Mittwoch, 25. Mai 2016

*Rezension* Rabenherz - Anja Ukpai




Titel: Rabenherz 
Autor: Anja Ukpai
ISBN: 978-3522504928
Seiten: 368 
Verlag: Planet!
Ersterscheinung: 18. April 2016
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Preis: 14,99 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Als June ein Stipendium für die St. Gilberts High School erhält, geht ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung. Nur ihre Tante ist nicht begeistert. Sie warnt vor einem uralten Fluch und sieht eine dunkle Gefahr über St. Gilberts aufsteigen. Doch June hat andere Sorgen: Sie hat sich Hals über Kopf in Jacob verliebt, was alles andere als unkompliziert ist. Außerdem taucht immer wieder ein unheimlicher Rabe in ihrer Nähe auf und verfolgt sie sogar bis in ihre Träume. Und plötzlich geschehen tatsächlich merkwürdige Dinge in dem alten Schulgemäuer. Hatte Tante Phoebe etwa recht damit, dass ausgerechnet June die Bestimmte ist, die den Fluch auf St. Gilberts aufheben wird? Und zwar im Tausch gegen ihre große Liebe ...

Meinung
Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Nachdem ich es als Überraschungspost samt Orakelkeksen und tollem Brief vom Planet Verlag bekommen hatte und mir das Cover und der Klappentext sehr zusprachen, war ich natürlich mächtig gespannt darauf.

Ich kam relativ gut in die Geschichte hinein, der Schreibstil war recht einfach und schnell lesbar. Vor jedem Kapitel war ein Vers oder ein Zitat, welches dann irgendwie dazu passten. Wie gesagt, ich war schnell in die Welt um June involviert und es erschien mir auch anfangs recht spannend und interessant. Ich lernte die Charaktere und die Örtlichkeiten kennen und das wars dann auch schon für ungefähr 2/3 des Buches. Oft stellte ich mir die Frage, passiert jetzt noch mal was oder was hat es überhaupt mit den Raben auf dem Cover an sich?

Eigentlich dachte ich ja schon, dass dies eine etwas düstere und magische Geschichte werden würde. Nichts dergleichen traf aber leider ein. Gut, June konnte Geister sehen….naja, aber das ist ja nicht so wirklich mystisch, oder? Stattdessen wurde mir ein ganz normales Teenagerleben aufgezeigt, mit allem Gezicke und drum herum. June durfte zwar wegen ihrem geheimen Stipendiat nichts sagen und musste sich an viele Regeln der Schule halten, aber dennoch fand ich dies wirklich etwas übertrieben und vor allem hielt sie sich ja eh die meiste Zeit nicht daran.

Auch die Emotionen unter den Beteiligten waren ok bis noch ausreichend. Mir fehlte die Wärme und die Figuren selbst hatten keine Tiefe oder Sympathie meinerseits. Die Umgebungsbeschreibungen dagegen waren sehr gut. Ich konnte mir alles bildlich genau vorstellen, wie z.B. den aufsteigenden Nebel am Friedhof. Dies versetzte mir dann doch ein klein wenig Gänsehaut.

Der Plot brach dann am Ende einfach ab, viele Fragen blieben offen und ich dachte mir, hoffentlich gibt’s da eine Fortsetzung. Nach ein wenig Recherche meinerseits habe ich dann gelesen, dass diese wahrscheinlich im September dieses Jahres erscheinen soll. Es wäre schon interessant zu wissen, wie die Geschichte dann weitergehen wird.

Fazit
„Rabenherz“ konnte mich nicht so überzeugen, wie ich es mir gewünscht hätte. Die Charaktere waren zu flach, keiner konnte mich so recht für sich gewinnen. Die Umgebungsbeschreibungen waren klasse, die Handlung selbst etwas wenig und auf jeden Fall noch ausbaufähig. Ich vergebe somit gute 3 von 5 Buchherzen und eine nicht so ganz überzeugte Leseempfehlung.
Vielen Dank an den Planet! Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Anja Ukpai wuchs in einer kleinen Stadt im Münsterland auf. Schon früh begann die gelernte Sozialpädagogin mit dem Schreiben und arbeitet inzwischen als freie Autorin. Seit 2010 veröffentlicht sie Kinderbücher im Thienemann-Esslinger Verlag, die unter anderem mit dem "Leipziger Lesekompass" ausgezeichnet wurden. Nach einer Zeit in Michigan/USA ist die Autorin nun wieder zurück an ihrem Schreibtisch im Münsterland, den sie manchmal auch gegen ihren Lieblingsplatz unter dem alten, knorrigen Kirschbaum eintauscht.

Kommentare:

  1. Ich hab ds Buch auch schon auf dem Schirm, muss aber mal schauen wann ich dazu komme. Auf jeden Fall bin ich gespannt wie es mir gefallen wird ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich auch gespannt...vielleicht schneidet es bei dir ja etwas besser ab :-)

      Lg. Heike

      Löschen
    2. Mal schauen :DD Der zweite Band erscheint ja auch schon dieses Jahr soweit ich weiß. Wirst du den lesen ?

      Löschen
    3. Weiß ich noch nicht genau, entscheide ich dann spontan :-)

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Ich möchte das Buch auch lesen und da es meine Tochter bereits im regal hat, brauche ich es mir nur auszuborgen ;) ich bin schon sehr gespannt darauf!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht gefällts ja dir besser??? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert :-)

      Lg. Heike

      Löschen