Freitag, 27. Juni 2014

*Rezension* Reckless Lebendige Schatten - Cornelia Funke


Titel: Reckless - Lebendige Schatten
Autor: Cornelia Funke
ISBN:  978-3791504896
Seiten: 416
Verlag: Dressler
Ersterscheinung: 6. September 2012
Teil: 2 von ???
Preis: 19,95 €   Gebunden 

Kurzbeschreibung
Das dunkle Märchen geht weiter. Jacob Reckless düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will hat er retten können, doch der Preis war hoch. Wird sich die Motte auf seiner Brust, Zeichen des Feenfluchs, lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und ein Wettkampf mit dem Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen und ist doch Jacobs einzige Rettung. Gemeinsam mit dem Mädchen Fuchs kämpft Jacob nicht nur um sein Leben.

Meinung
Es ist schon eine Weile her, seitdem ich den ersten Teil der Spiegelwelt- Reihe „ Steinernes Fleisch“ gelesen habe. Nichtsdestotrotz fand ich sofort wieder in die Geschichte hinein und wurde in die verzauberte Märchenwelt gezogen.

Rasant nimmt die Geschichte an Fahrt an und der Spannungsbogen baute sich sofort wieder auf und hielt auch bis zum Schluß an. Die Perspektiven wechseln zwar zwischen den Protagonisten, aber die meiste Zeit wird aus Sicht von Jacob erzählt. Er steht auch diesmal im Vordergrund, nicht wie im ersten Teil sein Bruder Will. Dieser wird diesmal nur kurz am Anfang erwähnt. Mit dabei ist auch wieder Fuchs, die Gestaltenwandlerin.

Ich merkte diesmal eine sehr gute Weiterentwicklung der Charakteren, wobei Jacob noch selbstbewußter und stärker rüberkommt, als in „Steinerenes Fleisch“. Auch die Rolle von Fuchs wurde noch mehr ausgearbeitet und ich erfuhr etwas über ihre Vergangenheit. Sie ist eher das genau Gegenteil von Jacob. Zwar auch entschlossen und stark, aber eher schüchtern und ruhig, Jacob gegenüber. Beide entwickeln leichte Gefühle füreinander. Aber das nur so nebenbei.....

Der Schreibstil der Autorin ist mal wieder einfach klasse. Frau Funke verzauberte mich wieder mit ihren Wortspielereien. Es las sich einfach und leicht und ich konnte für eingige Zeit einfach abschalten und in eine andere Welt tauchen. Ganz toll fand ich auch noch die Zeichnungen vor jeden Kapitelbeginn. Die Kapitel selbst wurden kurz gehalten und die Schriftgröße ist genau richtig für ein solches Buch.

Cover
Das Cover gefällt mir gut. Diesmal in grün und silber gehalten. Die Motte in der Mitte des Bilderrahmens passt perfekt, genauso wie der Titel zum Buch.

Fazit
„Reckless – Lebendige Schatten“ ist ein Hammerbuch und ein absolutes Must-Read. Märchenhaft, mit viel Charme und vielen Emotionen, taucht man in eine verzauberte Welt hinter dem Spiegel. Nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch ein Lesespaß für die Erwachsenenwelt. Dieses Buch bekommt von mir überzeugende und mytische 5 von 5 Buchherzen.


Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der "Tintenwelt-Trilogie". Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen