Freitag, 1. April 2016

Rezension: House of Night 9: Bestimmt - P. C. / Kristin Cast




Titel: House of Night - Bestimmt
Autorinnen: P. C. und Kristin Cast 

    Seiten: 560
Verlag: Fischer Taschenbuch
 Preis: 9, 99 Euro 
Ersterscheinung: 23. 05. 2012
Reihe: Teil 9 von 12






Kurzbeschreibung:
Zoey ist wieder zurück im House of Night in Tulsa, gemeinsam mit ihrem Krieger Stark, der sie beschützt. Doch nun wird ein Treffen mit der nach Rache dürstenden Hohepriesterin Neferet unausweichlich. Diese ist noch immer mit den Mächten der Finsternis im Bunde, ihre Macht größer denn je. Ist Zoey wirklich sicher im House of Night? Und weiß sie, wer ihre wahren Freunde sind?
Auch für Rephaim, der Stevie Rae nicht mehr aus den Augen lässt, entscheidet sich jetzt alles: Durch eine Gabe der Göttin Nyx hat er menschliche Gestalt angenommen und kann auf diese Weise endlich mit ihr zusammen sein.
Doch wird er den Weg des Guten auch weiterhin gehen? Kann die Liebe siegen, wenn sie von den Mächten der Finsternis auf den Prüfstand gestellt wird?

Meinung:
„House of Night“ ist ja so eine Reihe, die ich aufgrund der guten Anfangsbände, der Grundidee und einigen verstreuten Lichtblicken irgendwie einfach nicht ganz aufgeben kann, obwohl die Reihe ein ziemliches Auf und Ab erlebt und die Schwächen teilweise schon groß sind.  

Nachdem mich der Vorgänger „Geweckt“ wieder ziemlich enttäuscht hatte, hat es nun fast 1,5 Jahre gedauert, bis ich mich an „Bestimmt“ herangewagt habe. Und nach dem großen ab von „Geweckt“, ist bei „Bestimmt“ auf jeden Fall wieder eine Tendenz in die richtige Richtung erkennbar.

Die Handlung könnte man zwar wie immer um einiges straffen und richtige Spannung kommt erst im letzten Drittel auf, aber drum rum gab in diesem Teil wieder einige Entwicklungen, die mir eigentlich recht gut gefallen haben.

So wird Zoey nun endlich reifer. Sie zerfließt nicht mehr in Selbstmitleid und dieses nervige Hin und Her mit den Männern war in diesem Band auch kein Thema (obwohl ich mir irgendwie nicht ganz sicher bin, ob das auch wirklich so bleibt). 

Auch Shaunee macht eine sehr unerwartete Charakterentwicklung durch. Hat man die „Zwillinge“ vorher nie wirklich einzeln wahrgenommen, erfährt man jetzt Hintergründe und eigene Gedanken von ihr. Ist zwar schade, dass dies durch so einen Streit passieren muss, aber ich hoffe ja doch, dass sie sich wieder zusammenraufen. 

Dazu gibt es auch einige neue interessante Charaktere, die neues Leben in die Geschichte bringen und deren weitere Rollen definitiv interessant werden können. 

Der Schreibstil ist immer noch einer der Pluspunkte der Reihe. Er ist einfach extrem locker, lässt sich super schnell lesen und bringt einen manchmal auch zum Lachen. Es gibt ziemlich viel Jugendsprache, manchmal für meinen Geschmack auch etwas zu viel, aber ich glaube das liegt eher daran, dass ich da langsam herauswachse. Die Perspektivenwechsel finde ich immer noch gut, da man so einen Gesamteindruck von allen Seiten erhält und immer weiß, was Sache ist. 

Fazit:
Im Vergleich zum Vorgänger auf jeden Fall wieder ein etwas besserer Band der Reihe. Auch wenn die Handlung wie immer deutlich gestrafft werden könnte, gibt es dieses Mal wieder einige nette Entwicklungen, vor allem im Bereich der Charaktere. Deshalb gibt es solide 3,5 Buchherzen und ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis ich den nächsten Band aus dem Regal befreie und ob mich dabei wieder ein ab, oder noch eine weitere Steigerung erwartet. 

Infos zu den Autorinnen (Quelle: Amazon):
P. C. Cast ist zusammen mit ihrer Tochter Kristin Autorin der Houseof- Night-Bestseller. Die beiden sind das erfolgreichste Mutter-Tochter- Autorengespann weltweit. Die Serie »House of Night« hat Millionen von Fans in u¨ber 40 Ländern.
P. C. Cast wurde 1960 in Watseka in Illinois geboren. Bevor sie sich ausschließlich dem Schreiben widmete, arbeitete sie für die US-amerikanische Airforce und war 15 Jahre lang als Lehrerin tätig. Sie reist gerne, geht häufig ins Kino und liebt Wanderungen mit ihren Hunden.
P.C. und Kristin Cast leben beide in Tulsa, Oklahoma. 

Infos zur Reihe:
 1. Gezeichnet                                                     7. Verbrannt *klick zu meiner Rezension*
 2. Betrogen                                                        8. Geweckt *klick zu meiner Rezension*
 3. Erwählt                                                           9. Bestimmt
 4. Ungezähmt                                                    10. Verloren
 5. Gejagt                                                           11. Entfesselt
 6. Versucht                                                        12. Erlöst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen