Dienstag, 2. Dezember 2014

*Rezension* Das Ornament Auf den Spuren der Macht 1 - Ulrike Münch


Titel: Das Ornament - Auf den Spuren der Macht 1
Autor: Ulrike Münch
ISBN:  978-3944125305
Seiten: 344
Verlag:  Unimedica ein Imprint des Narayana Verlag
Ersterscheinung: 5. November 2014
Teil: 1 von 5
Preis:  17,50 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Lukas ist ein eher schüchterner und überbehüteter Junge, dessen Leben unerwartet auf eine Art und Weise auf den Kopf gestellt wird, wie er es sich in seinen kühnsten Träumen nicht hätte ausmalen können. Der Besitz eines alten Pergaments und eines mysteriösen Lederbeutels bringen ihn in Kontakt mit einer magischen Welt, in der Reisen durch Zeiten und Dimensionen möglich sind. Lukas erfährt, dass der Inhalt des Beutels zu einem Ornament gehört, das vervollständigt - seinem Besitzer u. a. Stärken wie Mut, Kraft und Wissen verleiht, also genau die Eigenschaften, die er sich so sehr wünscht. Er tritt ein turbulentes Abenteuer durch die Dimensionen an, das ihn in dunkle Höhlen mit düsteren Gestalten, in kalte Bergseen und zwischen heiße Lava führt. Lukas reist in vergangene Zeiten, lernt mutige Kämpfer, Drachen, Zauberer und Piraten kennen. Und als ob das noch nicht gefährlich genug wäre, muss er sich im Hier und Jetzt gleichermaßen gegen bekannte wie überraschende Widersacher behaupten. Zum Glück geht sein bester Freund Moppel mit ihm durch Dick und Dünn, und es finden sich noch weitere Helfer entlang des Weges, die den Freunden rettend beistehen, denn nicht nur er strebt nach der Macht des Ornaments, auch die dunkle Seite lechzt danach. Dieses Abenteuer wird Lukas Sicht auf die Dinge verändern - und auch ihn selbst.

Meinung
Das ansprechende Cover und der Klappentext haben mich neugierig auf dieses Jugendbuch gemacht. Ganz gespannt begann ich und merkte sofort, das es sehr kindlich geschrieben wurde. Leichte, einfache Sätze und keine schwierigen Wörter. Im Verlauf des Buches merkte ich es immer mehr, trotzdem fand ich es spannend und interessant. Meines Erachtens allerdings nichts und wenig für Erwachsene, mehr so für Kinder oder Jugendliche ab 10 Jahren.

Die Handlung wurde von der Autorin gut durchdacht und perfekt dargestellt. Der Spannungsbogen nahm stetig an und hielt auch bis zum Schluß. Ich merkte, das Frau Münch ihr Augenmerk auf Freundschaft und Familie gelegt hat. Dies wird im Buch sehr groß geschrieben. Vorallem alltäglich normale Szenen unter Geschwistern, wie Streit usw. stechen heraus. Aber auch das, egal was passiert, alle zusammenhalten. Somit entstanden auch viele Emotionen und große Gefühle.

Zu den Protagonisten kann ich nur sagen: süß und sympathisch, aber dennoch auserordentlich mutig. Manchmal dachte ich mir, das 12jährige im wahren Leben wahrscheinlich nicht so denken und handeln würden. Aber Hut ab, hier im Buch wurden sie einfach perfekt von der Autorin in Szene gesetzt, gut die paar unrealistischen Szenen kann man übergehen, im Großen und Ganzen wirkten die Darsteller auf mich real und authentisch.

Der Schreibstil von Frau Münch ist leicht und kindgerecht, aber überaus bildgewaltig. Ein wahres Kopfkino entstand und ich konnte mir alles sehr gut bildlich vorstellen. Irgendwas hat dieses Werk an sich, das einen in den Bann zieht. Es ließ sich schnell lesen, was an der etwas größeren Schrift lag und die Kapitel waren relativ kurz. Genau perfekt für mich.

Das Ende war für mich logisch und teilweise abgeschlossen, aber durch manche Aussagen wurde ich schon daran erinnert, das es weiter geht. „ Auf den Spuren der Macht“ ist ja der erste Teil der Reihe und es sollen noch vier weitere erscheinen (der zweite kommt schon Ende Mai 2015). Ich bin wirklich gespannt, wie es weiter geht. Ich werde dieses Buch meinem Sohn jetzt mal überlassen und bin gespannt, was er dazu sagt.

Cover
Ein Cover, das einen magisch anzieht. Wunderschön und liebevoll gestaltet und passend zum Inhalt des Buches. Ein echter Blickfang.

Fazit
„Das Ornament – Auf den Spuren der Macht“ konnte mich, als Erwachsene, überzeugen. Trotz des kindlichen Schreibstils fühlte ich mich unterhalten und fand es richtig spannend. Wie gesagt, denke ich, das es doch eher für Kinder und Jugendliche ist, Erwachsene also weniger. Es erhält von mir 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

Vielen Dank an den Buch Contact und den Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.

Infos zur Autorin: (Quelle Narayana-Verlag)
Ulrike Münch, geboren 1965, verheiratet, zwei Söhne.Ulrike Münch betreibt seit vielen Jahren die KLEINE KASPERBÜHNE in Hockenheim mit Geschichten aus eigener Feder. Aber nicht nur Kasperlstücke für jüngere, sondern auch spannende Geschichten für ältere Kinder sind ihr Metier und ihre Leidenschaft.Fantastische Geschichten, welche die Grenzen der Wirklichkeit überschreiten und  in denen Unmögliches möglich wird, die aber auch eine Botschaft für das echte Leben beinhalten können, das ist der Stoff, der die Autorin fasziniert und den sie auch in ihren Büchern wiedergibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen