Freitag, 8. August 2014

*Rezension* Vernichtet - Teri Terry

 

Titel: Vernichtet
Autor: Teri Terry
ISBN: 978-3649611851
Seiten: 376
Verlag: Coppenrath
Ersterscheinung: 2. Juni 2014
Teil: 3 von 3
Preis: 17,95 €  gebunden

Kurzbeschreibung
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK, der für Kyla inzwischen zu einem unberechenbaren Gegner geworden ist, sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden. Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte?

Meinung
„Vernichtet“ ist der dritte und letzte Teil des Dystopien Thrillers von Frau Terry. Mit einem bildgewaltigen und spektakulären Finale beschließt sie diese Trilogie. Und ich war wiederum begeistert und werde wahrscheinlich immer mehr Fan von Dystopien ;-)

Kyla steht wieder im Mittelpunkt der Geschehnisse. Diesmal ist sie auf der Suche nach ihrer Mutter ohne Levo, und kann eigenmächtig Entscheidungen treffen. Trotzdem ist es für sie schwer, zwischen Freund und Feind zu unterscheiden, da ihre Erinnerungen stückchenweise wieder kommen. Ben wurde von auch wieder mit in die Geschichte hineinbezogen. Leider erwartet Kyla dann eine böse Überraschung....

Auch dieser letzte Teil ist wieder mit Spannung gespickt und auch die Gefühle und Emotionen spielen eine sehr große Rolle. Ich begegnete altbekannten Charakteren wieder, aber auch neu wurden präsens, die sich aber sehr gut in die Geschichte hineingefügt haben.

Der Schreibstil war wie immer leicht, einfach und vorallem bildgewaltig. Mein Vorstellungsvermögen kam leicht an die Grenzen, aber nur leicht, und ich hatte ein wahres Kopfkino. Die Kapitel wurden kurz gehalten und die 376 Seiten hatte ich ganz schnell durch.

Alles wirkte authentisch auf mich und ich muß sagen, das Frau Terry dieser Schlußband wirklich perfekt gelungen ist. Von Vorteil wäre es aber auf jeden Fall, die beiden Vorgänger zu lesen, da hier im letzen Band alles Handlungsstränge zusammenlaufen und wirklich alles der Reihe nach aufgeklärt wird. Zum besseren Verständnis also alle lesen.


Cover
Mit dem Cover haben sie sich selbst übertroffen. Diesmal in eisblau gehalten. Ich finde es einfach nur wunderschön und absolut passend.

Fazit
Trotz einiger anfänglicher Schwierigkeiten konnte mich dieses ganze Dystopie überzeugen. Sie wirkte auf mich realistisch und voller Spannung, Gefühlen und Emotionen. Superdurchdachte und ausgearbeitete Charkateren machen diese Trilogie zu einem puren Lesevergnügen. „Vernichtet“ bekommt von mir wie seine beiden Vorgänger 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung. 

 

Infos zur Autorin: (Quelle Klappentext)
Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie ha dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepaässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre Häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen, wie Kyla in dem Debüt GELÖSCHT. Teri hat vor Kurzem ihre Anstellung als Bibliothekarin in Buckinghamshire aufgegeben, um sich voll und ganz auf ihre Arbeit als Autorin konzentrieren zu können. Zudem verfasst sie eine Masterarbeit über die Darstellung des Terrorismus in Romanen für Jugendliche. Der erste Band der Trilogie hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Besteller entwickelt und wurde in neun Sprachen übersetzt.

Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch wirklich gut gefallen :) wunderschöne rezi ♥
    Liebe Grüße
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Freut mich, wenn sie dir gefällt....

      Lg. Heike

      Löschen