Donnerstag, 28. Januar 2016

*Hörbuchrezension* Panic Wer Angst hat, ist raus - Lauren Oliver




Titel: Panic - Wer Angst hat, ist raus 
Autor: Lauren Oliver
ISBN:  978-3867421829
Seiten der Printausgabe: 368 
Verlag: Silberfisch
Ersterscheinung: 21. November 2014
Spieldauer: ca. 363 min   gekürzt
Preis: 16,99 €   5 Audio-CD´s

Kurzbeschreibung
Panic verändert alle(s). Heather hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist. Dodge war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man seine Gegner kennen.

Meinung
Schon lange wollte ich das Buch davon haben und irgendwie ist es dann immer in den Hintergrund gerutscht. Vor einiger Zeit habe ich dann das Hörbuch bei Tauschticket gefunden und getauscht. Interessanter Klappentext und schwupps….ran ans Hören.

Der Einstieg viel mir eigentlich ganz leicht. Es begann alles sehr verständlich und einfach. Ich wurde in das Spiel Panic eingeführt, welches alles verändert soll. Und das tat es auch. Jeder der mitspielte brachte andere Probleme mit und wollte das Spiel unbedingt gewinnen. Mit der Zeit eskalierte es einfach und die Veranstalter spielten des Öfteren mit dem Leben der Mitspieler. Gut fand ich allerdings, dass die Autorin die Angst, die eigentlich keiner haben durfte, sehr gut und vor allem sehr real dargestellt hat. Ich war teilweise schockiert, hatte Gänsehaut und musste öfters mit dem Kopf schütteln, so hart fand ich die Prüfungen.

Nur leider kamen aber dadurch die Charaktere etwas zu kurz. Viele Darsteller wurden mir vorstellt und zu keinem konnte ich einen richtigen Draht finden. Sie waren mir zu flach und ich hätte mir einfach mehr Informationen gewünscht. Einzig vielleicht Heather. Sie war mir sehr sympathisch, erschien mir doch reif und überlegte genau, was sie tat. Ihr Leben ist auch nicht einfach. Eine alkoholabhängige Mutter und eine kleine Schwester, für die sie Mutter spielen muss. Und die anderen Protagonisten, naja irgendwie flach und unnahbar.

Das Ende war doch sehr schnell ziemlich vorherschaubar und für meinen Geschmack auch etwas zu kurz. Trotzdem wurde alles aufgeklärt und somit blieben keine Fragen offen.

Die Sprecherin Julia Nachtmann fand ich ganz gut. Ihre Stimme war angenehm und sie brachte das Ganze spannend und fesselnd rüber.

Cover
Rotes Cover mit weißer Schrift und an der Seite die erste Aufgabe beim Spiel, das Klippenspringen in schwarz. Sehr ansprechend.

Fazit
„Panic – Wer Angst hat, ist raus“ ist ein fesselnder und spannender Jugendroman mit toller Story, aber leider zu wenig ausgearbeiteten Charaktere. Die Angst kam beim Zuhören gut rüber und ich kann es beruhigt weiter empfehlen. Ich vergebe 4 von 5 Buchherzen.


Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Schon als Kind hat Lauren Oliver leidenschaftlich gern Bücher gelesen und dann Fortsetzungen dazu geschrieben. Irgendwann wurden daraus ihre eigenen Geschichten. Sie hat Philosophie und Literatur studiert und kurz bei einem Verlag in New York gearbeitet. Lauren Oliver lebt in Brooklyn.

Infos zur Sprecherin: (Quelle Amazon)
Julia Nachtmann gehörte von 2007 bis 2013 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg und wurde für ihre darstellerische Leistung mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus wirkte die Schauspielerin in der Kinokomödie Die Kirche bleibt im Dorf, in Fernsehfilmen und -serien wie Der Dicke und Doppelter Einsatz sowie in zahlreichen Hörbuchproduktionen mit. 2013 wurde sie mit dem Sprecherpreis OSTERWOLD ausgezeichnet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen