Mittwoch, 14. Oktober 2015

*Rezension* Hummeln im Herzen - Petra Hülsmann




Titel: Hummeln im Herzen
Autor: Petra Hülsmann
ISBN: 978-3404171682
Seiten: 400
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinung: 16. September 2014
Preis: 9,99 €  Taschenbuch

Kurzbeschreibung
Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen - diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat - Eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Humor und Herzenswärme

Meinung
Dieses Buch habe ich von meiner Tochter bekommen. Eigentlich bin ich ja nicht so der Schnulzenleser, aber mittendrin so ein Roman geht schon mal. Der Klappentext hörte sich auch noch ziemlich lustig an und ich war schon ganz gespannt darauf.

Anfangs muss ich sagen, hat mich das ganze Getue von Lena richtig genervt. Mit ihren dreißig Jahren wirkte sie ziemlich naiv auf mich. Im Laufe der Geschichte aber wendete sich alles zum Guten und ich schloss sie in mein Herz. Die anderen Darsteller wurden von der Autorin auch ganz gut in Szene gesetzt. Jeder mit einem anderen Charakter, aber dennoch alles zusammen passend.

Das Beste an der ganzen Sache waren aber die Dialoge. Ironie und Bissigkeit gaben sich die Hand, es ging immer hin und her und teilweise musste ich sogar richtig herzhaft lachen. Dennoch waren einige Szenen dabei, z.B. zwischen Lena und Ben, die mich einfach genervt haben. Das Rumgezicke und die gegenseitigen Vorwürfe machten mich rasend und ich dachte mir öfters mal, Mensch jetzt kommt doch mal in die Puschen. Es dauerte auch lange, bis die beiden dann doch endlich zusammenfanden. Hierbei kamen die Emotionen und Gefühlte richtig gut rüber. Auch die Szenen mit Otto im Buchladen rührten mich teilweise zu Tränen. Mitfühlend fieberte ich dem Geschehen bei und war zutiefst traurig, als Otto starb.

Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht, fluffig und teilweise sehr emotionsgeladen. Die Kapitel waren kurz und am Anfang von jedem mit einem kleinen Spruch von Lena versehen.

Am Ende ist eitel Sonnenschein und jeder hat das bekommen, was er wollte. Im Großen und Ganzen ein tolles Buch mit aber noch mehr Potential nach oben.

Cover
Das ist mal ein Cover, zu dem man sofort hin greifen muss. Knallorange mit weißer Schrift und einer Hummel in der Mitte, deren Kopf aus schwarzem Samt ist. Sehr genial und hübsch anzuschauen.

Fazit
„Hummeln im Herzen“ ist ein liebenswerter und lustiger Frauenroman mit viel Witz und Charme. Eine Liebeschichte, die sehr lange brauchte, um wahr zu werden. Gute Unterhaltung für Zwischendurch und absolut lesenswert. Ich vergebe 3,5 von 5 Buchherzen.


Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wurde in einer niedersächsischen Kleinstadt geboren. Ihr Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft brach sie erfolgreich ab, machte eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und landete schließlich in Hamburg, wo sie zehn Jahre als Sekretärin in Rechts- und Patentanwaltskanzleien arbeitete, heiratete und 'Hummeln im Herzen' schrieb. 2013 reiste sie für sechs Monate mit Mann und Rucksack durch Südostasien. Inzwischen lebt die Autorin wieder in Hamburg und schreibt derzeit an ihrem zweiten Roman.

1 Kommentar:

  1. Hey!
    Ich mochte Hummeln im Herzen irgendwie total, auch wenn ich ebenso ab und zu von Lena genervt war. Trotzdem ein wirklich schönes Buch zum wegschlürfen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen