Mittwoch, 4. Juni 2014

Rezension: Im Land der Nachtschattenvögel - Katjana May



Titel: Im Land der Nachtschattenvögel
Autorin: Katjana May
Seiten: 322
Verlag: Impress 
 Preis: ebook 3, 99 
Ersterscheinung: 08. 05. 2014
  Reihe: Nein
*klick*  zu Amazon



 



Kurzbeschreibung:
Es scheint nur ein abgegriffenes Büchlein zu sein, das die Schulbibliothekarin der sechzehnjährigen Julie Winter in die Hand drückt. Dass sich hinter dem dicken Sagenwälzer eine ganz neue Welt verbirgt, entdeckt Julie erst, als es schon zu spät ist – und sie sich mittendrin befindet. In einem Land wie aus einem Märchen, mit einer dunklen Herrscherin an dessen Spitze und einem jungen Jäger an ihrer Seite, der ihr wahrscheinlich nicht nur Gutes will. Doch das Geheimnisvollste an diesem Land sind seine Ureinwohner, die Nachtschattenvögel. Um zurück nach Hause zu finden, muss Julie ihren eigenen Weg gehen, den unheimlichen Vögeln folgen und Zusammenhänge aufdecken, die mehr mit ihrer Vergangenheit zu tun haben, als sie es für möglich hält…

Meinung:
Schon alleine die Kurzbeschreibung und das Cover versprechen eine märchenhafte Geschichte und das ist genau das, was der Leser mit „Im Land der Nachtschattenvögel“ auch bekommt. 

Autorin Katjana May erschafft eine fantastische Welt, die einerseits ganz nah an unserer dran ist und andererseits kaum gegensätzlicher sein könnte. In dieser Welt gibt es eigentlich nur noch wenige Menschen, da die Tore verschlossen wurden. Es gibt viele ungewöhnliche Kreaturen, wie die abstoßenden Nachtschattenvögel oder die kleinen Zweiglinge, aber auch die Natur und Magie spielen eine große Rolle. So können Mitglieder des Verborgenen Volkes z. B. mithilfe von Bäumen zu verschiedenen Orten reisen oder kann ein Apfel von Nannas Apfelbaum eine komplette Mahlzeit ersetzten. 

Dabei bekommen weder Protagonistin Julie, noch der Leser die Geheimnisse dieser besonderen Welt auf dem Silbertablett serviert, sondern müssen sich die Informationen etwas langwierig selbst suchen. Doch dieser zögerliche Informationsfluss schadet nicht im Geringsten, sondern ist eher der Grund dafür, wieso man sich als Leser dann sofort in dieser Welt angekommen und davon verzaubert fühlt.

Der Leser wird von Beginn an direkt in die Geschichte geworfen und weiß eigentlich gar nicht genau was nun passieren wird. Dabei gibt die Autorin dem Leser aber Zeit, sich langsam vertraut zu machen und treibt die Handlung dann immer wieder spannungsgeladen weiter, bis am Ende, durch viele temporeiche, aber leider manchmal etwas vorhersehbare Wendungen eine stimmige Gesamtgeschichte entsteht. Das Ende selbst ist zwar ziemlich fulminant, überraschend und es werden auch alle offenen Fragen beantwortet, jedoch hätte es, für meine vollste Zufriedenheit, noch ein bisschen ausführlicher sein können.

Protagonistin Julie ist zu Beginn ein eher unscheinbares Mädchen, das schon früh Erwachsen werden und sich um ihre labile Mutter kümmern musste. Dabei ist sie selbst auch von vielen Selbstzweifeln geprägt. Doch im Verlauf der Geschichte wächst sie über sich hinaus, wird auch mutiger, lebenslustiger und einfach stärker. Sie lernt viel über sich selbst und ihre Vergangenheit und wirkt dabei setzt glaubhaft, authentisch und sympathisch.

Doch auch in die Nebencharaktere hat die Autorin richtig viel Herzblut gelegt. Ob es sich nun um den eher düsteren und undurchschaubaren Cass, die liebenswerte, aber undurchsichtige Nanna, oder den heldenhaften und einfach liebenswerten Zweigling Tigg handelt, alle sind tiefgründig und berühren den Leser. 

Natürlich geht es auch hier nicht ohne Liebesgeschichte. Jedoch gibt es hier genau das richtige Maß an Kennenlernzeit, Verrat und Liebesbekundungen. Die Liebesgeschichte entwickelt sich einfach automatisch zusammen mit den Protagonisten und der Handlung und wirkt so immer glaubhaft und zu keinem Zeitpunkt aufgesetzt oder übertrieben. 

Fazit:
Eine märchenhafte Geschichte mit viel Liebe zum Detail, ans Herz wachsenden, tiefgründigen Charakteren, einer spannenden und (zumeist) wendungsreichen Handlung und viel Fantasie. Von mir gibt’s sehr gute 4 von 5 Buchherzen und eine Leseempfehlung für alle, die gerne Märchen lesen. 

Herzlichen Dank für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Infos zur Autorin (Quelle: Amazon): 
Katjana May - unter diesem Namen bin ich seit 2013 wieder im Bereich der romantisch-abenteuerlichen Fantasy aktiv, schreibe aber schon sehr viel länger. Zusätzlich zu den phantastischen Genres habe ich unter anderem Namen bereits in den Bereichen Mystery, Kinder- und Jugendliteratur, Märchen und Lyrik veröffentlicht und auch Auszeichnungen erhalten.

1 Kommentar:

  1. Hm, wendet sich das Buch auch an jugendliche Leser?

    LG.Karin..

    AntwortenLöschen