Donnerstag, 8. November 2018

Top Ten Thursday #126 - Ein großer Hype um nichts?!?

Huhu ihr Lieben,

heute gibts wieder einen neuen Top Ten Thursday und diese Aktion wird von Aleshanee von Weltenwander weitergeführt. Es geht darum Bücher-Listen zu bestimmten Themen zu erstellen und sich dann darüber auszutauschen.

Wenn ihr auch mitmachen oder einfach nur stöbern möchtet, könnt ihr gerne bei Aleshanee vorbeischauen.

Das Thema für diese Woche lautet: 


  10 Bücher die gehyped wurden, die dich aber nicht begeistern konnten



Auf jeden Fall ein interessantes Thema. Prinzipiell treffen Bücher, die gehyped werden schon auch öfters meinen Geschmack, aber manchmal eben auch nicht. Deshalb mach ich mir gern selbst ein Bild davon. 
Dabei hab ich jetzt zum Großteil Bücher in die Liste genommen, die ich nicht unbedingt extrem schlecht fand, sondern oft einfach auch nur durchschnittlich und um die ich den Hype deshalb einfach nicht verstanden hab und bei denen ich dann auch die Fortsetzungen nicht mehr lesen wollte.

Falls vorhanden, sind die Titel zu den jeweiligen Rezensionen verlinkt. 

- Evermore - Reihe - Alyson Noél - Ok, aber nichts besonderes
- Die silberne Königin - Katharina Seck - Auch hier die Idee toll, die Umsetzung konnte mich nicht so sehr berühren wie alle anderen
- Der Winter der schwarzen Rosen - Nina Blazon - Ich liebe ihr anderen Bücher, die ich bisher gelesen habe, aber dieser Teil konnte mich nicht begeistern
- Zorn und Morgenröte - Renee Abdieh - Für mich sehr enttäuschend durch Unstimmigkeiten und lasche Handlung
- Mythos Academy - Jennifer Estep - Hier hab ich Teil 1 und 2 gehört, es war ok, aber packen konnte es mich nicht. Da mag ich andere Reihen von ihr viel, viel lieber.

- Interview mit einem Mörder - Bernhard Aichner - Überhaupt nicht meins, zu skurill.
- Die Flüsse von London - Ben Aaronovitch - Eigentlich auch ok, aber nicht mein Geschmack
- Das verbotene Eden - Thomas Thiemeyer - Sprecher fand ich extrem schlecht, aber auch die Handlung fand ich sehr langweilig
- Stolz und Vorurteil - Jane Austen - Als Buch überhaupt nicht meins, Schreibstil und Handlung langweilig, als Film mag ichs sehr gerne.
- Das Rosie-Projekt - Graeme Simsion - Klassisches "ganz ok Buch", um das ich den Hype aber nicht verstehe... Spezielle Person, Geschichte aber extrem vorhersehbar und trifft nicht meinen Humor.



Was sagt ihr zu meiner Auswahl? Kennt ihr das ein oder andere Buch davon?




Das Thema für nächste Woche lautet: 
10 Bücher mit einem braunen Cover


Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,
    von Evermore habe ich den ersten Teil gelesen. Der wurde mir schon vorher madig geredet. Deshalb fand ich ihn dann auch gar nicht so schlimm. Weiterlesen musste ich aber nicht unbedingt.
    Der Winter der schwarzen Rosen steht noch auf meiner Wunschliste. Bis jetzt konnte mich Nina Blazon immer überzeugen, und ich versuche es auch mit diesem Buch.
    Zorn und Morgenröte ist auch so ein Buch, das eine Freundin so schlecht geredet hat, dass ich es gerade deshalb unbedingt lesen musste. Ich fand die Geschichte ganz nett, und weil ich Teil 2 mal günstig als Mängelexemplar bekommen habe, will ich die Reihe auch beenden.
    Von Mythos Academy habe ich nur Teil 1 gelesen und die Reihe danach abgebrochen. Das hat mich nicht so richtig überzeugt.
    Das verbotene Eden ist ja eins meiner Lieblings-Reihen. Sie wurde mir mal empfohlen und hat genau meinen Geschmack getroffen.
    Die anderen Bücher von deiner Liste habe ich nicht gelesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Steffi!

    Auf jeden Fall eine passende Auswahl, denn mir sagen alle Bücher etwas bis auf eins (Von "Interview mit einem Mörder" hab ich noch nie gehört ;) )

    Evermore und Frostkuss haben mich nie so wirklich angesprochen.

    Die silberne Königin fand ich wunderschön, ein richtiges Wintermärchen! <3 Genauso wie "Der Winter der schwarzen Rosen", das war sogar glaub ich mein erstes Buch von Nina Blazon und danach folgten noch einige andere!

    Zorn und Morgenröte hab ich noch nicht gelesen, interessiert mich aber sehr. Im Gegensatz zum Rosie Projekt, das hatte mich von Anfang an nicht wirklich angesprochen.

    Die Flüsse von London, ja da sind viele begeistert, aber ich fands nur wirr und der Humor war auch nicht meiner ^^
    Das verbotene Eden, da hab ich den ersten Teil gelesen und das war gar nicht meins. Leider genauso wie die andere Reihe von ihm, irgendwas mit "Welten", ich weiß es nicht mehr genau. Anscheinend kommen der Autor und ich nicht so recht zusammen :)

    Stolz und Vorurteil haben wir ja sogar gemeinsam! Das hab ich letztes Jahr endlich gelesen und ich kann irgendwie gar nichts so richtig damit anfangen ...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Steffi,
    Gemeinsamkeiten haben wir keine und das einzige Buch, das ich von deiner Liste gelesen habe ist STOLZ und VORURTEIL. Und mir hat es gefallen.
    ;)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2qxf384

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Steffi :)

    Mythos Academy habe ich damals geliebt und liebe es immer noch. Auch das Spin-Off hat mich schon wieder in seinen Bann gezogen.

    Evermore habe ich auch gelesen. Ich weiß, dass ich alle Bände gelesen habe, aber an sehr viel mehr kann ich mich nicht mehr erinnern. Wahrscheinlich fand ich es auch okay, aber nichts wirklich Besonderes.

    Von den anderen Büchern habe ich bisher noch keins gelesen, bei den meisten wird das wahrscheinlich auch nicht passieren.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Steffi,

    Ah, noch jemand, der die gute Jane Austen gemeinsam mit mir verschmäht. Wobei ich eher ein Fan vom BBC-Sechsteiler bin statt der Keira-Knightley-Version. "Die dunklen Flüsse von London" steht bei mir zwar icht in der Liste, aber es stimmt, so wirklich gepackt hat es mich nicht, als ich es vor ein oder zwei Jahren gelesen habe.

    Liebe Grüße
    Ponine

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Steffi =)

    Das gibt's doch nicht! Dank deiner Liste ist mir direkt noch ein Buch eingefallen, von dem ich ebensowenig begeistert war wie du: Evermore. Also das hat mir gar nicht gefallen und war eins der schlecht bewertesten Bücher bei mir.

    Die Flüsse von London habe ich damals noch recht euphorisch gelesen, aber im Laufe der Folgebände hat mich der Autor verloren.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Steffi,
    vom sehen sagen mir die meisten Bücher deiner Liste was, gelesen habe ich tatsächlich kein einziges davon :D
    Das verbotene Eden subbt bei mir noch, Zorn und Morgenröte hat Anja gelesen, fand sie allerdings toll, die silberne Königin hat sie auch nicht schlecht bewertet...
    Aber Geschmäcker sind eben auch einfach verschieden und das ist ja auch gut so. Wenn jedem alles gefallen würde, wäre es irgendwann auch langweilig ;)
    Ich finde es heute echt interessant durhc die Listen zu suchen, da wir gar nicht so viel gefunden haben :D
    Unsere heutige Liste
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  8. Hey,

    von deinen Büchern habe ich "Evermore", "Die silberne Königin", "Zorn und Morgenröte", "Frostkuss", "Die Flüses von London" und "Das Rosie-Projekt" gelesen; die Bücher haben mir eigentlich alle ziemlich gut gefallen - schade, dass es dir anders ging! Bei "Evermore" muss ich aber auch sagen, dass ich ganz große Probleme mit den Fortsetzungen hatte und deshalb die Reihe nach Band 3 nicht weiter verfolgt habe. Den Hype um "Zorn und Morgenröte" und "Das Rosie-Projekt" habe ich allerdings auch nicht verstanden, obwohl ich die Bücher mochte und gut bewertet habe.

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hi ihr zwei,

    evermore habe ich vor vielen Jahren gelesen, mochte Teil eins, habe aber nach drei Bänden die Reihe abgebrochen. Bei Stolz und Vorurteil blutet mein Herz!
    Zorn und Morgenröte liegt noch auf meinem SuB.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Steffi,
    das ist eine spannende Auswahl. Ich finde das Thema ja klasse. Die "Frost" Reihe hat mir damals gut gefallen, aber heute würde ich das bestimmt auch ein bisschen anders sehen. Ich mag sie, aber einen Hype hätte es in meinen Augen auch nicht gebraucht.
    "Stolz und Vorurteil" habe ich noch auf dem SuB. Da bin ich gespannt drauf! "Vernunft & Gefühl" von ihr war mein erstes Buch und es hat mir gut gefallen.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du unter Datenschtz