Dienstag, 21. Juni 2016

*Rezension* Das Amulett der Seelentropfen - Laura Jane Arnold




Titel:  Die Chroniken der Seelenseher - Das Amulett der Seelentropfen
Autor: Laura Jane Arnold
ASIN: B00BWY42Q6
ISBN: 978-1519128461
Seitenanzahl der Printausgabe: 460
Teil: 1 von 3
Preis: 1,99 €  Kindle Edition
           12,95 €  Taschenbuch 

Kurzbeschreibung
Hüte deine Seelen, denn sie könnte dir entrissen werden …

„Ich weiß wer du bist. Und wenn du es selbst nicht mehr weißt, werde ich es dir immer wieder sagen.“

Janlan Alverra lebte zehn Jahre alleine in ihrem Anwesen in Alanien, ein verborgenes Land in dem noch ein letzter Rest Magie existiert. Dort herrscht der skrupellose Zirkel der Seelensammler, der unschuldigen Menschen die Seele entreißt und ihre leeren Körper zurücklässt. Janlans Welt stellt sich auf den Kopf, als genau dies der Mutter ihrer besten Freundin zustößt. Ein altes Erbe erwacht in ihr. Kann sie Keiras Mutter retten und den Zirkel stürzen…

Meinung
„Das Amulett der Seelentropfen“ ist der Auftakt einer tollen Fantasy-Trilogie. Die Autorin habe ich persönlich auf der Leipziger Buchmesse kennen gelernt und sie war mir gleich sympathisch. Auch gefielen mir sofort der Klappentext und das super Cover und das stand fest, dies musste ich einfach lesen.

Schon nach einigen Seiten war ich mitten in der Geschichte drin, was an dem fesselnden und einnehmenden Schreibstil der Autorin lag. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so gebannt war ich von Alanien. Alles erschien so real und gestaltete sich als äußerst spannend.  Im Laufe des Buches erfuhr ich auch ganz genau, warum die Seelensammler die Seelen überhaupt stehlen usw. Das war toll, denn so konnte ich mich noch mehr auf die Handlung einlassen.

Mittendrin waren dann zwar ein paar Seiten, die sich etwas in die Länge zogen. Dies wurde aber wieder mit tollen Hintergrundinformationen und Detail seitens der Autorin ausgemetzt. Emotionen und Gefühle spielten auch eine sehr große Rolle und vor allem das Thema Freundschaft wird in diesem Fantasybuch sehr groß geschrieben.  Im Großen und Ganzen auf jeden Fall erschien die Handlung stimmig und spannend und schreit danach, den zweiten Teil zu lesen.

Meiner Meinung nach waren die Charaktere das wichtigste an dieser Geschichte. So toll und authentisch ausgearbeitet, sehr sympathisch und jeder mit Stärken und Schwächen behaftet. Es machte riesen Spaß mit ihnen durch das Land zu reisen und die das Erbe der Familien von Janlan und Keira zu entdecken. Die Umgebungsbeschreibungen waren auch klasse, ich konnte mir alles sehr gut bildlich vorstellen.

Das Ende blieb meines Erachtens relativ offen. Gut das Erbe wurde angenommen, dennoch blieb genügend Luft für den zweiten Teil.

Fazit
„Das Amulett der Seelentropfen“ ist der Auftakt zu einer spannenden und magischen Fantasy-Trilogie mit sehr viel Potenzial. Toller Plot und tolle Charaktere, die die Geschichte lebendig machen. Ich möchte noch etwas Spiel nach oben lassen und vergebe dafür sehr gute 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

 
Vielen Dank an die Autorin für das Bereitstellen dieses E-Books.

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Laura Jane Arnold wurde in Bad Homburg geboren, jedoch verbrachte sie einige Zeit an der englischen Küste, ihren britisch-keltischen Wurzeln folgend. Ein großer Teil ihrer Romane und Ideen entstanden in einem kleinen Cottage mit Blick auf die Keltische See. Durch ihre kreative Ader kam für Sie nur ein Studium der Malerei oder der Literatur infrage. So studierte sie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte. Ihren ersten Roman begann sie mit vierzehn Jahren zu schreiben und seither hat sie das Genre der Fantasy nicht mehr losgelassen. Heute lebt sie mit ihrer Familie, einem Hund und drei Katzen in Hessen. Wenn sie in ihrer Freizeit nicht schreibt, erkundet sie mit dem Motorrad die Landschaften Europas.

1 Kommentar:

  1. Hallo Heike,

    die Autorin hatte ich auf der LBM 2016 kennengelernt und sie hat mir freundlicherweise ein Goodie-Bag ihrer "Die Chroniken der Seelenseher"-Reihe mitgegeben. Ich hatte bis dato noch nichts von ihr gehört.

    Aber die gesamte Reihe wirkt sehr detailverliebt und gut durchdacht.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen