Donnerstag, 18. Februar 2016

*Rezension* Morgen wirst du sterben - Gina Mayer




Titel: Morgen wirst du sterben
Autor: Gina Mayer
ISBN: 978-3958130494
Seiten: 300
Verlag: Edition Oberkassel
Ersterscheinung: 1. Dezember 2015
Preis: 11,99 €  broschiert

Kurzbeschreibung
„Was vergangen ist, ist nicht vergessen. Es kommt wieder. Es holt dich ein. Am 2. Juli wirst du bezahlen.“

Die Geschwister Sophia und Moritz aus Düsseldorf, Schauspielschülerin Julie aus Hamburg und Jungunternehmer Philipp aus München sind vier junge Leute, die sich nicht kennen und die auf den ersten Blick nichts miteinander verbindet. Außer dass sie alle am 2. Juli sterben sollen, wenn es nach dem anonymen Verfasser der rätselhaften E-Mails geht, die sie empfangen haben …

Meinung
Schon als ich den Klappentext zu diesem Buch las, wusste ich, dass muss ich lesen, das wird bestimmt spannend. Und so war es dann auch.

Der Einstieg ins Buch fiel mir ziemlich leicht, da sofort alles wunderschön beschrieben wurde. Anfangs gab es 4 Handlungsstränge. Einmal die Geschwister Sophia und Moritz in Düsseldorf, dann Schauspielschülerin Julie aus Hamburg, dann Jungunternehmer Philipp aus München und zum Schluss noch ein mir Unbekannter, dessen Rätsel sich zum Ende des Buches auflöste. Die Autorin verstand es mit ihrer detailgerechten Ausarbeitungen mich sofort in deren Welt eintauchen zu lassen und gespannt folgte ich Seite um Seite und wollte immer mehr erfahren. Auf jeden Fall war dies ein Buch, welches ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und hatte es somit in einem Tag durch.

Gut fand ich, dass sich die Spannung so steigerte, dass ich bis zum dreiviertel des Werkes nicht wusste, um was es überhaupt ging. Ich wurde schon ganz rasend, weil ich endlich die Hintergründe erforschen wollte und dies steigerte mein Verlangen noch mehr, weiter zu lesen. Dann allerdings kamen ein paar Seiten, die sich etwas zogen. Zum Schluss hin wurde es dann wieder sehr spannend, die Handlungsstränge wurden gekonnt zusammen geführt und es gab endlich des Rätsels Lösung.

Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und noch besser in Szene gesetzt. Jeder hatte seine eigene tolle Persönlichkeit und ich fand jeden einzelnen einfach genial. Das Ganze hat alles so harmoniert und die Emotionen und Gefühle kamen gut zur Geltung. Auch die Umgebungsbeschreibungen waren gut, ich konnte mir alles bildlich vorstellen.

Der Schreibstil von Frau Mayer war einfach, flüssig und absolut fesselnd. Er ist dem Genre total angepasst und ich fühlte mich beim Lesen wohl.

Cover
Ein Cover, das zum Inhalt des Buches passt, aber leider nicht so mein Geschmack ist.

Fazit
„Morgen wirst du sterben“ ist ein gut ausgearbeiteter Thriller, mit viel Spannung und tollen Charaktere. Ein Punkt Abzug gibt es für die paar Seiten gegen Ende, bei dem sich das Ganze etwas zog. Somit verbleiben sehr gute 4 von 5 Buchherzen und es gibt von mir eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Edition Oberkassel Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Gina Mayer, geb. 1965, studierte Grafik-Design und arbeitete danach als freie Werbetexterin, bevor sie Schriftstellerin wurde. Seit 2006 hat sie eine Vielzahl an Romanen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder veröffentlicht. Ihre Werke wurden u. a. für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis und den Hansjörg-Martin-Preis nominiert und mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet. Viele ihrer Bücher spielen in ihrer Wahlheimat Düsseldorf, wo Gina Mayer mit ihrer Familie lebt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen