Dienstag, 20. Januar 2015

*Rezension* Onyx Schattenschimmer - Jennifer L. Armentrout


Titel: Onyx - Schattenschimmer
Autor: Jennifer L. Armentrout
ISBN:  978-3551583321
Seiten: 464
Verlag: Carlsen
Ersterscheinung: 21. November 2014
Teil: 2 von 5
Preis: 19,99 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Meinung
Dies ist der 2. Teil der ingesamt 5tlg. Lux-Reihe von der Autorin Jennifer L. Armentrout. Der erste Teil „Obsidian – Schattendunkel“ hat mir ja ganz gut gefallen und somit war ich natürlich ganz gespannt, wie es mit Daemon und Katy weitergeht. Ich muß sagen, auch dieser war solide und vielleicht eine kleine Spur besser. Die angeblichen Parallelen zu Twilight sind nicht vorhanden, das Buch bewegt sich auf seiner eigenen, guten Schiene.

Onyx – Schattenschimmer knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an. Daemon wurde durch Katy geheilt, allerdings stellte dies ein großes Problem dar. Sie sind für immer miteinander verbunden, was beiden Pateien nicht ganz so recht ist. Zwar sind Gefühle vorhanden und diese kleine Liebelei wird auch immer in kurzen Einschüben im Buch erwähnt, aber dennoch will es keiner der beiden wahrhaben. Als dann auch noch der neue Charakter Blake, der sehr geheimnisvoll und undurchsichtig erscheint, auftaucht, fühlt sich Katy zu ihm auch hingezogen. Ich vermutete eine langweilige Dreiecksbeziehung, was aber zum Glück nicht zustande kam. Mehr wird nicht verraten.

Mein Minuspunkt war wieder das ständige Rumgezicke von Daemon und Katy. Genau wie im ersten Teil ging das hin und her und war irgendwann mal nicht mehr zu ertragen. Eigentlich hatte ich gedacht, diesmal würde es besser, denn die Charakteren haben sich meines Erachtens schon gut weiterentwickelt. Katy mehr vernünftiger und Daemon zeigte diesmal eine ganz andere, gute Seite. Aber irgendwie konnten sie es einfach nicht lassen.

Dafür gabs aber diesmal in der Handlung selbst mehr Spannung, Action und Dramatik. Dieses hielt auch wirklich bis zum Schluß an, sodaß ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Viele unerwartete Überraschungen und Ereignisse lockerten das Ganze auf und ich fühlte mich sehr unterhalten.

Wie gesagt, das Buch ließ sich sehr schnell lesen, was wieder einmal am flüssigen und leichten Schreibstil der Autorin lag. Die Kapitel wurden relativ kurz gehalten und die Schriftgrööße war gemäß einen Jugendbuches.

Enden tut das ganze allerdings mit einem bösen Cliffhänger. Sehr, sehr böse......Aber zum Glück muß ich ja nicht mehr lange auf den dritten Teil warten. „Opal“ erscheint schon am 24. April 2015 und ich bin schon sehr gespannt darauf.

Cover
Einfach ein wunder-, wunderschönes Cover. Wieder vom Anfassen her sehr samtig. Farbauswahl und Titel optimal gewählt. Ein Muß in jedem Bücherregal.

Fazit
„Onyx – Schattenschimmer“ konnte mich wieder überzeugen. Bis auf ein paar kleine Unstimmigkeiten meinerseits ist es sehr solide und vorallem spannend und actionreich. Ich kann es nur jedem ans legen, mit dieser Reihe anzufangen. Es bekommt von mir gute 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten. 

Infos zur Reihe:
Band 1: Obsidian: Schattendunkel --> meine Rezi 
Band 2: Onyx: Schattenschimmer
Band 3: Opal: Schattenglanz (erscheint 24.04.2015)
Band 4: Origin (engl. erschienen)
Band 5: Opposition (engl. erschienen)

Kommentare:

  1. Huhu Heike,

    hab noch etwas Geduld mit Daemon und Katy, was ihre Beziehung angeht =)
    Ansonsten bin ich froh, dass dich das Buch überzeugt hat =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      die Geduld werde ich haben, bin ja trotzdem gespannt, wie es weiter geht :-)

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Juchu Heike,

    einen tollen Blog, den du hier hast.
    Also ich muss auch sagen, dass mich das Buch überhaupt nicht überzeugt hat -leider. Obsidian hingegen schon. Es war mir so, als hätte man die Autorin ausgetauscht. Und zum Thema Beziehung zwischen Daemon und Katy: Ja! Ja! Auch mir ging das wirklich auf die Nerven. Es ist ja wohl sowas von offensichtlich, dass sie einfach ineinander verliebt sind. Meine Güte, diese Naivität tat ja schon weh. Und dann ständig dieselben Gedankengänge: Daemon mag mich nur wegen der Verbindung, die zwischen uns besteht. Jaja, schon gut Katy! Du hast das jetzt schon zum x-ten Mal erzählt...

    Ich habe auch schon eine kleine Aufreger-Rezi verfasst. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Kim.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kim,

      da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen, trotzdem werde ich die Reihe weiterlesen (wenigsten noch den nächsten Teil, vielleicht wird er ja besser).

      Auf deine kleine Aufreger Rezi bin gespannt...

      Lg. Heike

      Löschen