Donnerstag, 30. Juli 2015

Rezension: Mädchen der Wut - Charles Sheehan-Miles




Titel: Mädchen der Wut - Rachel´s Peril 2
  Autor: Charles Sheehan-Miles
Seiten: 319
Verlag:  Cincinnatus Press
Preis: ebook: 2,99 €,
Ersterscheinung: 24. 07. 2015  
Reihe: Teil 5 von 6? 








Kurzbeschreibung:
Vor vier Tagen hat Andrea Thompson ihrer Schwester Carrie versprochen, in die Vereinigten Staaten zu fliegen, um ihr zu helfen. Vor vier Tagen hat sich alles verändert.

Jetzt ist Andrea allein und auf der Flucht. Dylan Paris wird vermisst. Gegen Julia und Crank Wilson wird durch die Finanzbehörden ermittelt. Die Thompson Familie ist überall verstreut und in Gefahr. Und schon Andreas Identität könnte der Schlüssel zu Geheimnissen sein, die seit Jahrzehnten vergraben sind.

Andrea, die jüngste des Thompson-Clans, macht sich auf, um Antworten zu suchen. Wer greift ihre Familie an? Wer hat versucht, sie umzubringen und warum?
Während Andrea nach ihren Antworten sucht, wird alles, was sie bisher über ihre Familie zu wissen geglaubt hatte, auf den Kopf gestellt.

Meinung:
Nachdem mich ja der Vorgänger vollkommen geschockt, gefesselt und fasziniert und der gemeine Cliffhanger die Spannung ins unermessliche gesteigert hat, konnte ich es kaum erwarten endlich weiterzulesen. 

„Mädchen der Wut“ beginnt auch genau da, wo „Mädchen der Lüge“ aufgehört hat. Andrea und Dylan, sowie Adelina und Jessica sind auf der Flucht und auch die anderen Angehörigen der Familie Thompson in Gefahr. Alles geht rasant weiter und man befindet sich sofort wieder mitten in der Geschichte.

Ich habe ja schon beim letzten Band die Empfehlung gegeben, ihn erst nach den anderen Thompson-Sisters Büchern zu lesen. Hier ist es aber ein Muss vorher „Mädchen der Lüge“ gelesen zu haben, da man sonst wahrscheinlich große Schwierigkeiten haben wird, der komplexen Handlung zu folgen. 

Und obwohl auch dieser Roman von einer hohen Grundspannung durchzogen ist, gibt es in der Endbetrachtung nur vereinzelt neue Erkenntnisse. Vieles wird aus mehreren Sichten entdeckt und ergänzt und vor allem das Bild von Adelinas Vergangenheit wird immer deutlicher, aber sonst gibt es relativ wenig Antworten und Ergebnisse. Man merkt eben doch ein bisschen, dass es sich um einen Zwischenband handelt. 

Erzählt wird die Geschichte wieder aus vielen verschieden Sichten, weshalb auch diese Mal wieder eine hohe Komplexität erreicht wird und man schon bei der Sache bleiben muss um die Zusammenhänge zu verstehen. Und auch politische Aspekte nehmen auch wieder eine deutliche Rolle ein.  

Den Schreibstil kann ich wie bei allen Büchern des Autors nur loben. Er ist besonders, individuell, packend und emotional. 

Fazit:
So ergibt sich zwar eine stimmige und fesselnde Fortsetzung der Geschichte, deren hohe Grundspannung durch die Frage nach den ganzen Hintergründen auch immer erhalten bleibt, aber dennoch erreicht sie in meinen Augen nicht ganz das Niveau des Vorgängers. Es gibt etwas zu wenig neue Erkenntnisse, weshalb ich dieses Mal „nur“ gute 4 Buchherzen vergebe. Jedoch bleibt es dabei, dass die Reihe unbedingt lesenswert ist und ich mich schon jetzt auf den Abschlussband freue.  
 Herzlichen Dank an die Übersetzerin Dimitra Fleissner für das Leseexemplar.


Infos zum Autor (Quelle: Amazon):
C. Sheehan-Miles war Soldat, Computerprogrammierer, Koch in einem Schnellrestaurant und Vorsitzender von Non-Profit-Gesellschaften. Er ist der Autor von mehreren Romanen und Sachbüchern, darunter der Nr. 1 Amazon Bestseller in der Kategorie Liebesromane "Vergiss Nicht zu atmen"
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.sheehanmiles.com


Infos zur Reihe:
1. Ein Song für Julia *klick zu meiner Rezension*
        1.5 Sternschnuppen - Novelle *klick zu meiner Rezension*
2. Vergiss nicht zu atmen *klick zu meiner Rezension*
         2.5 engl. Titel A view from Forever - Novelle (erscheint auf engl. im April 2015)
3. Die letzte Stunde *klick zu meiner Rezension*
4. Mädchen der Lüge - Rachel´s Peril 1 *klick zu meiner Rezension*
5. Mädchen der Wut - Rachel´s Peril 2
6. Mädchen der Rache - Rachel´s Peril 3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen