Montag, 24. August 2015

Rezension: Das Vermächtnis der Lil´Lu: Emilie - Traumbegegnungen - Marita Sydow Hamann



 Titel: Das Vermächtnis der Lil´Lu 3: 
  Emilie - Traumbegegnungen 
Autorin: Marita Sydow Hamann
  Seiten: 456 
Verlag: Books on Demand
  Preis: ebook: 2,99 €
 TB: 13,99 € 
Ersterscheinung: 18. 06. 15 
  Reihe: Teil 3 von 5






 Kurzbeschreibung:
Die 17-Jährige Emilie wird seit ihrem fünften Lebensjahr Nacht für Nacht von immer gleichen Alpträumen heimgesucht. Ein blitzendes Messer, eine blasse Kinderhand und Blut, so viel Blut … Als ihre Freundin Lovisa entführt wird, ändert sich ihr Alptraum zum ersten Mal und die Ereignisse überschlagen sich. Vollkommen verwirrt taucht Lovisa wieder auf und erzählt eine unglaubliche Geschichte von Dimensionsagenten aus parallelen Welten, von explodierenden Universen, die gerettet werden können, und davon, dass sie selbst in ein benachbartes Universum wechseln muss, um dies zu vollbringen. Emilie, die zunehmend selbst von mysteriösen Ereignissen eingeholt wird, will ihrer offenbar geistig verwirrten Freundin helfen. Doch dann geschieht etwas, das Emilies Weltbild gehörig auf den Kopf stellt … – Eine uralte Prophezeiung, ein Buch, das nur von der Erwählten zu öffnen ist und das Schicksal einer ganzen Rasse in den Händen vierer Frauen. Und die Liebe ist die Kraft. –
Meinung:
Nachdem man schon während der ersten beiden Teile kurze Einblicke in Emilies Schicksal erhalten hat, war ich sehr gespannt zu erfahren, was sich genau bei Emilie zugetragen hat und wie alles zusammenhängt. 

Jedoch ist der Einstieg in Emilies Geschichte so gewählt, dass man auch Lovisas Geschichte und somit die Grundzüge der Grundstory nochmal dargelegt bekommt, sodass man auch ohne Probleme als Quereinsteiger Zusammenhänge herstellen kann. Wenn man die Vorgänger bereits kennt, sind die ersten Seiten des Buches eher eine ausführliche Erinnerungsstütze, die ich vielleicht nicht ganz so ausführlich gebraucht hätte, dennoch hat es mich auch nicht gestört.

Auch später erfährt man einiges, was man bereits aus den Vorgängern kennt nochmal, trotzdem werden viele neue Details zusätzlich offenbart, sodass man auf manches auch eine ganz andere Sichtweise bekommt. Definitiv wird es nicht langweilig, sondern trotz mancher Wiederholungen bereits Bekanntem eine wirklich interessante und fesselnde Fortsetzung.  

Da die wahre Liebe ja einen großen Stellenwert in der Grundgeschichte einnimmt, war es klar, dass es auch dieses Mal wieder eine Liebesgeschichte geben wird. Mir war das bei den Vorgängern teilweise etwas zu viel, weshalb ich hier beim Lesen etwas auf der Hut war. Jedoch wurde ich positiv überrascht, da ich die Liebesgeschichte hier viel glaubhafter und weniger aufdringlich fand. Sie hat sich eher langsam und nachvollziehbar entwickelt und auch wenn sie in der Gesamtbetrachtung einen großen Anteil hat, übertrumpft sich nicht alles andere. 

Auch die Figuren haben mir wieder sehr gut gefallen. Emilie ist eine liebe, nette, bodenständige und immer zuvorkommende Person, die sich nun in einer ganz anderen Welt mit fremden Wesen und gravierenden Veränderungen ihrerseits zurechtfinden muss. Dabei ist sie anfangs etwas unbeholfen, jedoch authentisch und immer sympathisch. Aber auch die anderen, wie zum Beispiel Max und Alexander bereichern den Roman mit ihrer eigenen Art. 

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr bildhaft und anschaulich und einfach schön zu lesen. Erzählt wird die Geschichte dieses Mal rein aus Emilies Sicht und das passt hier auch sehr gut. Zusätzlich gibt es im Verlauf der Handlung wieder einige höchst unterhaltsame und lebhafte Dialoge, die einfach Spaß machen. 

Fazit:
Eine interessante Fortsetzung, die manch neue Ansichten und Details bietet, aber auch für Quereinsteiger toll lesbar ist. Die Grundidee fesselt mich noch immer und ich bin ganz gespannt, welche Entwicklungen und Erkenntnisse in den noch ausstehenden Bänden auf mich warten. Da mir die Liebesgeschichte hier wieder besser gefallen hat, als im letzten Teil, vergebe ich gerne gute 4 Buchherzen. 
  Meinen Dank an die Autorin für die Bereitstellung des Ebook-Leseexemplars.

Infos zur Autorin (Quelle: Amazon):
Marita Sydow Hamann lebt mit ihrem Mann, zwei Hunden, zwei Pferden und zwei Katzen auf einem kleinen Hof in Småland in Schweden.
Sie schreibt Fantasyromane und Kinder- und Jugendbücher.

Infos zur Reihe:
1. Lovisa - Der Riss im Universum *klick zu meiner Rezension*
2. Lovisa - Im Zeichen des Feuers *klick zu meiner Rezension*
3. Emilie - Traumbegegnungen
4. Titel noch unbekannt
5. Titel noch unbekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen