Donnerstag, 18. Juni 2015

*Rezension* Opal - Schattenglanz - Jennifer L. Armentrout




Titel: Opal - Schattenglanz
Autor: Jennifer L. Armentrout
ISBN: 978-3551583338 
Seiten: 464
Verlag: Carlsen
Ersterscheinung: 24. April 2015
Teil: 3 von 5
Preis: 19,99 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Meinung
Auch dieser 3. Teil der Lux-Reihe von der Autorin Jennifer L. Armentrout konnte mich überzeugen. Seine Vorgänger „Obsidian – Schattendunkel“ und „Onyx – Schattenschimmer“ haben mir ja ganz gut gefallen und so musste ich natürlich wissen, wie es mit Katy und Daemon weiter gehen würde.

„Opal – Schattenglanz“ knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und ich war ganz überrascht, wie schnell ich doch wieder in der Geschichte drin war. Alle haben sich an die neue Situation etwas gewöhnt. Dee spricht zwar immer noch nicht mit Katy, Dawson ist etwas bedrückt und Daemon und Katy kommen sich immer näher. Eines Tages taucht der verschwundene Rivale Blake wieder auf und legt ihnen einen gewagten Plan vor. Sie sollen zusammen arbeiten und seinen Freund Chris und Dawsons Freundin Beth aus Daedalus zu befreien. Sehr skeptisch lassen sie sich darauf ein und eine nervenaufreibende Zeit beginnt……Spannung blieb da wirklich nicht aus und hielt sich auch bis zum Schluss…..und leider muss ich anmerken, dass auch dieser Teil mit einem ultra bösem Cliffhänger endet. Ich war wütend und auch etwas enttäuscht, wie die Sache ausgegangen ist.

Die Charakteren haben sich wieder einen Schritt weiter entwickelt. Sie erschienen mir reifer und erwachsener. Das ständige Rumgezicke von Katy und Daemon aus den zwei Vorgängern war auch nicht mehr da, gut mittendrin ärgerten sie sich gegenseitig ein wenig, aber es hielt sich im Rahmen. Die Stimmung selbst fand ich in diesem Band auch angenehmer und mir persönlich gefiel es etwas besser als die beiden anderen.

Der Schreibstil war wieder wie gewohnt absolut toll, leicht zu lesen, mit viel Emotionen und somit hatte ich das Buch mit den 464 Seiten ganz schnell durch. Die wurden kurz gehalten und die Geschichte selbst wird aus Sicht von Katy in der Ich-Perspektive dargestellt.

Cover
Ich liebe die Cover einfach. Diesmal wurde er in blau-silber schimmernd gehalten und er fühlt sich auch wieder genauso samtig an wie die anderen Bände. Für mich hat er etwas Verträumtes und Romantisches an sich.

Fazit
„Opal – Schattenglanz“ ist ein würdiger, actiongeladener und sehr spannender dritter Teil der Lux-Reihe. Ein Buch zum Verschlingen und nicht mehr aus der Hand zu legen. Leider muss ich jetzt bis Dezember warten, bis der 4. Teil „Origin – Schattenfunke“ erscheint. Ich bin schon ganz gespannt darauf. Für diesen hier vergebe ich 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.


Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Infos zur Reihe:
1. Obsidian - Schattendunkel --> meine Rezi
2. Onyx - Schattenschimmer --> meine Rezi
3. Opal - Schattenglanz
4. Origin - Schattenfunke (erscheint im Dezember 2015)
5. noch unbekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen