Samstag, 14. März 2015

Leipziger Buchmesse 2015 - Tag 2

Huhu ihr Lieben,

nun haben wir auch den zweiten Tag geschafft und dieses Mal sogar unsere ganzen Pläne eingehalten und sind deshalb sehr stolz auf uns :D. 
Gestern hatten wir viele Lesungen auf dem Programm und fanden diese zum Teil echt ziemlich interessant.

Da waren:

Kai Meyer, der aus Die Seiten der Welt vorgelesen hat:

Jenny-Mai Nuyen hat ihr Buch Nacht ohne Namen vorgestellt und auch viele private Fragen beantwortet.

Mechthild Gläser hat aus Die Buchspringer vorgelesen.

Und als Highlight für uns hat Arno Strobel seine Premierenlesung zu Schlusstakt gegeben.


Und da Heike so begeistert von ihm, seiner Art und dem Buch war, hat sie es sich gleich gekauft und auch noch signieren lassen. 

 Und ein gemeinsames Foto ist auch noch raus gesprungen.

Außerdem haben wir uns sehr gefreut auch die Autorin Cornelia Franke persönlich kennenzulernen und mussten dies in einem Bild festhalten.


Und noch eine Autorin haben wir durch Zufall vor unsere Linse bekommen, nämlich Ursula Poznanski.

Zusätzlich haben wir uns noch die etwas spezielle Präsentation der Favoriten der Leipziger Jugendliteratur-Jury 2014 angehört. Und das sind sie:


Heike hat ja bereits mit großer Freude den ersten Teil der Amizaras-Chronik gelesen, weshalb sie sich gestern auf die Making-Of Vorführung gefreut hat. Diese war auch sehr interessant und hat große Lust auf die Fortsetzung gemacht.




Abschließend waren wir noch beim Bloggertreffen von Randomhouse. Dabei war aber so viel los, dass wir gar nicht dazu kamen, ein Foto zu machen. 

Nun noch unsere Ausbeute von gestern, die auf jeden Fall übersichtlicher als die vom ersten Tag war :D





So, heute ist unser letzter Tag für dieses Jahr und auf dem festen Plan stehen eigentlich nur noch der Besuch bei Hannah Siebern, das 5-Jahre-Chickenhouse-Treffen und das Lovelybooks-Lesertreffen. Deshalb hoffen wir auf einen eher entspannten Samstag und werden auf jeden Fall wieder berichten. 

Liebe Grüße,
Steffi und Heike

Kommentare:

  1. Oh toll! Ich würde da auch gerne mal hinwollen :-) Ich wünsche euch noch viel Spaß!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist auf jeden Fall Wert sich das mal anzugucken :D Danke, wir hatten noch viel Spaß, sind jetzt aber auch froh, wieder daheim zu sein.

      lg, Steffi

      Löschen
  2. Irgendwann treibts mich auch mal auf eine Messe, dann aber eher in Frankfurt, das ist näher :D
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Frankfurt ist ja auch größer, da gibts dann bestimmt noch viel mehr zu sehen :D Würde uns ja auch reizen und die mal anzugucken, naja, evtl. in ein paar Jahren. Aber ich kanns dir auf jeden Fall nur raten, es mal zu versuchen und auszuprobieren ob es was für dich ist und ob es sich lohnt.

      lg, Steffi

      Löschen
    2. Wenns klappt mit der Buchhändler Ausbildung bin ich dieses Jahr sicherlich in Frankfurt. Wenn nicht, bestimmt irgendwann in den nächsten paar Jahren. Mein Problem ist auch einfach, dass ich so große Menschenmengen nicht mag. Ich bin gerade mal 1,50cm und da geht man öfter mal unter :P
      LG

      Löschen
    3. Ui, das klingt ja toll, da drück ich dir ganz fest die Daumen. Ja und mit den Menschenmengen hast du recht, das ist auch nicht so meins, deshalb bin ich trotz des Spaßes auch immer wieder froh, wenn ich wieder zuhause bin. Und nun bin ich keine 1,50 m, deshalb kann ich mir das gut vorstellen...
      lg, Steffi

      Löschen