Mittwoch, 24. Oktober 2012

*Gastrezension* Anna und die flüsternden Stimmen - Sabine Städing



Titel: Anna und die flüsternden Stimmen
Autor: Sabine Städing
ISBN: 978-3414821140
Seiten: 256
Verlag: Bastei Lübbe (Boje)
Preis: 12,99 €



Inhalt:
Anna fährt mit ihrer Familie in der Urlaub. Aber nicht nach St. Tropez, nein, sie muss mit nach Qual an der Ostsee. Am Anfang denkt sie, dass alles total langweilig wird, aber als sie plötzlich merkt, dass das Haus atmet, kommt sie ins grübeln.
Als sie Tjark kennenlernt und ihm von ihren geheimen Beobachtungen erzählt, will er ihr helfen. Dabei beginnt für die beiden ein Abenteuer, das sie nie vergessen werden.
Werden sie das Geheimnis lüften???

Meinung:
Die Autorin Sabine Städing hat das Buch sehr gut geschrieben. Es lässt sich leicht lesen und die Seiten flogen nur so dahin. Die einzelnen Charakteren sind sehr detailiert beschrieben und man kann sich gut in sie hinein versetzen. Man kann alles von Anfang bis Ende mitverfolgen und die Spannung steigt von Seite zu Seite.

Charakteren:
Die zwei Hauptfiguren sind Anna und Tjark.
Anna ist ein neugieriges und lebenlustiges Mädchen, die aber, wenn es sein muss jemanden ihre Meinung ins Gesicht sagt. Sie ist sehr tapfer und schreckt vor nichts zurück.
Tjark ist derjenige, der Anna immer aufmuntert und sich ihr sofort  anschließt, als sie ihm ihre Befürchtungen mitteilt.

Cover:
Das Cover ist eher dezent gehalten. Es ist in verschiedenen Blautönen und der Titel steht im Mittelpunkt. Dann ist noch ein Tor abgebildet, dass das Tor von der Anstalt dastellen soll. Die Pusteblume ist ein Symbol, dass man die Hoffnung nicht aufgeben soll, auch wenn man mal einen Tiefpunkt hat.

Fazit:
Für mich ist das Buch ein echtes Muss, und ich kann es nur  jeden der auf Aktion und Spannung steht ans Herz legen. Aber ich empfehle es erst für jugendliche im Alter von 13 Jahren, da es an manchen Stellen echt gruselig ist. Es erhält von mir 4 von 5 tollen Buchherzen.

  

Ich bedanke mich beim Verlag und der Autorin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen