Freitag, 27. Februar 2015

Rezension: Escape - Jennifer Rush




Titel: Escape
Autorin: Jennifer Rush
  Seiten: 320
  Verlag: Loewe
  Preis:  12,95 €   
Ersterscheinung: 16. 01. 2013
  Reihe: Teil 1 von 3?








Kurzbeschreibung:
Du kannst nicht mehr nach Hause. Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen. Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge. Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst. Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben! Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der "Sektion" medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt. Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.

Meinung:
Bei mir gibt es selten Bücher, die mich ab den ersten Seiten wirklich fesseln. Aber genau das war bei „Escape“ der Fall. Schon allein die Voraussetzungen wecken die Neugier des Lesers und dadurch, dass zu Beginn vieles im Dunkeln bleibt, anderes aber gleichzeitig aufgedeckt und mit der Zeit langsam aber sicher viele offene Fragen beantwortet werden, entsteht eine spannungsgeladene Atmosphäre, die bis zum Ende konstant bleibt und den Leser nicht mehr los lässt. 

Zwischen all der Spannung gibt es aber auch einige lockere Momente durch die witzigen Kommentare von Cas und die angedeutete Liebesgeschichte zwischen Anna und Sam. Dabei ist alles genau richtig dosiert und man hätte es kaum besser machen können.

Die Handlung ist in sich stimmig und bietet größtenteils unvorhersehbare und teils recht schockierende Wendungen, mitsamt Rückschlägen und Verfolgungsjagden. Zwar sind einige wenige Entwicklungen etwas vorhersehbarer, aber das fiel für mich kaum ins Gewicht.

Die Charaktere sind alle ziemlich unterschiedlich und dem Leser auf ihre jeweils eigene Art sofort sympathisch. Obwohl sie selbst und damit die Leser auch nicht viel von ihnen wissen, wirken sie dennoch facettenreich und echt. 

Erzählt wird die Geschichte aus Annas Sicht, wobei der Leser immer auf ihrem Wissenstand bleibt und sich damit gut mit ihr identifizieren kann. Gleichzeitig hat die Autorin einen sehr angenehmen, jugendlich angehauchten, Schreibstil, mit dem sie mit wenigen Worten alles genau richtig auf den Punkt bringt und die jeweiligen Emotionen geschickt transportiert. 

Obwohl noch einige Fragen offen bleiben ist das Ende sehr zufriedenstellend und hat Gott sei Dank keinen gemeinen Cliffhanger. 

Fazit:
Ein fesselnder Roman, der mich von Anfang bis Ende fasziniert und begeistert hat. Hier stimmt in meinen Augen wirklich alles, weshalb das Lesen einfach Spaß macht und ich mich schon sehr auf die Fortsetzung freue. Klare 5 Buchherzen und eine unbedingte Leseempfehlung. 
Infos zur Autorin (Quelle: Loewe.de):
Jennifer Rush wurde in Michigan geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt. Sie liebt Bücher, Stifte, Marshmallows und böse Jungs (in Büchern wie im echten Leben, auch wenn sie nie einen heiraten würde). Nach ihrem Debütroman Escape ist mit Hide ihr zweites Buch erschienen.

Infos zur Reihe:
1. Escape
2. Hide
3. Reborn (engl. Titel)

Kommentare:

  1. Hi,
    sehr schöne Rezi :) macht direkt lust darauf den nächsten Buchladen zu stürmen und das Buch zu kaufen :) Ich habs ja schon länger auf der Wunschliste und hoffentlich mal bald im Regal stehen aber bei den vielebn tollen Büchern ist das echt immer so ne Sache :D

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja, ich kenn das nur zu gut, aber bei dem Buch kann ich dir echt nur empfehlen, es bald zu kaufen und zu lesen :D

      lg, Steffi

      Löschen
  2. Hey =)

    Mir hat das Buch auch total gefallen. Ich bin sehr gespannt was du zur Fortsetzung sagst =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ich bin auch schon total gespannt und hab mir eigentlich fest vorgenommen Hide gleich im März hinterher zu lesen :D

      lg, Steffi

      Löschen
  3. Hey ;)
    Ich fand das Buch leider nicht ganz so überzeugend ;) Der zweite Teil war leider auch nicht so meins, aber schön, dass es dir gefallen hat.

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja Geschmäcker sind einfach verschieden, ich hoffe ja, dass mir der zweite auch so gut gefallen wird.

      lg, Steffi

      Löschen