Sonntag, 3. Januar 2016

Rezension: Kings & Fools 1: Verdammtes Königreich - Nathalie Matt / Silas Matthes


Titel: Kings & Fools - Verdammtes Königreich
  Autoren:   Natalie Matt und Silas Matthes  
 Seiten: 224  
Verlag: Oetinger 34
    Preis: Einführungspreis 5 €, danach 9,99 €    
Ersterscheinung: 28. 09. 2015
 Reihe: Teil 1 von 6





Kurzbeschreibung:
Ein teuflischer König. Ein Reich voller Schatten. Vier Jugendliche - ein Schicksal. Band 1 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. 

Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

Meinung:
Das Wenige, das die Kurzbeschreibung preisgibt, hat mich sofort angefixt. Klingt düster und mysteriös und das ist dieser Reihenauftakt auf alle Fälle.

Dieser erste Band wird aus der Sicht des 17-jährigen Lucas erzählt und man bekommt einen kleinen Einblick in die grausame Welt, in der er lebt. Darin gibt es einen geheimnisvollen und harten König, strikte Völkertrennung nach verschiedenen Arbeitsgruppen und strenge Regeln, die die Menschen unter anderem Hungern lassen, wenn sie ihr Arbeitspensum nicht schaffen. Dazu kommen noch diese verhüllten Männer, die in unregelmäßigen Abständen Kinder holen. Jedoch erfährt man das alles erst nach und nach und es bleiben noch viele Fragen offen. 

Als Lucas von den verhüllten Männern abgeholt wird, landet er in einem unheimlichen unterirdischen Internat, in dem er vor allem das Kämpfen lernt. Wieso und warum, das erfährt weder Lucas noch der Leser. Man bekommt eher Einblicke in die verschiedenen Kampfeinheiten und die eigenartigen Regeln von Favilla. Doch auch hier gibt es selbst für einen Auftaktband etwas zu wenig konkrete Infos und Antworten. 

Protagonist Lucas ist gut und authentisch beschrieben. Zwar zeigt er mit der Zeit einige Eigenschaft, die ich nicht ganz so toll fand, aber ich konnte ganz gut mit ihm als Protagonist leben. Er ist eher einzelgängerisch, es fällt ihm schwer andere um Hilfe zu bitten und er ist verbissen und impulsiv. Gleichzeitig ist er aber auch mutig, treu, talentiert und hat noch viel Entwicklungspotential.

Es gibt noch viele andere Charaktere, die meisten davon bleiben bisher aber noch eher undurchsichtig und geheimnisvoll. Jedoch ist auch hier schon viel Potential erkennbar, welches Lust darauf macht, mehr zu erfahren. 

Geschrieben ist der Roman sehr flüssig und jugendlich leicht. Dabei ist aber immer eine dunkle und mysteriöse Atmosphäre vorhanden, die neugierig macht.  Nur, dass man im Verlauf des Romans kaum etwas Eindeutiges erfährt und viele Seiten mit Kampfunterricht vergehen,  ist mit der Zeit etwas nervig. Der Schluss ist dann richtig spannend, endet jedoch mit einem gemeinen Cliffhanger, der aber Hoffnung macht, dass man in Band 2 etwas mehr zu den Hintergründen erfährt. 

Fazit:
Ein Auftakt mit viel Potential und einer tollen mysteriösen und düsteren Stimmung. Das was man von der Welt und dem Internat erfährt macht Lust auf mehr, jedoch sind die konkreten Infos sehr knapp bemessen. Es bleiben auch für einen Auftaktband zu viele Fragezeichen und es fehlt noch etwas an Tiefe.  Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass man in den Fortsetzungen etwas mehr erfährt und deshalb werde ich auf jeden Fall weiter lesen. Und das Positive daran ist, dass die Fortsetzungen in kurzen, regelmäßigen Abständen erscheinen und die Reihe bereits bis Mai 2016 vollständig ist. Für "Verdammtes Königreich" gibt es knappe 3,5 Buchherzen.

Infos zu den Autoren (Quelle Amazon):
Silas Matthes wurde 1992 in Hamburg geboren und wuchs in einem kleinen Dorf ganz in der Nähe auf. Mit achtzehn Jahren begann er an Texten zu arbeiten, mit zwanzig schrieb er die erste Fassung von "Miese Opfer". Silas studiert Kreatives Schreiben in Hildesheim und "Miese Opfer" ist sein Debütroman.
Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Bereits im frühen Teenageralter verfasste sie erste Geschichten. Seit 2012 studiert sie Kulturwissenschaften und Literatur in Hildesheim. Der Band ,,Verstörende Träume" der ,,Kings & Fools"-Reihe ist ihr Debütroman.

Infos zur Reihe:
1. Verdammtes Königreich
4. Vergessenes Wissen (erscheint am 21.01.16)
5. Vermisste Feinde (erscheint am 21.03.16)
6. Verbotene Mission (erscheint am 04.05.16)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen