Donnerstag, 21. November 2019

Top Ten Thursday #178 - Auf die Dicke kommt es an!

Huhu ihr Lieben,

heute gibts wieder einen neuen Top Ten Thursday und diese Aktion wird von Aleshanee von Weltenwander weitergeführt. Es geht darum Bücher-Listen zu bestimmten Themen zu erstellen und sich dann darüber auszutauschen.

Wenn ihr auch mitmachen oder einfach nur stöbern möchtet, könnt ihr gerne bei Aleshanee vorbeischauen.
Das Thema für diese Woche lautet:

  Deine 10 dicksten Wälzer, die du in diesem Jahr gelesen hast.


 

Also ich habe ja gemerkt, dass ich Wälzer nicht mehr so viel abgewinnen kann, wie früher. Jetzt hat sich meine Lieblingsdicke so zwischen 300 - 500 Seiten eingependelt. Wenn die Bücher mehr Seiten haben muss ich schon erstmal ne innere Hürde überspringen. Zum einen, weil ja noch so viele andere Bücher gelesen werden wollen, zum anderen aber auch, da ich längere Bücher/ zu viele Details akutell auch immer öfters etwas langatmig finde.

Wie es der Zufall so will hab ich meine 5 längsten Bücher in diesem Jahr (die komplette obere Reihe) alle als Hörbuch gehört. Die 2. Reihe hab ich gelesen. Die Bewertungen waren teilweise durchwachsen, aber Größtenteils doch gut.

Die Links führen euch zu den jeweiligen Rezensionen.
- Das Institut - Stephen King 768 Seiten ***`
- The Fourth Monkey 2: Das Mädchen im Eis - J. D. Barker 688 Seiten ****
- Schatten der Toten - Elisabeth Herrmann 672 Seiten **
- Das Gold des Meeres - Daniel Wolf 672 Seiten ****
- Die Stille des Todes - Eva Gracía Sáenz 576 Seiten *****

- Das kalte Reich des Silbers - Naomi Novik 576 Seiten ****
- Frost wie Schatten - Sara Raasch 544 Seiten ****
- Kingdoms of Smoke: Die Verschwörung von Brigant - Sally Green 544 Seiten ****
- Rat der Neun 2: Gegen das Schicksal - Veronica Roth 544 Seiten ****
- Die Kollision - Pauliina Susi 544 Seiten ***


Was sagt ihr zu meiner Auswahl? Kennt ihr das ein oder andere Buch davon?      
 



Das Thema für nächste Woche lautet: 
10 Bücher, in denen Kinder eine wichtige Rolle spielen

Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,
    ich dachte schon, ich wäre die Einzige, die lieber Bücher mit weniger Seiten liest. :-)
    Eine Freundin von mir erzählt immer von ihren 1.500-ü2.000-Romanen. Da kann ich nie mitreden. :-D
    Das kalte Reich des Silbers habe ich abgebrochen, aber nicht, weil mir das Buch nicht gefallen hat. Ich fand es nur anstrengend, immer erst rauszufinden, wer da gerade erzählt. Mir hätte es sehr geholfen, wenn wenigstens kurz der Name erwähnt wäre. Irgendwann hatte ich den Überblick verloren und aufgegeben.
    Die anderen Bücher kenne ich teilweise vom Sehen her.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      ja, das hat mich bei Das kalte Reich des Silbers auch sehr gsetört gehabt. Mit der Zeit gings dann, aber anfangs wars echt schlimm. Schade, dass mit so einer Kleinigkeit Leser verprellt werden. Denn es wäre ja kein Akt da vorher nen einleitenden Namen zu schreiben.

      Liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  2. Guten morgen, gelesen habe ich keines der Bücher aber ich kenne einige vom Titel her. Kingdom of smoke ist auf meiner Wunschliste, das Institut ebenso. Ich habe allerdings noch einige ungelesene King, da eilt es nicht so. Momentan lese ich ES nochmals, das wäre in meine Liste gekommen aber ich bin noch nicht durch, daher habe ich es nicht genommen. Schönen Donnerstag. LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Das ist ja witzig, gleich vier Bücher mit genau 544 Seiten xD

    Gelesen hab ich von deiner Liste nur "Das Gold des Meeres". Das fand ich, glaub ich, etwas schwächer. Ist das der dritte Band? Ich weiß es nimmer *lach* Jedenfalls fand ich die ersten beiden klasse und den dritten schon noch gut, aber eben nicht so ganz. Ich freu mich trotzdem auf den vierten, der ja nächstes Jahr erscheinen soll!

    Von The Fourth Monkey hab ich den ersten Band auf dem SuB, das hat mich extrem neugierig gemacht und Das Institut harrt noch auf meiner Wunschliste aus...

    Das Buch von Naomi Novik hatte ich bei vielen Bloggern gesehen, die es gelesen haben. Aber mir hatte schon "Das dunkle Herz des Waldes" nicht so gefallen, deshalb hab ich das gar nicht ausprobiert.

    Liebste Grüße, Aleshanee


    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,

    meistens haben meine Bücher auch zwischent 300 und 500 Seiten. Dicke Wälzer lesen sich manchmal aber auch sehr schnell weg, da glaubt man die Seitenzahl gar nicht, so ging es mit mit Teufelskrone von Rebecca Gablé.

    "Das Gold des Meeres" hat mich auch gereizt, leider hatte ich gerade reichlich Bücher auf dem Lesestapel und habe mich schlicht nicht an dieses seitenreiche Werk getraut.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche mit tollen Büchern
    !
    Meine Buchauswahl heute

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Steffi,
    eine schöne Auswahl hast du da zusammen gestellt und es gibt sogar eine Gemeinsamkeit mit Anjas Liste! Kingdom of Smoke ist heute bei uns auch mit dabei :)
    Gegen das SChicksal sieht vom Cover interessant aus, das muss ich mir noch mal näher ansehen.
    Unsere "längsten" Bücher sind auch nur so zwischen 500-600 Seiten, der Hauptteil lag da doch drunter. Von kürzeren Büchern schafft man eben auch einfach mehr :D
    Unsere "Wälzer"
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  6. Hey Steffi,

    wir haben eine Gemeinsamkeit! :) "Rat der Neun 2: Gegen das Schicksal" steht auch auf meiner Liste. Genau wie der erste Band der Reihe, weil ich beide hintereinander gelesen habe (mehr oder weniger). Freut mich, dass dir der Abschluss der Dilogie doch ganz gut gefallen hat. :)
    Die übrigen Bücher kenne ich nicht - noch vor zwei Jahren hätte ich mich um die Bücher von Novik, Raasch und Green gerissen, aber da ich momentan echt Schwierigkeiten mit Jugendbüchern habe, reizen sie mich nicht mehr. Das ist ein Trend, der deinem Leseverhalten so ein bisschen entgegen läuft: Ich möchte gerne dickere Bücher mit mehr Details und ausgearbeiteteren Welten lesen und nicht mehr so viele auf die Handlung (bzw. meist ja doch die Liebesgeschichte) fokussierte dünnere Bücher. :D Aber es gibt ja für jeden genug Auswahl. :)

    Hier geht's zu meinen Wälzern.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Steffi,
    die ersten beiden Bücher habe auch ich in diesem Jahr gelesen.
    `Das kalte Reich des Silbers´ steht noch ungelesen im Regal. Hier warte ich noch auf den richtigen Zeitpunkt, was wohl erst im neuen Jahr der Fall sein wird.
    Von der Seitenzahl her bewegen sich meine Bücher ähnlich wie bei dir. Ab 800 Seiten wird es dann schon schwieriger. Irgendwie nehme ich ab da nicht mal eben ein Buch zur Hand. Daber habe ich das eine oder andere geplant, schiebe aber immer immer weiter.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Steffi, :)
    über Das Institut hatten wir ja schon mal geschrieben. Ich finde die Geschichte nach wie vor interessant, wenn das Buch nicht so dick wäre. :D
    Auch ansonsten kenne ich die Bücher nur vom Sehen. Von Das kalte Reich des Silbers habe ich schon Gutes gehört, bei Frost wie Schatten fällt mir immer das schöne Cover auf und von Veronica Roth kenne ich Die Bestimmung, das mir gut gefallen hat. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, Steffi!

    Mir springen natürlich gleich unsere Gemeinsamkeiten ins Auge: "Das Institut" und "Das Mädchen im Eis".

    Bei "Das Mädchen im Eis" habe ich mich im Nachhinein gewundert, dass es doch so seitenreich war. Ich hatte es kürzer in Erinnerung.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  10. Hey Steffi :)

    Bei mir pendeln sich die meisten Bücher auch zwischen 300 und 500 Seiten ein, aber hin und wieder mal ein Wälzer finde ich als Abwechslung gar nicht schlecht ;)
    Von deiner Liste kenne ich die meisten vom sehen her, gelesen habe ich aber noch keins.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du unter Datenschtz