Freitag, 28. August 2015

*Hörbuchrezension* Charlottes Traumpferd Erste Liebe, erstes Tunier - Nele Neuhaus




Titel: Charlottes Traumpferd - Erste Liebe, erstes Tunier
Autorin: Nele Neuhaus
Sprecherin: Leonie Landa
ISBN: 978-3837132380
Verlag: cbj Audio
Ersterscheinung: 13. Juli 2015
Teil: 4 von ???
Preis: 12,99 €   gekürzte Lesung

Kurzbeschreibung
Das neue Jugendhörbuch von Pferdenärrin Nele Neuhaus!
Gleich bei ihrem ersten Turnier mit ihrem Traumpferd Won Da Pie gewinnt Charlotte ein Springen! Und ihr Schwarm Simon fragt sie, ob sie seine Freundin sein möchte. Alles könnte so schön sein, doch dann erfährt sie, dass es Pläne gibt, aus der Reitanlage eine exklusive Dressursportanlage zu machen – ohne Schulbetrieb und Springpferde ...
Ein spannendes Pferdeabenteuer und eine zarte Liebesgeschichte - einfühlsam gelesen von Leonie Landa.

Meinung
Dies ist schon der 4. Teil der Reihe „Charlottes Traumpferd“. Die Vorgänger kannte ich nicht, dennoch kam ich gut in die Geschichte hinein und fand sie ganz amüsant. Es ist definitiv ein Buch für Pferdeliebhaber und für meines Erachtens die jüngere Generation so ab 9 Jahren. Für mich als Erwachsene war es deshalb sehr kindlich und leicht zu hören.

Nun zur Handlung: Charlotte hat endlich ihr eigenes Pferd und ist überglücklich. Won Da Pie gewinnt auch schon beim ersten Springtunier und Charlotte kommt endlich mit Simon fest zusammen. Mit ihrer besten Freundin Doro gibt’s Streit, der leider nicht mehr aus dem Weg geschafft werden kann. Eifersucht herrscht und die Stimmung wird immer kälter. Diese viele unterschiedlichen Gefühle und Emotionen merkte ich ihm Hörbuch sehr genau und war an einigen Stellen ganz ergriffen, an anderen wieder amüsiert.

Die Geschichte selbst nimmt rasant an Fahrt an und viele Detail strömten gleichzeitig auf mich ein. Dennoch wurde alles plausibel und verständlich erklärt und so konnte ich alles sehr schnell mitverfolgen. Auch die Charakteren haben mir sehr gut gefallen. Sie kamen mir sehr sympathisch und vorallem schon reif für ihr Alter vor. Auch die Umgebungsbeschreibungen konnte ich mir bildlich gut vorstellen.

Die Stimme der Hörbuchsprecherin Leonie Landa empfand ich als sehr angenehm  und sie schaffte es optimal sämtlich Gefühlsregungen rüber zu bringen. Es fühlte sich alles real und echt an.

Fazit
„Charlottes Traumpferd – Erste Liebe, erstes Tunier“ hat mir ganz gut gefallen. Für mich als ältere Generation nicht so zu empfehlen, aber für Kinder ab 9 Jahren und Pferdeliebhaber ist es optimal. Gut ausgearbeitete und sympathische Charakteren und eine liebevoll beschriebene Handlung runden das Ganze ab. Es bekommt von mir 4 von 5 Buchherzen.

Vielen Dank an den cbj Audio Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin und zur Sprecherin: (Quelle Amazon)
Nele Neuhaus, geboren 1967 in Münster/Westfalen, lebt heute im Taunus. Sie reitet seit ihrer Kindheit und schreibt bereits ebenso lange. Nach ihrem Jurastudium arbeitete sie zunächst in einer Werbeagentur und im familieneigenen Betrieb, bevor sie begann, Erwachsenenkrimis zu schreiben. Mit diesen schaffte sie es auf die Bestsellerlisten und verbindet in ihren Jugendbüchern ihre zwei größten Leidenschaften: Schreiben und Pferde. Ihr eigenes Pferd Won Da Pie ist heute 34 Jahre alt und stand Pate für die gleichnamige vierbeinige Romanfigur.

Leonie Landa, geboren 1994, stand mit acht Jahren das erste Mal auf der Bühne. Sie ist aus Filmproduktionen wie Linie 102, Notruf Hafenkante und Morden im Norden bekannt und als Synchron-, Hörspiel und Hörbuchsprecherin u. a. in Die drei ???, Tintenherz und Malala. Meine Geschichte. zu hören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen