Dienstag, 22. Dezember 2015

*Rezension* Ich.Bin.So.Glücklich. - Jessica Knoll




Titel: Ich.Bin.So.Glücklich
Autor: Jessica Knoll
ISBN: 978-3863960865
Seiten: 416
Verlag: Egmont INK
Ersterscheinung: 5. November 2015
Preis: 14,99 € broschiert

Kurzbeschreibung
Ani FaNelli lebt das perfekte Leben: Sie hat einen glamourösen Job beim angesehensten Modemagazin der USA, wohnt in einem hippen Penthouse in Uptown New York, trägt die neueste Designerkleidung und wird schon sehr bald ihrem adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeitsfeier das Jawort geben. Ani FaNelli ist so glücklich. Doch Ani FaNelli hat auch ein Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie nun eingeholt hat und droht, ihr Bilderbuchleben für immer zu zerstören …

Meinung
Aufmerksam auf dieses tolle Buch bin ich geworden, als ich vom Buch Contact die Anfrage bekam, ob ich es gerne lesen möchte. Das Cover gefiel mir sofort und der Klappentext hörte sich überaus spannend und interessant an. Dazu konnte ich einfach nicht nein sagen und ich muss gestehen, ich habe es auch nicht bereut.

Die Handlung begann interessant, die Charaktere wurden vorgestellt und ich wurde langsam auf die Geschehnisse vorbereitet. Ani geht’s prächtig, guter Job, toller Mann und die Hochzeit steht bevor….was wünscht man sich mehr? Dennoch gibt es ein Geheimnis, das Ani mit sich schlepp. Bis ungefähr zur Hälfte des Buches erfuhr ich davon nichts, hatte zwar den Drang weiter zu lesen, dachte mir aber mittendrin, na, wann passiert mal was? Und dann, völlig unerwartet, platzt die Bombe, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und wäre im Leben nicht auf dieses Geheimnis gekommen.

Von da an war Spannung pur angesagt. Es wurde immer zwischen Vergangenheit und Gegenwart, aus Anis Sicht, gesprungen. Dies hat die Autorin so gekonnt rüber gebracht, das ich jedes Mal meinte, genau auch in dieser Zeit zu sein. Die Gefühle und Emotionen kochten über, so schockierend war alles für mich. Das Ende fand ich gut und ausreichend dargelegt. Keine Fragen blieben bei mir offen.

Zu den Charaktere kann ich nur sagen: top ausgearbeitet und sehr authentisch beschrieben.  Vor allem Ani. Sie war mir mit ihren teils ironisch-sarkastischen Art von Anfang an sehr sympathisch. Sie sagte immer, was sie dachte und dabei blieben bei mir einige Schmunzler natürlich nicht aus. Als sie dann ihre Geschichte erzählte, bewunderte ich sie für ihre Stärke und ihre Willenskraft. Aber auch die Umgebungsbeschreibungen kamen bei mir gut an und ich konnte mir alles bildlich vorstellen, manchmal zu bildlich J

Der Schreibstil von Frau Knoll gefiel mir sehr gut. Leicht und locker zu lesen, teilweise etwas sachlich, aber meistens bildgewaltig und spannend erzählt. So soll es sein. Die Kapitel waren teilweise etwas länger, anfangs störte mich  dies zwar, aber als ich dann das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte, war es mir egal.

Cover
Ein Cover, das auch jeden Fall sofort ins Auge sticht. Grau und Schwarztöne dominieren und die gelbe Schrift fällt einem sofort auf. Cover und Titel passen perfekt zum Inhalt des Buches.

Fazit
„Ich.Bin.So.Glücklich.“ ist eine Mischung aus emotionalem Frauenroman und Thriller. Bei mir kam dies sehr gut an, die Spannung war ab der Mitte des Buches konstant da, die Charaktere waren toll und gut ausgearbeitet und ein bisschen schwarzer Humor durfte auch nicht fehlen. Rundum ist dieses Werk für mich sehr gelungen und deswegen vergebe ich auch 5 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Buch Contact und an den Egmont INK Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Jessica Knoll war Redakteurin bei der Cosmopolitan und arbeitet nun bei dem Frauenmagazin Self. Sie ist in einem kleinen Vorort von Philadelphia aufgewachsen und lebt inzwischen mit ihrem Mann in New York.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Heike,
    mir hat das Buch auch sehr gut gefallen und mich echt überrascht ♥
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,

      ja, für mich eindeutig ein Jahreshighlight...

      Lg. Heike

      Löschen