Donnerstag, 6. Februar 2014

*Rezension* Mord mit Schnucke - Brigitte Kanitz


Titel: Mord mit Schnucke
Autor: Brigitte Kanitz
ISBN: 978-3442382194
Seiten: 320
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinung: 16. Dezember 2013
Preis: 8,99 €  Taschenbuch

Kurzbeschreibung
Die Kommissarin Hanna Petersen wird nach Hassellöhne strafversetzt, einem Örtchen in der Lüneburger Heide. Doch die Idylle trügt ... Als ein Tourist bei einer Jagd ums Leben kommt, ist Hanna davon überzeugt, dass es kein Unfall war. Ihre Ermittlungen gestalten sich jedoch schwierig: Eine Heidschnuckenherde verwischt die Spuren im Wacholder, die Hasellöhner schweigen plötzlich wie ein Grab, und der junge Dorfpolizist Fritz Westermann verwirrt Hanna mit seinem Charme. Nur die alte Luise steht ihr bei – mit selbstgebrautem Wacholderschnaps, der alle Probleme dieser Welt lösen soll …

Meinung
Da mich „Oma packt aus“ so sehr begeistert hat, wollte ich natürlich „Mord mit Schnucke“ auch lesen. Mit viel Witz und Humor beschreibt die Autorin das Leben im idylischen Dörfchen Hasellöhne. Ein Mord passiert und alles gerät in Panik. Keiner kann damit umgehen, weil ja eigentlich alles ruhig und friedlich ist.

Da kommt Kommissarin Hanna Petersen ins Spiel. Sie wird nach Hasellöhne zwangsversetzt und stößt natürlich gleich auf Ablehnung im Dorf. Nur ihre Vermieterin Luise und ihr Kollege, der junge Dorfpolizist Fritz Westermann, nehmen sich ihrer an. Ein Mord passiert, Hanna stellt viele Fragen, was manchen Dorfbewohnern nicht so gefällt. Sie sind eine eingeschworene Gesellschaft und lassen auch mal Fünfe grade sein. Trotzdem beißt sich Hanna durch, löst den Mord und alles wird besser.....

Die Handlung selbst wird aus sich von Hanna in der 3. Person beschrieben. Von Anfang an geht es sehr turbulent zu, Ereignisse über sich und das Ganze entwickelt sich rasant und schnell. Unerwartete Geschenisse bereichern das Buch und die Stimmung ist einfach perfekt. Witz, Charme, Humor, aber auch viel Spannung geben dem Ganzen den Kick. Die 318 Seiten waren schnell rum, es hätte ruhig noch etwas länger gehen können. Der Schreibstil ist locker und fluffig und die Kapitel wurden kurz gehalten.
Personen und Ortsbeschreibungen wurden von Frau Kanitz sehr detailgerecht verfasst (da merkt man einfach ihre Liebe zur Lüneburger Heide), ich wuchs mit der Geschichte mit und fühlte mich sofort heimelich und mittendrin. Ein wahres Kopfkino konnte entstehen und ich konnte teilweise sogar nicht mehr vor Lachen. Ein Zwang entstand → sofortiges Weiterlesen.

Ganz witzig fand ich allerdings noch, das Hannas Vermieterin Luise alles immer mit einem Gläschen Wacholderschnaps aus der Welt schaffen wollte. Nicht das man meinen könnte, die Trinken ja nur, nein...nein.....es wurde einfach so liebevoll und lustig dargestellt, da konnte ich nur schmunzeln. Für jedes Wehwehchen oder Kummerchen ein Schnäpschen :-)

Emotinal dagegen war der Einschub, das Hanna „Alfred“, einen schon etwas älteren Schimmel, von einem Bauern vor der Schlachtbank gerettet hat. Dieser hat sich total auf sie eingefahren, hört nur auf Hanna, welche ihn sofort ins Herz geschlossen hat. Gefühle pur.

Fazit
„Mord mit Schnucke“ ist ein rasantes, lustiges, charmantes und auch spannendes Lesevergnügen, das mir einige tolle Lesestunden gebracht hat. Leider hat mir „Oma packt aus“ noch einen Tick besser gefallen. Somit erhält dieses Werk sehr gute 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung. 

 
Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Blanvalet-Verlag)
Brigitte Kanitz, Jahrgang 1957, hat nach ihrem Abitur in Hamburg viele Jahre in Uelzen und Lüneburg als Lokalredakteurin gearbeitet. Die Heide und ihre Menschen hat sie dabei von Grund auf kennen- und lieben gelernt. Sie tanzte auf Schützenfesten, interviewte Heideköniginnen, begleitete einen Schäfer mit seinen Heidschnucken über die lilarote Landschaft und trabte mit der berittenen Polizei durch den Naturschutzpark rund um Wilsede. Inzwischen lebt und schreibt sie in Italien.

Kommentare:

  1. Hallo Heike,

    wie cool , genau das Buch habe ich gerade es erst bekommen/gewonnen.

    Und nach Deiner Beurteilung kommt es auch gut.

    LG..Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      ja....kann ich dir nur empfehlen, bald zu lesen. Daran gibts nichts zu Bemängeln....

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Ich liebe die Bücher von Brigitte Kanitz rund um die Lüneburger Heide :)
    Mir hat Mord mit Schnucke auch wieder sehr gut gefallen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch schon großer Fan von ihr geworden, allerdings hat mir "Oma packt aus" noch einen Tick besser gefallen.

      Lg. Heike

      Löschen