Freitag, 10. April 2015

Rezension: Die Bestimmung: Fours Geschichte - Veronica Roth




Titel: Die Bestimmung - Fours Geschichte
Autorin: Veronica Roth 
Seiten: 320
Verlag: cbt  
Preis: 14, 99 Euro 
Ersterscheinung: 24. 11. 2014 
Reihe: Zusatzgeschichte zur Trilogie






Kurzbeschreibung:
Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In mehreren Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«.

Meinung:
Nachdem ich mir vor kurzen den zweiten Film im Kino angesehen habe, hatte ich wieder große Lust in die Welt von „Die Bestimmung“ einzutauchen. Da „Fours Geschichte“ noch ungelesen im Regal stand, hat es sich gleich angeboten. 

Das Buch beginnt gleich mit einem interessanten Vorwort der Autorin, in dem diese erzählt, dass die Trilogie in ihrer Ursprungsidee eigentlich aus Fours Sicht geplant gewesen war. Ich fand das ziemlich spannend einfach mal die Gedanken kreisen zu lassen, wie es in diesem Fall evtl. hätte laufen können. 

Die ersten drei Geschichten spielen zeitlich vor der Hauptreihe. Man lernt einen verängstigten und einzelgängerischen jungen Tobias kennen, der sehr unter den Gewalttaten seinen Vaters zu leiden hat und dem die Flucht aus seiner Fraktion einiges abverlangt. Mit der Zeit kommt er aber bei den Ferox an, findet Freunde und Anerkennung, aber auch Feinde. Man versteht nach dem Lesen nun besser, wie es zu der Feindschaft mit Eric kam und wie lange die korrupten Machenschaften zwischen den Ferrox und den Ken schon geplant wurden. 

Die letzte längere Geschichte beschäftigt sich vor allem mit dem Kennenlernen und der Entdeckung seiner Gefühle zu Tris. Dies ist die Geschichte, die man so teilweise schon kennt und aus der man die wenigsten neuen Erfahrungen erhält. Dennoch fand ich hierbei ganz interessant zu lesen, wie es Four mit seinen Gefühlen ging und vor allem, wie bald er doch von ihr angetan war.

Die letzten drei Erzählungen sind ganz kurz und geben nur jeweils eine bestimmte Begebenheit zwischen Four und Tris aus seiner Sicht wieder. Dabei wären diese für mich in dieser Form eher nicht nötig gewesen, da sie, um sich wirklich wieder in die Szene hineinversetzen zu können viel zu kurz sind und auch irgendwie aus dem Zusammenhang gerissen wirken. Dann lieber ganz weg lassen, oder noch eine längere Geschichte daraus machen. 

Generell hat mir der Einblick in Fours Vergangenheit und seine Geschichte aber ziemlich gut gefallen.  Man kann sich sehr gut in ihn hineinversetzen und erhält zu einigen Dingen, die man vorher schon wusste, nun andere Einblicke und mehr Hintergrundwissen. Dadurch wirkt alles noch runder und man erlebt einige „Aha-Momente“.

Etwas schade ist es, dass es keine Infos zu seinem weiteren Leben nach dem Ende der Bestimmung gibt, so eine kleine Extra-Kurzgeschichte hätte da doch noch gut Platz gefunden. Aber wirklich erwartet hatte ich das auch im vornherein nicht und deshalb ist es auch in Ordnung. 

Der Schreibstil konnte mich auch dieses Mal wieder sehr schnell packen und bereits nach den ersten Sätzen habe ich mich wieder angekommen gefühlt. Gelesen war alles sehr schnell und obwohl dem Leser ja vieles schon irgendwie bekannt war, wurde es nicht langweilig.

Fazit:
Alles in allem ein unterhaltsamer und ergänzender Bonus zur Hauptgeschichte, der zwar eher wenig richtig neue Erkenntnisse, aber dafür einige ergänzende Hintergrundinfos und Einblicke aus einer anderen Perspektive bietet und dadurch alles noch mehr abrundet. Für Fans durchaus lesenswert, aber man verpasst auch nichts, wenn man darauf verzichtet. Von mir gibts knappe 4 Buchherzen. 

Infos zur Autorin (Quelle: Amazon):
Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie macht. Nun erobert ihr Buchhit auch die Leinwand.

Infos zur Reihe (bereits komplett erschienen):
1. Die Bestimmung *klick zu meiner Filmrezension*
2. Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit *klick zu meiner Rezension*
3. Die Bestimmung - Letzte Entscheidung *klick zu meiner Rezension*
Zusatzgeschichte: Die Bestimmung - Fours Geschichte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen