Donnerstag, 23. Juni 2016

Top Ten Thursday #9

Huhu ihr Lieben,

ach, wie die Zeit vergeht. Da ist doch glatt schon wieder Donnerstag und es wird Zeit für den nächsten TTT.

Wie immer könnt ihr auch gerne bei Steffis Bücher Bloggeria vorbei schauen und auch mitmachen.


Das Thema für diese Woche lautet:
10 liebste historische Bücher


Also zwischendurch lese oder höre ich ganz gern mal einen historischen Roman, aber mein Lieblingsgenre ist es nicht. Deshalb hatte ich auch nicht sooo viele zur Auswahl, aber es sind alles Bücher die mir gut gefallen haben. 
Ich weiß nicht ob die Generationenromane auch gezählt hätten, aber die hab ich mal absichtlich außer acht gelassen.

Die Titel sind zu den jeweiligen Rezensionen oder falls es keine gibt zu Amazon verlinkt. 


- Die Säulen der Erde - Reihe - Ken Follet
Hier steht Band 1 für die ganze Reihe. Fand nicht nur die Bücher, bzw. Hörbücher, sondern auch die Verfilmungen echt gut gelungen, sehr spannend und komplex. Unterhaltung auf ganzer Linie.


- Gefähliche Liebe einer Hofnärrin - Angeline Bauer
Ein eher ungewöhnlicher und besonderer historischer Roman auf den ich eher zufällig gestoßen bin, den ich aber wirklich empfehlen kann. Er beleuchtet die schillernde Welt einer Hofnärrin und beruht sogar auf wahren Tatsachen.


- Aelia, die Kämpferin - Marion Johanning
Habe ich erst vor kurzem gelesen und ist mir deshalb noch sehr präsent. Die Geschichte ist unterhaltsam und spannend und erzählt die Geschichte rund um eine gut erarbeitete Protagonistin.


- Blutrote Lilien - Kathleen Weise
Eine meiner ersten Rezensionen auf dem Blog. Also bestimmt nicht sehr gut, aber die Geschichte von Lügen, Intrigen, Macht aber auch von wahrer Freundschaft und Liebe hat mich beeindruckt, auch wenn ich das Ende leider eher enttäuschend fand.


- Die Bücherdieben - Markus Zusak
Bücher die zur Zeit des Nationalsozialsmuses spielen sind ja eigentlich gar nichts für mich. Aber die Bücherdiebin ist echt was besonderes und sehr lesenswert.


- Das Haus in der Löwengasse - Petra Schier
Eine tolle und einfühlsame historische Liebesgeschichte, ganz ohne Kitsch. Ist zwar schon eine Weile her, dass ich es gelesen habe, aber es hat mich damals echt berührt und auf ganzer Linie überzeugt.


- Das Salz der Erde - Reihe - Daniel Wolf
Auch hier steht Teil 1 für die ganze Reihe, von der bald der dritte Teil erscheint. Ich selbst hab dazu keine Rezension geschrieben, aber Heikes Worte dazu spiegeln auch meine Meinung wieder, weshalb ich ihre Rezension verlinkt habe und ich die Reihe für Liebhaber historischer Bücher nur empfehlen kann.


- Das Haupt der Welt - Rebecca Gablé 
Das hab ich auch als ungekürztes Hörbuch gehört und fand die Geschichte rund um den Fürstensohn Tugomir ziemlich unterhaltsam :)


- Der Junge, der Träume schenkte - Luca di Fulvio
Eine tolle Mischung aus Darstellung des Lebens im frühen 20. Jahrhundert und trotzdem irgendwie märchenhaft und hoffnungsvoll. Eine schöne Geschichte mit besonderer Atmosphäre und einem guten Gefühl.


- Im Schatten der Vergeltung - Rebecca Michéle
Ein spannender historischer Roman, der vor unerwarteten Wendungen nur so strotzt und dabei auch viele schwerwiegende Themen bearbeitet. Wirklich empfehlenswert.


Und, wie steht ihr zu historischen Romanen?


Das Thema für nächste Woche lautet:
Eure bisherigen Lesehighlights 2016

Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Guten Morgen Steffi!

    Die Säulen der Erde, kennen tut das ja glaub ich jeder oder? Zumindest dem Namen nach :D Ich fand die beiden Bände großartig, deshalb hab ich das heute natürlich auch auf meiner Liste!

    Genauso wie "Das Salz der Erde", da kommt ja bald ein dritter Band, auf den freu ich mich schon sehr!

    Alle anderen kenne ich nicht, aber Die Bücherdiebin hab ich schon lange auf meiner Wunschliste, allerdings bin ich eher ein Mittelalter-Leser *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      jaa ich bin auch schon auf "Das Gold des Meeres" gespannt, jetzt dauert es ja nicht mehr lange :)
      Und ich bin eigentlich auch überhaupt niemand, der gerne Sachen aus dem 2. Weltkrieg liest, aber die Bücherdiebin ist echt was besonderes und empfehlenswert.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  2. Guten Morgen, Steffi!

    Die Verfilmung von „Die Säulen der Erde“ fand ich einfach klasse. Das Buch war damals irgendwie nicht meins.

    „Die Bücherdieben“ haben wir gemeinsam und um „Der Junge, der Träume schenkte“ bin ich lange Zeit herum geschlichen. Vielleicht sollte ich es mir doch mal schnappen.

    Ich lese historische Romane total gern, aber in letzter Zeit eher weniger. Zumindest bilde ich mir ein, dass es früher mehr waren.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, manchmal geht es eben auch in die andere Richtung, dass man Verfilmungen besser findet :)

      Der Junge der Träume schenkte fand ich echt eine schöne Geschichte, vor allem die Mischung aus authentischer Darstellung und doch das Leben eines Traums.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  3. Guten Morgen Steffi ;-)
    Zwar setze ich heute aus, aber ich wollte doch gern mal schauen, welche historischen Bücher gern gelesen werden.
    "Die Bücherdiebin" steht noch ungelesen im Regal und das eine oder andere Buch kenne ich vom Cover. Bei "Die Säulen der Erde" habe ich die Verfilmung gesehen. Ich gestehe, dass ich sehr wenig bis fast gar nicht in diesem Genre unterwegs bin.
    Dafür habe ich dein aktuelles Buch gelesen und geliebt. :D
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      das ist aber schön, dass du trotzdem gucken kommst :)
      Ja, wenig kommt bei mir in dem Genre auch hin und schön :D Mir gefällt der dunkle Kuss der Sterne bisher auch echt gut :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  4. Guten Morgen!

    "Die Bücherdiebin" fand ich auch klasse, habe ich aber nicht dran gedacht, beim erstellen der Liste. ^^

    "Das Haupt der Welt" wanderte aber auch auf meine. :)

    Ich muss aber gestehen "Die Säulen der Erde" mag ich ja gar nicht. Habe ich auch abgebrochen und seitdem von Follett nichts mehr angerührt...

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      jaa, so ist das immer :D Kenn ich nur zu gut, dass man sich dann ärgert, weil man ein Buch vergessen hat :D

      Also ich hab die Jahrhundertsaga von Ken Follett abgebrochen, mit der bin ich irgenddwie nicht warm geworden, weshalb ich das schon verstehen kann ;)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  5. Hallo

    die Säulen der Erde hab ich mit 12 angefangen, für doof befunden und nach 50 Seiten aufgehört. Ist bis heute nicht meins. Es gibt so viele tolle Histos :)

    HIER findest du meine kleine Liste

    lg
    nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      naja, es muss einem ja auch wirklich nicht alles gefallen und du hast recht, die gibt es definitiv, auch wenn ich das Genre eigentlich echt zu selten lese.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  6. Huhu,

    hab die Säulen der Erde gelesen. Die anderen kenn ich nicht so. Allerdings fand ich das nur ganz okay, Filmtechnisch mochte ich es lieber.

    HIer ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/23/ttt-10-liebste-historische-romane/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, die Verfilmungen davon sind auch echt klasse geworden, weshalb ich das schon verstehen kann. Ich glaub ich muss sie mir bald mal wieder ansehen, bekomm gerade voll Lust drauf :D

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
    2. he, he. Ja ich gerade auch. Hab sie ja auf DVD ...

      Löschen
    3. :D Schön. Ich leider nicht, aber wenn ich mich recht erinner dann vielleicht Heike. Muss sie später mal fragen :D

      Löschen
  7. Hallo,

    schöne Liste und mit "Die Säulen der Erde" haben wir eine Gemeinsamkeit. "Die Bücherdiebin" ist zwar mein absolutes Lieblingsbuch, aber ich habe es dieses Mal nicht in die Liste mitgepackt.

    Mein heutiger Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      danke :) Ja, wenn es dein Lieblingsbuch ist, hast es bestimmt auf schon öfter gezeigt :D

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  8. Huhu,

    "Die Säulen der Erde" und "Der Junge..." habe ich ebenfalls in meiner Liste. :)

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      Gemeinsamkeiten sind doch immer toll :D
      Aber die Säulen der Erde gehört ja schon fast zu den Klassikern in dem Genre :D

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  9. Hallo liebe Steffi!

    Auf meiner Liste wäre "Die Säulen der Welt" wohl auch vertreten. Ich mag Ken Follett als Autor einfach total gerne. Die Bücherdiebin hat mich beim Lesen auch sehr berührt und Das Salz der Erde ist zum Glück schon auf meinem SuB. ;) Eine tolle Liste!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      danke :) Ja, dann solltest du das Salz der Erde bald befreien, da jetzt ja auch schon bald Teil 3 erscheint :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  10. Huhu!

    Historische Romane sind ein Genre, das ich gerade erste wieder für mich entdecke. Als Jugendliche habe ich sie gerne gelesen (damals habe ich auch "Die Säulen der Erde" gelesen), dann habe ich sie 15 Jahre oder so kaum gelesen, und jetzt fange ich wieder damit an.

    An "Die Bücherdiebin" habe ich gar nicht gedacht! Dabei fand ich das großartig!

    "Gefährliche Liebe einer Hofnärrin" klingt vom Titel her für mich nach so einer Schmonzette mit bebenden Busen, aber ich habe mir gerade deine Rezi angeschaut und das Buch spricht mich jetzt richtig an!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, also bei mir ist es auch eher ein stiefmütterlich behandeltes Genre, was manchmal ein bisschen schade ist.

      Und ja, Cover und Titel von Gefährliche Liebe einer Hofnärrin können schon ein bisschen in die flasche Richtung lenken, aber damit hat das Buch wirklich gar nichts zu tun. Deshalb freut es mich, dass es dich meine Rezi überzeugt hat :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  11. Hallöchen,

    die Gemeinsamkeit hattest du ja schon festgestellt ;-). Die Bücherdiebin ist einfach toll und neben Die Säulen der Erde das wohl meist genannte Buch heute. Von Das Salz der Erde habe ich nur positves gehört, es verweilt aber noch auf meiner Wunschliste. Von Gable habe ich bisher leider noch gar nichts gelesen- eigentlich ein Unding. Sollte ich ändern.

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, ich hab von Gable auch erst das eine gelesen, da sollte ich wohl auch mal Nachlegen :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  12. Hallo,
    "Die Säulen der Erde" ist heute wohl auf den meisten Listen vorhanden. "Das Salz der Erde" schlummert noch auf meinem SuB -im Moment habe ich einfach keine wirkliche History-Phase, aber bestimmt kommt das wieder :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, ich glaube auch, dass die bald mal wieder kommt :) Und wenn es dir gefällt, kannst du dich dann auch schon gleich mit Teil 2 und 3 vergüngen :D

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  13. Hey,

    wir haben ein paar Gemeinsamkeiten :) "Die Bücherdiebin" und "Das Salz der Erde" stehen auch auf meiner Liste, während "Die Säulen der Erde" es nicht ganz geschafft hat - ich habe mich auf ein Buch pro Autor beschränkt und von Follett eines genommen, das mir etwas besser gefallen hat.
    "Das Haus in der Löwengasse" packe ich mir gleich auf meine Wunschliste, das Buch klingt interessant :)
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      na das freut mich doch sehr. Nicht nur die Gemeinsamkeiten, sondern auch, dass dich das Haus in der Löwengasse angesprochen hat. Mir hat es damals echt gut gefallen :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  14. hey,

    ich kenne zumindest eins der Bücher und das ist die Bücherdiebin. Ist mir für meine Liste gar nicht eingefallen ^^
    Und an Ken Follet habe ich auch nicht mehr gedacht. Ist aber auch schon ewig her, als ich mal ein Buch von ihm gelesen habe.

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      ja, so ist das immer mit dem Vergessen :D Geht mir auch oft so. Aber ist ja nicht schlimm, man bekommt so ja auch oft eine gute Liste zusammen :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  15. "Im Schatten der Vergeltung" steht schon länger auf meiner Wunschliste, weil ich die Bücher der Autorin gerne lesen - nur hat mich das kitscige Cover zugegebenermaßen abgehalten. "Blutrote Lilien" werde ich mir mal genauer anschauen.

    Schöne Liste!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Und ja, ich wurde damals vom Cover auch abgeschreckt. Das ist irgendwie überhaupt nicht ansprechend. Aber der Inhalt dafür echt umso mehr :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  16. Oh cool, jemand, der "Gefährliche Liebe einer Hofnärrin" auch kennt! Ich bin damals durch die Leserunde auf lovelybooks zufällig darauf gestoßen und fand es richtig gut. Ich hab mir sogar ein paar tolle Zitate rausgeschrieben.

    Ich lese selten historische Romane, kenne aber auch ein paar sehr gute, zB "28 Tage lang".
    Was ich unbedingt noch lesen will, ist "Sturz der Titanen" von Ken Follett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es kann sein, dass ich auch durch die Leserunde drauf gestoßen bin. Also hätte mich das Cover und so ja auch nicht unbedingt angesprochen, aber das Buch ist echt richtig gut, weshalb es sich den Platz in der Liste total verdient hat und ich hoffe, dass noch ein paar darauf aufmerksam geworden sind :D

      Sturz der Titanen hatte ich mal angelesen, bzw. gehört, aber ich bin damit irgendwie nicht warm geworden, weshalb ich es dann abgebrochen habe.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  17. Hallo Steffi,

    ein tolle Liste! Die Bücher von Ken Follett, Luca di Fulvio und Daniel Wolf haben wir gemeinsam. Ich bin sehr gespannt auf Band 3 der Fleury-Reihe. :)
    "Die Bücherdiebin" liegt auf dem SuB, aber nicht mehr lange.

    Ein wirklich schöner Blog, da bleibe ich auch gleich mal als Leserin hier. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      auch wenn ich erst ein paar Tage später zum Antworen komme, freut mich das sehr :)
      Dann herzlich Willkommen auf unserem Blog :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  18. Hallo Steffi,

    die Säulen der Erde mochte ich sehr.
    Der Junge, der träume schenkt, habe ich sogar auch gelesen, hatte es aber zum einen nicht als historisches Buch im Kopf und war von der Geschichte auch nicht ganz so begeistert.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      mh schade, dass er dich nicht so begeistern konnte, ich fand die Geschichte irgendwie besonders. Aber ich hab auch das Mädchen, das den Himmel berührte gelesen, das fand ich wiederrum nicht soooo toll.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  19. Abend!

    Das Cover von dem zweiten Buch sieht unglaublich gut aus, das hat mich gleich mal angesprungen! Super Sammlung ;)

    Liebste Grüße

    Ani von ani-reads.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      oh, das freut mich sehr! Ich hoffe, die Kurzbeschreibung und Rezi auch, denn das Buch ist echt was besonderes in dem Genre und sehr lesenswert :)

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen