Montag, 9. September 2019

Rezension: King of Scars - Leigh Bardugo

Titel:  King of Scars - Thron aus Gold und Asche 1
Autorin: Leigh Bardugo
   Seiten: 512   
Verlag: Knaur HC 
Preis: 16,99 €  broschiert 
Ersterscheinung: 20. 08. 2019
 Reihe: Teil 1 von 2 - Teil 6 des Grischaverse




Kurzbeschreibung:
Freibeuter. Soldat. Bastard. Überlebender. Herrscher.

Niemand weiß, was der junge König von Ravka während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai selbst geht, soll das auch so bleiben.

Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss Nikolai einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.

Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat…

Meinung:
Ich habe ja sowohl die Grischa-Reihe, als auch die Krähenreihe der Autorin gelesen. Obwohl ich erstere ganz interessant und gut lesbar fand, haben mich erst die Krähen wirklich total geflasht und mich unaufhörlich in diese Welt gezogen. Womit natürlich klar war, dass ich auch den neuen Band aus dem Grischaverse unbedingt lesen muss. 

Und in diesem Auftakt der neuen Dilogie gibt es eine Verbindung der beiden bisherigen Reihen. Zum einen begegnet man altbekannten Figuren aus der Grischa-Reihe, aber auch Nina aus der Krähenreihe spielt eine große Rolle. 

Dabei ist es wohl nicht unbedingt nötig, dass man die Vorgänger kennt, leichter tut man sich aber auf jeden Fall. Ich muss zugeben, dass ich an die Originalreihe kaum noch genauere Erinnerungen habe und mich das beim Lesen schon etwas gestört hat. Es gibt zwar einige Erinnerungsstützen und Erklärungen, aber ganz befriedigt hat das meinen Drang, mich genau zu erinnern, leider nicht. 

Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt und hat dadurch auch unterschiedliche Handlungsstränge. Zum Einen begleitet man den Zaren Nikolai und seine Generalin Zoya durch die Fallstricke und Intrigen der Politik, aber auch durch unerwartete Gefahren. Auf der anderen Seite ist Nina im Nachbarland Fjerda und versucht dort Grischa zu befreien. Später kommt dann noch die Perspektive von Isaak hinzu. 

Als Pluspunkt der Geschichte lässt sich vor allem die besondere Art der Charaktere und ihr Umgang miteinander benennen. Nikolai hat so einen tollen trockenen Humor und auch Zoya ist wirklich ein Unikat. Man könnte sie mit ihrer harten Art fast als etwas zickig beschreiben, aber die Autorin schafft es, sie einfach als extrem starke Persönlichkeit darzustellen. Es macht Spaß den Schlagabtausch zwischen den Beiden zu begleiten. 

Und es ist auch schön Nina wieder zu sehen, auch wenn sie sich durch ihr schweres Schicksal auch verändert hat. Man erfährt auch einiges zu den Hintergründen der Figuren, was mir prinzipiell gefallen hat, aber manchmal waren diese Szenen fast ein bisschen plump eingebaut.

Die Handlung ist prinzipiell zwar interessant und spannend, zwischendurch haben sich aber doch auch ein paar Längen eingeschlichen. Vor allem am Anfang geht es doch viel um Politik und Ränkespielchen. Und auch Ninas Teil hätte ich anfangs nicht ganz so ausführlich gebraucht, vor allem weil ich Nikolais und Zoyas Abenteuer lange Zeit spannender fand und die Wechsel zu ihrer Perspektive anfangs oft eher mit einem kleinen, gemeinen Cliffhanger verbunden habe, aber gelangweilt habe ich mich nie und auch Ninas Sicht bekommt mit der Zeit immer mehr Bedeutung.
Es gab insgesamt einige Wendungen, manche vielleicht auch etwas zu leicht absehbar, aber durchaus unterhaltsam und wichtig.

Das Ende bietet einen fesselnden Showdown und lässt auch einige Fragen für die Fortsetzung offen, auf die wir hoffentlich nicht so lange warten müssen.

Fazit:
Ein weiteres lesenswertes Buch aus dem Grischa-Universum. Es gibt ein Wiedersehen mit bekannten Figuren, die einfach toll und besonders sind und trotz mancher kleinerer Längen auch eine unterhaltsame Handlung und interessante Entwicklungen. Das Ende bietet einen Showdown und auch viel Potential für die Fortsetzung. Somit gibt’s solide 4 Buchherzen.
 Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Exemplars.


Infos zur Autorin (Quelle: droemer-knaur.de):
Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.


WERBUNG
Da wir unsere Beiträge auch gerne weiterhin verlinken und euch die Gelegenheit geben möchten, mit einem Klick weitere Infos einzuholen, kennzeichnen wir gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Links als Werbung: 


Infos zum Grischaverse:

Die Grischa-Trilogie
1. Grischa - Goldene Flammen *klick zu meiner Rezension*
2. Grischa - Eisige Wellen *klick zu meiner Rezension*
3. Grischa - Lodernde Schwingen *klick zu meiner Rezension*

Die Krähen-Reihe
1. Das Lied der Krähen *klick zu meiner Rezension*
2. Das Gold der Krähen *klick zu meiner Rezension*

Thron aus Asche und Gold
1. King of Scars
2. ???

Mitternachtsgeschichten
- Die Sprache der Dornen

Kommentare:

  1. Hey Steffi,

    ich hatte erst überlegt, ob ich das Buch lesen möchte. Ich habe allerdings nur Band 1 von Grisha gelesen, sonst nichts von ihr. So wie du schreibst, ist es wohl auch besser dass ich es erst mal nicht lese. Mich nervt es auch total, wenn ich mir Hintergrundwissen fehlt.

    Hab einen tollen Abend. :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ja, dann ist es wohl eher besser, da der Teil schon recht auf dem Ende von der Grischa-Reihe aufbaut und es dann doch einige Spoiler geben würde.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du unter Datenschtz