Dienstag, 21. März 2017

*Rezension* Sunshine Girl Das Erwachen - Paige McKenzie




Titel: Sunshine Girl - Das Erwachen
Autor: Paige McKenzie
ISBN: 978-3845815213
Seiten: 336
Verlag: bloomoon
Ersterscheinung: 15. Februar 2017
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Teil: 2 von 3
Preis: 16,99 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Sunshine Griffin ist keine normale Siebzehnjährige. Sie ist eine Luiseach, ein Mensch, der Geister und Dämonen sehen und mit ihnen kommunizieren kann. Und der Geistern dabei helfen kann, ins Jenseits weiterzuziehen.

Doch ihre neu entdeckten Kräfte machen Sunshine auch Angst. Nicht immer ist sie dazu in der Lage, die Geister, die sie umgeben, zu kontrollieren. Darum stimmt sie zu, mit ihrem Mentor in ein geheimes Ausbildungszentrum nach Mexiko zu fahren, auch wenn das bedeutet, dass sie ihren besten Freund und Beschützer Nolan zurücklassen muss.

Aber Antworten auf Sunshines viele Fragen bleibt ihr geheimnisvoller Mentor ihr auch in Mexiko schuldig. Dafür beginnt Sunshine langsam zu begreifen, dass die Aufgaben, die auf die letzten verbliebenen Luiseach warten, weitaus größer und gefährlicher sind, als sie es sich je vorzustellen vermochte ...

Meinung
Endlich der ersehnte zweite Teil der Sunshine-Girl Trilogie. Der erste hat mir ja schon ganz gut gefallen und somit war ich sehr gespannt, wie es weiter gehen würde.

„Das Erwachen“ knüpfte nahtlos an seine Vorgänger an und durch einige Rückblenden war ich sofort wieder mitten in der Geschichte drin. Schon nach den ersten paar Seiten merkte ich außerdem, dass die Geschichte diesmal viel spannender und interessanter auf mich wirkte. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war deswegen schnell durch damit.

Erzählt wird das Ganze wieder in der Ich-Perspektive aus Sicht von Sunshine. Ihre Taten und Überlegungen wirkten diesmal reifer auf mich und ich muss sagen, sie hat sich wirklich positiv weiter entwickelt. Über das ganze Buch hinweg erfuhr ich diesmal auch mehr über das Warum an der ganzen Sache. Die Autorin lieferte mir viele und logisch nachvollziehbare Erklärungen, was dazu beitrug, alles noch besser verständlich zu sehen.

Spannung war zu jeder Zeit gegeben, Gänsehautfeeling teilweise mit eingeschlossen. Auch traten wieder unerwartete Wendungen und Ereignisse ein und ich hatte ständig den Drang, sofort weiter zu lesen, als wie wenn ich irgendetwas verpassen würde. Die Kapitel wurden kurz gehalten und es gab einige, welche aus Sicht einer anderen Person waren und in Kursivschrift gehalten wurden. Zwar konnte ich erahnen, um wen es ging, aber das machte mir nichts aus.

Die Charaktere waren klasse. Altbekannte und Neue gaben sich die Hand, wobei ich persönlich es etwas schade fand, das Nolan, Sunshines Beschützer, leider diesmal nur sporadisch eine Rolle spielte. Er war mir im ersten Teil sehr ans Herz gewachsen und ich vermisste ihn etwas. Schön fand ich, dass Anna teilweise wieder mit dabei war. Trotz Geisterzustand nahm sich doch eine entscheidende Rolle im Verlauf der Geschichte ein. Die Neuen waren auch toll und kamen sympathisch rüber. Die Umgebungsbeschreibungen waren traumhaft und sehr bildlich.

Das Ende fand ich etwas blöd, da es wieder einmal mit einem echt fiesen Cliffhänger endete. Das wiederum aber macht mich ganz neugierig auf den nächsten Teil, der hoffentlich bald erscheinen wird.

Eines möchte ich anmerken. Es wäre von Vorteil, den ersten Teil zuerst gelesen zu haben, denn sonst könnte es zu Verständigungsschwierigkeiten im zweiten Teil geben.

Fazit
„Sunshine Girl – Das Erwachen“ konnte mich voll und ganz überzeugen. Tolle Geschichte, viel Spannung und große, emotionale Charaktere. Diesmal vergebe ich die Gesamtpunktzahl von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Bloomoon Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Paige McKenzie - Als Tochter einer Schauspielerin verbrachte Paige McKenzie ihre Kindheit auf Filmsets. Mit 16 Jahren stellte sie den youtube-Channel "The Haunting of Sunshine Girl" online - sie beschreibt die Serie selbst als eine Mischung aus "Gilmore Girls" und "Paranomal Activity" - und generiert damit jeden Moment Millionen von Klicks. Sie selbst ist Miterfinderin, Co-Produzentin und Hauptdarstellerin der Serie und arbeitet unermüdlich daran, die Fanbase weiter wachsen zu lassen. Paige lebt in Portlan, Oregon. Der erste Band "Sunshine Girl - Die Heimsuchung" ist ebenfalls bei bloomoon erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen