Dienstag, 12. Januar 2021

Rezension: Pandora Stone 2: Gestern ist noch nicht vorbei - Barry Jonsberg

Titel: Pandora Stone - Gestern ist noch nicht vorbei
Autor: Barry Jonsberg
Übersetzerin: Bettina Obrecht
Seiten: 320   
Verlag: cbt
Preis: 10,00 € 
Ersterscheinung: 14. 12. 2020
Reihe: Teil 2 von 3
 
 
 
 

Kurzbeschreibung:

Nach den jüngsten Ereignissen kämpft Pandora darum, Erinnerung und Realität zu trennen. Wie kann es sein, dass sich mehrere Schüler an die gleichen Details erinnern, ohne am selben Ort gewesen zu sein, und sich Träume realer anfühlen als Erinnerungen? Könnte es womöglich sein, dass außerhalb der Mauern der Akademie noch eine intakte Welt existiert?

Gemeinsam mit der abenteuerhungrigen Jen will Pan der Sache auf den Grund gehen und schmiedet einen Plan, aus der Akademie zu fliehen. Doch die überwacht jeden ihrer Schritte ...

Meinung:

Nachdem der zweite Teil dieser Reihe ja bereits einen Monat nach Teil 1 erschienen ist, braucht man die Erinnerungsstützen zu Beginn des Buchs im Form eines Albtraums nicht wirklich, aber prinzipiell finde ich es immer schön, wenn es welche gibt.

Die Geschichte geht recht nahtlos nach dem rasanten Ende des ersten Teils weiter und ich war gleich wieder mitten drin. Pan glaubt immer noch, dass die Akademie den Schülern nicht die Wahrheit sagt und setzt weiterhin alles dran, die Hintergründe aufzudecken.

Dabei erhält sie jetzt unerwartet Unterstützung von Jen. Diese mochte ich im Vorgänger ja eigentlich nicht so gerne, aber ich fand die Entwicklung ihrer Beziehung zueinander doch auch glaubhaft und habe mich gefreut, auch mehr von Jen und ihrer Geschichte zu erfahren.

Etwas schade fand ich, dass die anderen Team-Mitglieder dieses Mal eher im Hintergrund bleiben, aber prinzipiell war es schon ok.

Irgendwie gut und besonders fand ich hingegen, dass Nates Zurückbleiben keine so große Rolle eingenommen hat und Pan sich nicht in einen Trauerkloß verwandelt hat.

Pans und Jens Erkundungstouren sind extrem spannend und mitreißend. Auch wenn sie anfangs immer nur kleine Krümel finden und oft auch erwischt werden, geben sie nicht auf. Dabei habe ich mich schon auch gewundert, dass die Alleingänge nicht mehr Konsequenzen haben, aber irgendwie hat es alles doch ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

Mir hat die Entwicklung der Charaktere, aber auch die des Plots gefallen. Man hat nicht zu viel erfahren, aber ich war doch immer mit Feuereifer dabei und am Ende doch auch wieder geschockt von den unerwarteten Antworten, die noch mehr Fragen aufgeworfen haben und die mich jetzt wieder total neugierig auf den Abschlussband machen. Zum Glück ist dieser gestern auch bereits wieder erschienen. Mit dieser Wendung habe ich nämlich trotz allem nicht gerechnet und ich will jetzt endlich wissen, was hinter allem steckt.

Fazit:

Eine sehr spannende Fortsetzung, die mich noch mehr mitgerissen hat, wie der Vorgänger. Es gibt viel Abenteuer, interessante Entwicklungen, auch bei den Charakteren und nach und nach doch immer mehr Hinweise und Antworten, die im Abschlussband hoffentlich ein stimmiges Gesamtbild ergeben werden. Das Ende hat mich auf jeden Fall wieder fassungslos zurückgelassen und ich will unbedingt weiterlesen, was zum Glück ja auch möglich ist, da der Abschlussband bereits erschienen ist. Insgesamt vergebe ich verdiente 5 Buchherzen.
Herzlichen Dank an den cbt Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars.


Infos zum Autor (Quelle: randomhousede):
Barry Jonsberg ist einer der renommiertesten australischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er studierte Englisch und Psychologie und arbeitete als Lehrer, bevor er freiberuflicher Schriftsteller wurde. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Children's Peace Literature Award für »Das Blubbern von Glück«, und sind außer in Australien und Deutschland in den USA, England, Frankreich, Polen, China, Ungarn und Brasilien erschienen. Barry Jonsberg lebt mit seiner Frau, seinen Kindern und zwei Hunden in Darwin, Australien.


WERBUNG
Da wir unsere Beiträge auch gerne weiterhin verlinken und euch die Gelegenheit geben möchten, mit einem Klick weitere Infos einzuholen, kennzeichnen wir gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Links als Werbung: 
 
 
Infos zur Reihe:
1. Pandora Stone - Heute beginnt das Ende der Welt *klick zu meiner Rezension*
2. Pandora Stone - Gestern ist noch nicht vorbei
3. Pandora Stone - Morgen kommt vielleicht nie mehr  (Ist am 11.1.2021 erschienen)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du unter Datenschtz