Montag, 15. August 2022

Hörbuchrezension: Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe - Tom Fletcher

Titel: Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe
Autor: Tom Fletcher
Illustrator: Shane Davries 
Sprecher: Martin Baltscheit
   Laufzeit: 4 h 39 Min - gekürzte Lesung
     Verlag: Der Audio Verlag - DAV
Preis: ab 7,99 €  - 4 CD´s 
Ersterscheinung: 25. 10. 2019 
Reihe: Teil 2 von (bisher) 3
 
 
 
 

Kurzbeschreibung:

Ein neues Abenteuer für William Trudel und seinen besten Freund, den Weihnachtosaurus! Ein Jahr nach seiner zauberhaften Begegnung mit dem außergewöhnlichsten Dinosaurier aller Zeiten verschlägt es William wieder an den magischen Nordpol zum Weihnachtsmann. Dort trifft er auf die unheimliche Winterhexe. Sie ist die Herrscherin über die Zeit, und der Weihnachtsmann braucht sie, damit in der Weihnachtsnacht die große Reise zu allen Kindern der Welt gelingt. Doch etwas ist aus dem Lot geraten und das schönste aller Feste schwebt in höchster Gefahr! Nun müssen William und der Weihnachtosaurus klug und mutig handeln, um Weihnachten zu retten …

Meinung:

Teil 1 fand ich ganz süß, aber teilweise doch etwas oben drüber. Deshalb habe ich die Fortsetzung auch nicht gleich gelesen oder gehört. Nun erscheint aber bald der 3. Teil der Reihe und irgendwie hatte ich mal wieder Lust auf die Geschichte und das sogar mitten im Hochsommer :D

Obwohl mir nicht mehr alle Details aus dem Vorgänger präsent waren, war ich sehr schnell wieder in der Geschichte drin, als wäre kaum Zeit dazwischen vergangen.

Anfangs habe ich nicht ganz verstanden, was es mit der Winterhexe auf sich hat und weshalb sie nun in die Geschichte eingeführt wird, aber mit der Zeit ergibt es durchaus einen Sinn.

Auch sonst gibt es dieses Mal wieder viele nette Details vom Nordpol und der Arbeit des Weihnachtsmanns. Die Reime der Wichtel sind dieses Mal erfreulicher Weise weniger präsent, als im Auftakt und auch für William selbst gibt es ein paar herzzerreißende Entwicklungen, die mir gut gefallen haben.

Seine neue Stiefschwester Brenda hat sich zwar deutlich zum Besseren gewandelt, hat aber schon noch einige selbstsüchtige Eigenschaften, bei denen es mir manchmal doch etwas schwer gefallen ist, nicht die Augen zu verdrehen. Aber auch sie macht im Verlauf eine gute Entwicklung durch. Ich glaube, dass sich Kinder gut mit ihr und William identifizieren können.

An sich bietet die Handlung wieder einiges an Action und Spannung und hat eben auch einige tiefgründige Botschaften. Und der Weihnachtosaurus ist immer noch einfach knuffig und besonders.

Die Vertonung hat mit Martin Baltscheit hat mir gut gefallen. Er macht einen guten Job.

Fazit:

Wieder eine unterhaltsame und doch auch tiefgründige weihnachtliche Geschichte rund um William, seine Stiefschwester Brenda und den Weihnachtosaurus. Auch wenn manche Verhaltensweisen doch wieder recht einfach waren, habe ich mich insgesamt gut unterhalten gefühlt und mochte die Entwicklungen und das große Ganze gerne. Und auch die Vertonung hat mir gut gefallen. Somit vergebe ich wieder solide 4 Buchherzen.
Vielen Dank an den DAV Verlag für die Bereitstellung des Hörexemplars.


Infos zum Autor (Quelle: der-audio-verlag.de):
Tom Fletcher, geboren 1985, ist erfolgreich als Sänger, Komponist und mittlerweile auch als Kinderbuchautor. Sein Debüt »Der Weihnachtosaurus« wurde in 23 Sprachen übersetzt und das von ihm eigens dazu komponierte und inszenierte Musical begeisterte in London Tausende. Aktuell wird »Der Weihnachtosaurus« als Animationsfilm realisiert.

Infos zum Sprecher (Quelle: der-audio-verlag.de):
Martin Baltscheit, geboren 1965 in Düsseldorf, studierte Kommunikationsdesign und ist als Illustrator, Schauspieler, Kinderbuch- und Hörspielautor sowie als Hörbuchsprecher tätig. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Für DAV las er bereits »Unheimlich perfekte Freunde« von Simone Höft und Nora Lämmermann.


WERBUNG
Da ich euch auch weiterhin die Gelegenheit geben möchte, mit einem Klick weitere Infos einzuholen, kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Links als Werbung:  
 
*Klick zu Amazon*   
*Klick zur Verlagsseite*


Infos zur Reihe:
1. Der Weihnachtosaurus *klick zu meiner Rezension*
2. Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe
3. Der Weihnachtosaurus und die böse Liste (erscheint am 5. bzw. 19. Okt. 2022)
 

Donnerstag, 11. August 2022

Top Ten Thursday #316 - Neu auf der Wunschliste

Huhu ihr Lieben,


heute gibts wieder einen neuen Top Ten Thursday und diese Aktion wird von Aleshanee von Weltenwander weitergeführt. Es geht darum Bücher-Listen zu bestimmten Themen zu erstellen und sich dann darüber auszutauschen.

Wenn ihr auch mitmachen oder einfach nur stöbern möchtet, könnt ihr gerne bei Aleshanee vorbeischauen.

Das Thema für diese Woche lautet:
 
Welche 10 Bücher sind in den letzten Wochen frisch auf deiner Wunschliste gelandet?

 
 
Oh, ich dachte eigentlich das Thema Wunschliste wäre mit dem TTT vor 3 Wochen erstmal abgehandelt gewesen und ich bin einigermaßen gut rum gekommen, ohne, dass all zu viele weitere Bücher drauf gelandet sind.
 
Aber gut, dann schauen wir heute wieder auf die WuLi. Ein paar der Bücher sind die, die ich mir bei dem betreffenden TTT notiert habe, ein paar hatte ich eh auch schon bei den Neuerscheinungen notiert und auf der anderen Liste nur nicht unter gebracht. 
 
Die restlichen habe ich die letzten Wochen und Tage so noch entdeckt. Und Prison Healer reizt mich, da mir die Project Jane Reihe der Autorin ja super gefallen hatte.  

Ganz besonders freue ich mich, dass Diabolic 3 nun doch noch im Second Chances Verlag erscheinen wird. Ich weiß zwar noch nicht wann, aber trotzdem ist er gleich auf die WuLi gewandert.

Die Links bei den Titeln führen euch zu Amazon, damit ihr euch bei Interesse gleich weitere Infos einholen könnt.
- Diabolic 3: Mit Rache besiegelt - S. J. Kincaid
- Hinter den Spiegeln so kalt - Liza Grimm 04.10.22
- Dark Sigils: Was die Magie verlangt - Anna Benning 31.08.22
- Das Glück hat acht Arme - Shelby van Pelt 28.09.22

- Bunte Schnurrbarttage - Shelly Brown und Chad Morris 17.08.22
- Treason of Throns: Kalte Magie, Falmmender Zorn - Laura Elise Weymouth 09.11.22
- Stolen Time: Zwischen den Welten - Danielle Rollins 31.08.22
- Fifty Fifty - Steve Cavanagh 30.11.22


 
Was sagt ihr zu meiner Auswahl?



Das Thema für nächste Woche lautet:
Zeige uns 10 Bücher aus deinem Regal als Sonderausgaben, mit farbigem Buchschnitt oder sonstigen außergewöhnlichen Details
 
Liebe Grüße,
Steffi 
 

Dienstag, 9. August 2022

Rezension: Project Jane 2: Die Macht der Gedanken - Lynette Noni

Titel: Project Jane - Die Macht der Gedanken
Autorin: Lynette Noni
Übersetzerin: Fabienne Pfeiffer
Seiten: 352  
Verlag: Oetinger Taschenbuch
Preis: 14,00 €  
Ersterscheinung: 23. 03. 2020
  Reihe: Teil 2 von 2
 
 

Kurzbeschreibung:

Alyssa aka Jane kann aus Lengard fliehen und versteckt sich bei den Rebellen. Gemeinsam entdecken sie einen Unbekannten, der ebenfalls das Sprecher-Gen trägt und ihr zuruft: »Lyss, du musst dich erinnern!« Auf der Flucht vor Vanik und mithilfe von Smith, dringt Alyssa in ihre Erinnerungen vor – und zum wahren Kern ihrer Gabe.

Meinung:

Teil 1 hat mich ja total gefesselt, aber trotzdem hat es leider länger gedauert, bis ich nun endlich dazu gekommen bin, diesen Abschlussband zu lesen.

Dementsprechend schwer habe ich mich auch mit dem Wiedereinstieg in die Geschichte getan. Anfangs hat es durchaus etwas gedauert, bis ich mich wieder an Details und Nebenfiguren erinnert habe. Aber nach ca. 100 Seiten habe ich mich wieder komplett in der Geschichte drin gefühlt und mit Alyssa und Cami mitgefiebert.

Alyssa hat eine tolle Entwicklung durchgemacht. Sie kann ihre Kräfte nun endlich annehmen, auch wenn sie immer noch üben muss, um das richtige Maß zu finden. Beide wollen Ward und die anderen Sprecher aus Lengard befreien, doch die Rebellen haben zum Teil andere Prioritäten. Prinzipiell fand ich die Handlung glaubhaft und mit der Zeit wird sie auch in diesem Abschlussband immer komplexer, temporeicher und verworrener.

Es gibt einige Ungereimtheiten, die Alyssa nach und nach aufdeckt und dabei wurde ich nicht nur einmal überrascht.

Einzig die völlige Wendung eines Charakters war mit der Zeit etwas absehbar, auch wenn ich es an sich richtig krass fand.

Gut gefallen hat mir, dass die Romantik eher eine kleine Rolle spielt und das mit bangen befürchte Liebesdreieck nur mal kurz angedeutet wird, sonst aber ausbleibt. Wir lernen hier nochmal ein paar richtig interessanten Nebencharaktere kennen, bei denen lange nicht klar ist, ob sie nun Freund oder Feind sind.

Etwas nervig fand ich die überstürzten und naiven Handlungen von Alyssa und Cami wenn es um die Rettung von Ward ging, aber gut, Gefühle führen ja öfters zu unüberlegten Entscheidungen.

Außerdem fand ich es immer noch etwas schade, dass nicht mehr auf die Hintergründe der Kräfte eingegangen wird, wobei mich das in dieser Fortsetzung weniger gestört hat, als im Vorgänger. Nur am Ende hätte ich mir doch noch ein paar Erklärungen mehr dazu gewünscht.

Jedoch ist das Meckern auf hohem Niveau, da der Plot und vor allem der Showdown so action- und emotionsgeladen sind, dass man kaum hinterher kommt. Und insgesamt hat mir dieser Abschlussband wieder richtig gut gefallen und mich vollkommen zufrieden zurückgelassen.

Lynette Noni hat wirklich einen tollen Schreibstil, der mitreißt und die Seiten nur so dahin fliegen lässt. Außerdem hat sie ein tolles Gespür für Geheimnisse und Wendungen. Ich werde bestimmt nochmal zu einem Buch der Autorin greifen.

Fazit:

Da Teil 1 nun doch schon wieder 3 Jahre zurückliegt, habe ich etwas gebraucht, um wieder in die Geschichte zu finden. Nach ca. 100 Seiten war ich aber wieder mitten drin, hab mit den Figuren mitgefiebert und war nicht nur einmal völlig schockiert und überrascht über neue Wahrheiten und unerwartete Entwicklungen. Mit der Zeit nimmt die Handlung ein immer höheres Tempo an und man kann das Buch kaum noch aus der Hand legen. Der Showdown hat es wirklich in sich, aber das Ende ist sehr zufriedenstellend. Deshalb vergebe ich, trotz der kleinen Kritikpunkte, auch für diesen Teil gerne wieder die vollen 5 Buchherzen und eine wirkliche Leseempfehlung für die Reihe. 


Infos zur Autorin (Quelle: oetinger.de):
Lynette Noni lebt an der Sunshine Coast Australiens, hat einen Abschluss in Verhaltensforschung und ist seit ihren »Medoran Chronicles« ein Star in Australien und Neuseeland.
 

WERBUNG
Da ich euch auch weiterhin die Gelegenheit geben möchte, mit einem Klick weitere Infos einzuholen, kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Links als Werbung:
 
*Klick zu Amazon*  
*Klick zur Verlagsseite* 


Infos zur Reihe:
1. Project Jane - Ein Wort verändert die Welt *klick zu meiner Rezension*
2. Project Jane - Die Macht der Gedanken

Samstag, 6. August 2022

Hörbuchrezension: Waterland 3: Ozean in Flammen - Dan Jolley

Titel: Waterland - Ozean in Flammen
Autor: Dan Jolley 
Sprecher: Jacob Weigert   
Laufzeit: 5 h 50 Min - gekürzte Lesung 
  Verlag: Argon Hörbuch      
Preis: ab 9,99 € - 1 MP³ - CD
Ersterscheinung: 25. August 2021        
Reihe: Teil 3 von 4
 
 
 

Kurzbeschreibung:

Jacob, Tristan und Hali ist es vorerst gelungen, den Krieg, den sein Onkel Sato anzetteln will, zu stoppen. Doch nun müssen sie sich auf die Suche nach dem nächsten wertvollen Ozeanjuwel machen, bevor Sato es in die Finger bekommt. Gemeinsam folgen die Freunde einer rätselhaften Karte, kämpfen sich durch einen fleischfressenden Kelbwald und werden schließlich von einem gigantischen Wasserwirbel auf eine abgelegene Insel geschleudert. Dort erwartet Jacob und Tristan eine unglaubliche Überraschung, die alles in Frage stellt, was sie bisher zu wissen glaubten.

Meinung:

Nachdem die Handlung immer mehr Fahrt und Brisanz aufgenommen hat, stürzen sich Jacob und seine Freunde auch dieses Mal schnell ins Abenteuer um den nächsten Ozeanjuwel noch vor Seto zu finden.

Dabei wird die Geschichte aber schnell persönlicher, als gedacht. Zum einen wird Jacob Aiko gegenüber sehr misstrauisch und zum anderen machen Jacob und Tristan eine Entdeckung, mit der sie nie gerechnet hätten.

Ich fand Jacobs neue Vorsicht nach den Erfahrungen im Vorgänger schon gerechtfertigt und es etwas schade, dass Tristan ihn so völlig abgekanzelt hat. Ansonsten waren die Entwicklungen wieder recht interessant, auch wenn ich durch den starken persönlichen Bezug der Figuren, die Besonderheiten des großen Ganzen ein bisschen vermisst habe.

An sich sind die Entwicklungen, vor allem für Jacob und Tristan, natürlich toll, aber auch wieder mit Abschied, vielen Gefahren und viel Spannung verbunden.

Toll finde ich, dass die Figuren immer mehr zusammenwachsen und eine feste Einheit entsteht.

Das Ende hat mich wieder zufriedengestellt und die Neugier und Vorfreude auf den Abschlussband nochmal deutlich erhöht.

Die Sprecherleistung von Jacob Weigert hat auch dieses mal wieder gut zur Geschichte gepasst und überzeugt.

Fazit:

Eine solide Fortsetzung, die sich dieses Mal für die Protagonisten persönlicher entwickelt, als gedacht, aber das große Ganze trotzdem nicht aus den Augen verliert. Obwohl es einige ruhige Momente gibt, sind doch auch wieder viele Abenteuer und Gefahren zu überstehen. Die Besonderheiten zu den Gegebenheiten dieser Welt waren dieses mal etwas weniger, weshalb ich diese Details ein bisschen vermisst habe. Dafür wachsen die Figuren noch enger zusammen. Insgesamt habe ich mich wieder gut unterhalten gefühlt und bin nun sehr gespannt, auf den Abschlussband.
Herzlichen Dank an den Argon Verlag für die Bereitstellung des Hörbuchs.


Infos zum Autor (Quelle: Argon-verlag):
Dan Jolley begann im Alter von 19 Jahren mit dem Schreiben. Er schreibt Comics, Filmromane (z.B. Star-Trek) und Storyboards für Videospiele. Mit "Waterland" hat er eine epische Fantasyserie geschaffen. Dan lebt mit seiner Frau und einer Handvoll träger Katzen im Nordwesten von Georgia, USA.

Info zum Sprecher (Quelle: Argon-verlag):
Jacob Weigert ist Schauspieler, Hörbuchinterpret und Synchronsprecher. Einem breiten Publikum wurde er durch die Rolle des Enrique Vegaz in der TV-Serie "Anna und die Liebe" oder durch Auftritte in der Hörspielserie "TKKG" bekannt.


WERBUNG
Da ich euch auch weiterhin die Gelegenheit geben möchte, mit einem Klick weitere Infos einzuholen, kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Links als Werbung: 
 
 
 
Infos zur Reihe:
1. Waterland - Aufbruch in die Tiefe *klick zu meiner Rezension*
2. Waterland - Stunde der Giganten *klick zu meiner Rezension*
3. Waterland - Ozean in Flammen
4. Waterland - Krieg der Fluten

Donnerstag, 4. August 2022

Top Ten Thursday #315 - Titel ohne E

Huhu ihr Lieben,


heute gibts wieder einen neuen Top Ten Thursday und diese Aktion wird von Aleshanee von Weltenwander weitergeführt. Es geht darum Bücher-Listen zu bestimmten Themen zu erstellen und sich dann darüber auszutauschen.

Wenn ihr auch mitmachen oder einfach nur stöbern möchtet, könnt ihr gerne bei Aleshanee vorbeischauen.

Das Thema für diese Woche lautet:
 
 Zeige uns 10 Bücher, in deren Titel kein E vorkommt
 
 

Eigentlich habe ich recht viele Titel ohne E gefunden, aber oftmals waren in den Untertiteln E´s vertreten. Trotzdem habe ich nach etwas Suchen die Liste schnell mit guten Büchern vollbekommen, auch wenn es meistens eher kurze Titel sind. 
 
Die Links bei den Titeln führen euch zu den jeweiligen Rezensionen.
- Orphan X - Gregg Hurwitz
- Run - Mara Lang
- Insomnia - Jilliane Hoffman
- Playlist - Sebastian Fitzek
- Fanatic - Anna Day

- Nichts davon ist wahr - Michelle Painchaud
- Cyptos - Ursula Poznanski
- Blind - Christine Brand
- Auris - Vincent Kliesch
- Blutring - Gerd Rubenstrunk



Was sagt ihr zu meiner Auswahl? Kennt ihr das ein oder andere Buch davon?



Das Thema für nächste Woche lautet:
Welche 10 Bücher sind in den letzten Wochen auf deiner Wunschliste gelandet?
 
Liebe Grüße,
Steffi