Donnerstag, 11. Juni 2015

*Rezension* Traumflieger Lena schreibt Briefe an Gott - Jando




Titel: Traumflieger - Lena schreibt Briefe an Gott
Autor: Jando
ISBN: 978-3981486322
Seiten: 162
Verlag: KoRos Nord
Ersterscheinung: 4. Mai 2015
Preis: 13,99 €  gebunden

Kurzbeschreibung
"Es gibt Zeiten im Leben, in denen man Vergangenes ziehen lassen muss, um dem Glück eine neue Chance zu geben." Lena und Lasse sind dicke Freunde, die viel Spaß miteinander haben. Dann wird Lasse immer trauriger und dem Mann im Mond bricht es das Herz. Der Himmel verfinstert sich, anhaltende Dunkelheit droht. Lenas Hoffnung sind Superhelden, die der Himmel schickt. Jedoch erfährt sie von der Taube Anastasia, dass sie und Lasse auserkoren sind, dem Mann im Mond zu helfen. Gemeinsam mit Lenas Hund Benny Buxbeutel und Schmusewal Schnorchi erleben die Kinder spannende Abenteuer. Sie entdecken, dass im Leben alles möglich ist, wenn sie den Stimmen ihrer Herzen folgen. Wie schon in seinem Bestseller „Sternenreiter. Kleine Sterne leuchten ewig“ knüpft Jando an die Tradition der Märchenerzähler an. Fabelhafte Wesen, überraschende Wendungen und magische Momente ziehen kleine und erwachsene Leser gleichermaßen in Bann. Eine poetische Geschichte mit zeitlosen Botschaften und zauberhaften Illustrationen der Künstlerin Antjeca.

Meinung
Traumflieger ist schon mein zweites Buch vom Autor Jando. Sternenreier – Kleine Sterne leuchten ewig hat mir ja auch schon ganz gut gefallen und natürlich sagte ich zu, als mir angeboten wurde, Traumflieger zu lesen. Ich muss sagen, wieder in ausgezeichnetes Buch für Kinder zum Selber lesen oder aber auch vorgelesen werden.

Die eigentliche Geschichte wird in eine Rahmengeschichte eingebaut. Es wird erzählt, dass zwei Familien bei einem Spaziergang am Strand von einem Schneesturm überrascht werden und Unterschlupf in einem Leuchtturm finden. Dort begegnen sie einem etwas verwunderlichen alten Mann, der ihnen eine Geschichte erzählt.

Und somit beginnt das Abenteuer von den zwei besten Freunden Lena und Lasse, dem Kuscheltier Schnorchi, dem Hund Benny Buxbeutel und der Taube Anastasia. Es erzählt ein wunderbares Märchen um Freundschaft, Wünschen, Hoffnung und lädt zum Träumen ein. Wundervoll gestaltete Bilder runden das Ganze wieder ab und viele Emotionen und Gefühle tragen ihren Teil dazu bei, das so ein tolles Werk entstehen konnte. Auch regt es zum Nachdenken an. Meiner Meinung nach nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene geeignet.

Zitat am Anfang des Buches
„Es gibt Zeiten im Leben, in denen man Vergangenes ziehen lassen muss, um den Glück eine neue Chance zu geben“.

Der Schreibstil des Autors ist leicht, kindgerecht und es machte einfach Spaß, diese Geschichte zu lesen. Die 162 Seiten waren schnell durch und es hätte auch noch etwas länger sein können.

Cover
Ein traumhaft schönes Cover für so ein märchenhaftes Kinderbuch. Es wurde in blau gehalten mit Lena und Anastasia mittig darauf.

Fazit
Traumflieger – Lena schreibt Briefe an Gott ist ein traumhaftes, magisches und märchenhaftes Buch rund um Freundschaft und Trauer. Ich war begeistert, wie schön es wieder illustriert war. Ein Werk für jede Altersgruppe und eine Höchstbewertung von 5 Buchherzen mit einer klaren Leseempfehlung.

Vielen Dank an Büchernews und den KoRos Nord Verlag für die Bereitstellung des Exemplares.

Infos zum Autor: (Quelle Amazon)
Jando wurde am 16.07.1970 im niedersächsischen Oldenburg geboren. Er ist ein moderner Geschichtenerzähler mit zeitlosen Botschaften für Jung und Alt, Groß und Klein. Sein Seemannsgarn spinnt der Norddeutsche während ausgedehnter Wanderungen entlang der Küste. Als kleiner Junge wollte er Seeräuber werden, der Besitztümer an Arme verteilt. Diese Haltung spiegeln heute seine Bücher wider. Jandos Erstlingserfolg "Windträume ... eine wundersame Reise zu sich selbst". welches er zunächst 2003 im Eigenverlag veröffentlichte, erschien 2010 bei einem klassischen Verlag und liegt auch als Hörbuch vor. Nach längerem Aufenthalt in Köln lebt der Geschichtenerzähler heute unweit der Nordseeküste. 2012 erschien das moderne Märchen "Sternenreiter:Kleine Sterne leuchten ewig", als gebundene und Hörbuchausgabe. Von dem Buchtitel wurden bisher 20.000 Exemplare auf dem deutschen Buchmarkt verkauft. 2015 wird der Titel auf dem koreanischen Buchmarkt eingeführt, nachdem sich der Verlag Penguin Publishing Cafe die Rechte sicherte. Weitere Publikationen sind der immerwährende Kalender "Herzensbotschaften für das Jahr". Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 wurde er für den "Virenschleuderpreis" nominiert und auf die Shortlist in der Kategorie "Ansteckendste Persönlichkeit" gewählt. Jando engagiert sich ehrenamtlich für die Kinderhilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" und unterstützt die Robben-Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen