Dienstag, 18. November 2014

3. Zwischenstand der Verlags-Vielfalt-Challenge

Huhu ihr Lieben,

auch unsere 2. Challenge, die Verlags-Vielfalt-Challenge läuft nun schon drei Monate und wir wollen euch natürlich nicht vorenthalten, wie viel die Teilnehmer gelesen haben.

http://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.de/2014/07/wir-starten-unsere-nachste-challenge.html?showComment=1406887243547#c4606709413256578069

Falls ihr nochmal die Regeln nachlesen wollt, oder ihr neugierig auf die Challenge geworden seid, könnt ihr immer noch einsteigen und euch hier anmelden.

Nun aber zur Statistik und die kann sich unserer Meinung schon wirklich sehen lassen. Vor allem finden wir es echt toll, dass insgesamt schon so viele verschiedene Verlage gelesen wurden. Wir sind echt gespannt, wie sich das noch entwickeln wird.

Sollten bei jemanden Unstimmigkeiten auftreten, dann bitte einfach Bescheid geben.



Teilnehmer:
Gelesene Verlage vom 15.10. – 15.11.14:
Bisher gelesene Verlage insgesamt:
Steffi
 4
 21
Heike
 5
 24
Sunangel
 3
 10
Carmen
 -
 12
Katja
 6
 16
Anruba
 9
 26
Fenja 1987
 1
 10
Stefanie M.
 3
 15
Nicole Sarah-Sophia
 8
 25
Dina
 3
 8
Myrna La
 -
 -
Sabrina
 4
 12
Sabine Büchersüchtig
 10
 21
Yvonne
 9
 9







Verlage, die bisher mehr als einmal gelesen wurden:

cbt 7x
Blanvalet 9x
Knaur 6x
Carlsen  5x
Goldmann 5x
Bastei Lübbe 7x
Heyne 7x
Fischer Taschenbuch 5x
cbj 6x
Impress 5x
Acabus 2x
Oetinger 7x
Script5 2x
Atrium 2x
Mixtvision 2x
dotbooks 2x
Darkiss 3x
dtv 2x
Ullstein 3x
Arena 5x
Loewe 5x
Page & Turner 2x
dtv Pocket 3x
Eichborn 2x
Lyx 3x
Piper 3x
Chicken House 4x
Romance Editon 2x
rororo 2x
Ivi 2x
Dressler 2x
Sauerländer 2x

Insgesamt wurden bisher schon 97 verschiedene Verlage für die Challenge gelesen. 

So kann es wirklich weiter gehen, auf in den nächsten tollen Monat. :)

Liebe Grüße,
Steffi und Heike

Kommentare:

  1. Hey!
    Eine Frage. Zählt Amazon Publishing eigentlich als Verlag? Da war ich mir jetzt nicht so sicher.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      also darüber hatten wir schonmal überlegt und diskutiert und haben uns darauf geeinigt, dass man einmal einen als Selbstverlag gekennzeichneten Verlag aufführen darf. Also z. B. eben Amazon Publishing oder CreateSpace Independent Publishing Platform.

      Hoffe das hilft dir weiter.

      lg, Steffi

      Löschen