Dienstag, 13. Januar 2015

*Rezension* Der Seidenspinner - Robert Galbraith


Titel: Der Seidenspinner
Autor: Robert Galbraith
ISBN: 978-3764505158
Seiten: 672
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinung: 24. November 2014
Teil: 2 von ???
Preis: 19,99 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Als der Romanautor Owen Quine spurlos verschwindet, bittet seine Frau den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe. Es ist nicht das erste Mal, dass Quine für einige Tage abgetaucht ist, und sie möchte, dass Strike ihn findet und nach Hause zurückbringt. Doch schon zu Beginn seiner Ermittlungen wird Strike klar, dass mehr hinter Quines Verschwinden steckt, als seine Frau ahnt. Der Schriftsteller hat soeben ein Manuskript vollendet, das scharfzüngige Porträts beinahe jeder Person aus seinem Bekanntenkreis enthält. Sollte das Buch veröffentlicht werden, würde es Leben zerstören – zahlreiche Menschen hätten also allen Grund, Quine zum Schweigen zu bringen.
Als Quine tatsächlich tot aufgefunden wird, brutal ermordet unter bizarren Umständen, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das wahre Motiv des skrupellosen Mörders aufzudecken – eines Mörders, wie Strike ihm noch nie zuvor begegnet ist …

Meinung
Dies ist der zweite Teil der Reihe rund um das Ermittlerduo Cormoran Strike und seiner Assistentin Robin Ellacott. Nachdem mir ja der erste Teil „Der Ruf des Kuckucks“ sehr gut gefallen hat, war ich schon ganz auf diesen Teil gespannt. Und ich muß sagen, Hut ab....Frau Rowling hat unter ihrem Pseudonym Robert Galbraith mal wieder ganze Arbeit geleistet.

Von der ersten Seite an stellte sich die Handlung als äußerst fesselnd heraus. Ich versank darin und konnte das Buch mit den trotz 672 Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Es leitet zum Miträtseln an und strotzt nur so voller unerwarteter Wendungen und herausragenden Überraschungen. Durch die vielen verschiedenen Persönlichkeiten blieb mir die Entdeckung des Täters verweigert. Im Leben wäre ich nicht auf den Mörder gekommen. Ich erfuhr auch viel über das Verlagswesen, was ziemlich interessant war.

Neben der dem eigentlich Mord, lag diesmal die größte Aufmerksamkeit auf den Figuren selbst. Die Alten Charakteren haben sich auf jeden Fall weiterentwickelt und wirkten auf mich noch sympathischer. Ich merkte einfach, das die Autorin diese sehr liebevoll und gefühlsbetont dargestellt hatte. Auch die Beschreibungen des Handlungsortes waren perfekt. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und hatte ein wahres Kopfkino.

Trotz der sofortigen Spannung zogen sich einige Seiten anfangs etwas, was aber dem Ganzen keinen Abbruch tat. Auch stellten sich mir teilweise einige Fragen, die aber zum Glück am Ende beantwortet wurden. Auch der Schluß ist für mich abgeschlossen und ich muß sagen, ich hoffe schon bald auf einen nächsten Teil der tollen Reihe.

Zum Schreibstil kann ich nur sagen: ein klassischer J.K. Rowling Erzählstil, der flüssig, leicht und vorallem sehr bildlich ist. Kurze Kapitel und normale Schriftgröße runden das Ganze noch ab.

Cover
Diesmal in Orangetönen gehalten. Sieht für mich sehr geheimnisvoll aus. Man erkennt die Silouette von Strike. Titel und Cover passen perfekt zum Inhalt. Auf jeden Fall ein Eye-Catcher.

Fazit
Auch der zweite Teil „Der Seidenspinner“ konnte mich wieder restlos überzeugen. Spannung pur, mit dem Augenmerk auf die Darstellung der Charakteren. Unbedingt lesenswert. Ich vergebe somit 5 von 5 Buchherzen.


Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zum Autor: (Quelle Amazon)
Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall. Der Seidenspinner ist der zweite Band der hochgelobten Krimiserie um den Ermittler Cormoran Strike. Band eins, Der Ruf des Kuckucks, erschien 2013.

Kommentare:

  1. das hört sich interessant an. da müssen die bücher wohl doch beide auf meine liste ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja.....sie müssen eindeutig :-)

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Hab den Seidenspinner auch gerade hier und bin shcon am lesen! Bis jetzt finde ich das Buch richtig gut!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War es auch wirklich, kann ich nur empfehlen....bin schon gespannt, wann der nächste kommt...

      Lg. Heike

      Löschen
  3. Freut mich, dass es dir gefallen hat :) Mich interessiert einfach die Thematik nicht, sonst hätte ich bestimmt mal dazu gegriffen :D

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, zum Glück hat ja jeder nen anderen Geschmack. Wäre schlimm, wenn alle nur immer um ein Buch gurken würden :-)

      Lg. Heike

      Löschen