Freitag, 30. Januar 2015

Rezension: Schattenblüte 3: Die Erwählten - Nora Melling




Titel: Schattenblüte - Die Erwählten
Autorin: Nora Melling
  Seiten: 400
Verlag: rowohlt Polaris
 Preis: 14, 95 Euro 
Ersterscheinung: 01. 10. 2013
Reihe: Teil 3 von  3








Kurzbeschreibung:
Die letzte Schlacht beginnt: Schatten gegen Licht – Liebe gegen Schmerz. Luisa ist zur Werwölfin geworden, nur so konnte sie überleben. Nun droht ihr ein grausames Schicksal: Bald wird sie ihre Erinnerung an ihr vorheriges Leben verlieren – auch die an ihren geliebten Bruder, der viel zu früh sterben musste. Als der Leitwolf Norrock ihr das Tor zur Unterwelt zeigt, ergreift sie die Chance: Endlich kann sie ihren Bruder wiedersehen. Sie ahnt nicht, in welch große Gefahr sie sich damit bringt – noch nie hat jemand zurückgefunden aus der Welt der Toten. Thursen, ihrer großen Liebe, gelingt es dennoch, sie zu retten. Doch damit haben sie die mächtigen Gegenspieler der Wölfe – die Shinanim – auf ihre Spur gelockt. Ihr Ziel: die Vernichtung aller Werwölfe ...

Meinung:
„Schattenblüte – Die Erwählte“ ist wieder ein Reihenabschluss, der viel zu lange ungelesen im Regal stand. Vielleicht war das auch einer der Gründe, weshalb ich so schlecht in dieses Buch hinein gefunden habe. Dabei waren mir die groben Ereignisse eigentlich noch relativ gut in Erinnerung geblieben, nur konnte mich die Geschichte selten wirklich packen und berühren. 

Dieses Mal wird die Geschichte aus 3 Perspektiven, nämlich Thursen, Luisa und Elias, erzählt, weshalb der Leser auch einen guten Gesamtüberblick erhält. Aber trotzdem wirkt die Geschichte lange Zeit einfach nicht rund. Das liegt vor allem daran, dass einige Passagen extrem breitgetreten werden, so dass man am liebsten ein paar Zeilen überspringen möchte und andere, welche vielleicht etwas Spannung hinein bringen würden, extrem schnell abgehandelt werden. So preist der Klappentext die Reise in die Unterwelt an, welche dann aber kaum nach Betreten schon wieder vorbei ist. Und solche ungleichen Aufteilungen gibt es in dem Buch leider viel zu viele. 

Dadurch bleibt eben sowohl ein Großteil der Spannung, als auch die Tiefe der vorherigen Teile einfach auf der Strecke. Da hilft es auch nichts, dass der Schreibstil der Autorin ziemlich wandelbar ist, da die düster-fesselnde Atmosphäre aus den Vorgängern einfach nicht aufkommt.  Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Buch wohl abgebrochen hätte, wenn ich mir nicht doch ein kleines bisschen Neugier auf das Ende bewahrt hätte. 

Und das letzte Viertel konnte mich dann auch endlich fesseln. Der Vorbereitungen zum Showdown sind ziemlich gewaltig und es gibt nochmal ein paar interessante Wendungen. Das Ende selbst war auf diese Weise auch eher unerwartet, aber schlussendlich konnte ich mich ganz gut damit anfreunden, auch wenn der Showdown selbst dann doch auch ein wenig kurz war. Dabei finde ich es aber ganz schön, dass man auch noch ein bisschen was aus der Zeit danach erfährt und auch wieder eine Brücke zum Titel geschlagen wurde. 

Fazit:
Eindeutig der schwächste Teil der Reihe. Die gewohnte Tiefe, die düster-fesselnde Stimmung und auch die Spannung bleiben größtenteils leider aus. Das Verhältnis der einzelnen Erzählungen passt selten, vieles ist zu lang und anderes dagegen viel zu kurz. Einzig das letzte Viertel konnte mich dann doch noch solide unterhalten und das Ende hat mich einigermaßen zufrieden zurück gelassen. Schlussendlich reicht es aber trotzdem nicht für mehr als 2 solide Buchherzen.


Infos zur Autorin (Quelle: Amazon):
Nora Melling wurde 1964 in Hamburg geboren. Schon als Kind liebte sie es, phantastische Geschichten zu erfinden. Doch erst einmal machte sie eine kaufmännische Ausbildung und zog zum Studium nach Berlin, bevor sie sich den Traum erfüllte, ihren ersten Roman zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in Berlin-Zehlendorf und geht oft im Grunewald spazieren, wo sich auch ihre Werwölfe tummeln.

Infos zur Reihe (bereits komplett erschienen):
1. Schattenblüte - Die Verborgenen *klick zu meiner Rezension*
2. Schattenblüte - Die Wächter *klick zu meiner Rezension*
3. Schattenblüte - Die Erwählten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen