Dienstag, 29. Juli 2014

*Rezension* Die Gilde der Schwarzen Magier 1: Die Rebellin - Trudi Canavan


Titel: Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Rebellin
Autor: Trudi Canavan
ISBN:  978-3442243945
Seiten: 543
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinung: 18. April 2006
Teil: 1 von 3
Preis: 9,95 €  Taschenbuch

Kurzbeschreibung
Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die arrogante Gilde der Magier einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen zu finden, bevor ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden – für die Gilde, die Stadt und für Sonea selbst ...

Meinung
„Die Rebellin“ ist der erste Teil des Fantasy-Epos von Trudi Canavan. Da ich schon viel positives darüber gelesen hatte, wollte ich mir natürlich selber ein Bild davon machen. Und ich muß sagen, Hut ab.

Von der ersten Seite an wird man in eine Geschichte voller Magie und Fantasy gezogen, welche einem vollkommen in den Bann zieht und nicht mehr loslässt. Ich tauchte in eine vollkomme andere Welt ein und war wie gebannt. Trotz der 543 Seiten hatte ich das Taschenbuch schnell durch und konnte einfach nur sagen, wow....

Die Handlung war von Anfang an spannend und fesselnd. Sonea entdeckt ihre Fähigkeiten, kann sie nicht kontrollieren und flieht vor den Magier, weil sie nicht zu ihnen gehören möchte. Sie schließt sich den Dieben an und ungefähr die erste Hälfte des Buches ist sie nur auf der Flucht von den Magiern. Dies gestaltete sich manchmal als etwas langatmig. Sie merkt aber schnell, das sie ihre Magie nicht verbessern, geschweige denn kontrollieren kann und kommt dann doch, wenn auch nicht gewollt, zu den Magiern. Und hier begann dann für mich erst der wirklich interessante Teil. Denn auch unter den Magiern gibt es gute und böse und viele Intrigen gegeneinander. Sonea muß genau schauen, wem sie wirklich vertrauen kann.

Die Charakteren wurden von Frau Canavan liebevoll und vielschichtig gestaltet, wundervoll ausgearbeitet und sind bis ins kleinste Detail durchdacht. So wirkten sie auf mich ziemlich real und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Jeder davon hatte etwas magisches an sich. Egal ob von den Dieben oder Magiern ich fand die Darstellung der Personen einfach klasse.

Der Schreibstil ist angenehm und bildlich. Karten des Landes schmücken Buchanfang und -ende und im Anhang befinden sich Begriffserklärungen, die während des Buches vorkommen. So konnte ich alles noch besser verstehen.

Ich bin schon ganz gespannt, wie es im zweiten Teil „Die Novizin“ weitergeht und werde das Buch, das ja schon auf meinem SuB liegt baldmöglichst lesen.

Cover
Ein wahrlich magisches Cover. Der Hintergrund in weiß gehalten. In der Mitte Sonea, welche durch einen grau-schwarzen Mantel fast gänzlich verdeckt wurde. Es macht Lust, dieses Buch zu lesen.

Fazit
„Die Rebellin“ konnte mich überzeugen, wobei es an manchen Stellen etwas langwierig war. Spannung war da und ich hoffe, das der nächste Teil noch etwas draufsetzen kann. Dieses Werk erhält von mir 3,5 von 5 Buchherzen und eine Leseempfehlung für alles ab ca. 13 Jahren.

 

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Die Meisterin der Schwarzen Magie kommt aus Australien. Mit einer Fantasy-Kurzgeschichte gab Trudi Canavan (Jahrgang 1969), eine ausgebildete Grafikerin und Designerin, quasi nebenberuflich ihr gefeiertes Debüt als Autorin. Das war 1999. 2001 dann erschien der erste Band der inzwischen legendären Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier". "Das Zeitalter der Fünf", ebenfalls eine Trilogie, und "Magie" folgten und wurden ebenso zu weltweiten Bestsellern. Die Australierin ist immer noch begeistert und dankbar, dass so viele Menschen an ihren Büchern Spaß haben. Trudi Canavan schreibt unermüdlich weiter, schließlich bietet die Hauptfigur Sonea noch Stoff für zahlreiche Geschichten.

Kommentare:

  1. Oh ich hab die Reihe geliebt und fand sie persönlich nicht so langweilig. ABer s ist das emfpinden natürlich immer wieder unterschiedlich.. was ja auch zum glück so ist, nicht wahr :)

    Ich wünsche dir schon jetzt viel spass beim lesen vom zweiten Band :)

    Taya
    tayachanlovesalisu.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      dankeschön, bin schon gespannt auf den zweiten Teil....

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Die Reihe wollte ich mir auch mal von einer Freundin ausleihen, weil sie so begeistert war. Aber ich hab ja noch so viele Bücher, die ich lesen muss...Vielleicht schaff ich es irgendwie die Reihe noch dazwischen zu quetschen :)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer das Problem mit den "vielen, vielen" Büchern. Mein SuB wächs auch ständig....aber trotzdem kann ich dir dieses Buch nur ans Herz legen :-)

      Lg. Heike

      Löschen