ausgearbeitet. Jeder der Jugendlichen hatte ein anderes Merkmal und jede davon wurde genauestens und sehr real von der Autorin beschrieben. Die Wesenszüge kommen sehr gut zur Geltung und ich fühlte mich mit jeder Einzelnen sehr verbunden. Einen Lieblingscharakter gab es für mich nicht, alle haben mich fasziniert und überzeugt.

Die Handlung besteht schon am Anfang aus einem Mord. Wobei man aber nicht weiß, um wen es sich handelt. Dies wird auch bis zum Ende nicht geklärt und somit endet dieser erste Band leider mit einem bösen Cliffhänger. Aber nichtsdestotrotz. Dies steigert die Spannung und Erwartung auf den nächsten Band. Aufregend und gefährlich, so könnte man alles in zwei Wörtern beschreiben. Viel Verbotenes wird geschildert, manchmal wurden die Protagonisten erwischt, anderes bleibt geheim. Emotionen und Gefühle spielen eine sehr große Rolle in diesem Auftakt.

Ich selbst kann es aber leider nicht in ein bestimmtes Genre einordnen. Es ist kein richtiger Krimi, auch kein Thriller und auch keine klare Liebesgeschichte. Für Jugendliche ganz klar, aber auch für Erwachsene. Ich weiß nur, ein absolutes Lesemuß.

Cover
Das Cover finde ich super schön und dies war auch der ausschlaggebende Grund, warum ich mir dieses Buch zugelegt habe. Das Besondere daran ist der schwarze Buchschnitt. Dies gibt es ziemlich selten und das Buch zog mich magisch an. Die Farbgestaltung liegt bei schwarz, beige und gelb, die große Schrift im Vordergrund und ein Rabe befindet sich im unteren Teil. Auf jeden Fall ein Muß in jedem Bücherregal.

Fazit
„Dark Village – Das Böse vergisst nie“ konnte mich überzeugen. Spannend und interssant geschrieben. Einen Punkt Abzug gebe ich, das ich hoffe, das sich das Ganze im nächsten Teil noch etwas steigern kann. Somit erhält dieses Werk 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

 

Infos zum Autor: (Quelle Klappentext)
Kietil Johnsen, geboren 1966, lebt mit seiner Familie in der Nähe von Oslo. Er arbeitet schon viele Jahre als Journalist und Verlagslektor und schreibt Romane für Jugendliche, die auch in deutscher Sprache mit Erfolg veröffentlicht wurden.

Kommentare:

  1. Huhu,
    sehr schöne Rezi ♥
    der Schreibstil war für mich anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig aber nach ein paar Seiten ging es doch dann ganz gut :) Und das Cover ist echt ein Hingucker gefällt mir auch total gut.

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      dankeschön. Ja, ich war auch ganz fasziniert vom Cover......Ich finde auch die anderen Cover total schön und bin schon gespannt, wie es weiter geht.

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Hallo Heike,

    ich bin froh, dass sich dein Cover-Kauf als so positiv herrausgestellt hat ^^. Ich denke das Buch werde ich in nächster Zeit auch mal lesen. Hab schon so viel Gutes gehört.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ab und an stellen sich Cover-Käufe wirklich als positiv heraus. Leider ist das aber nicht immer so. Auf jeden Fall mußt du das Buch unbedingt bald lesen.

      Lg. Heike

      Löschen