Donnerstag, 1. April 2021

Top Ten Thursday #248 - Autoren mit O

Huhu ihr Lieben,

heute gibts wieder einen neuen Top Ten Thursday und diese Aktion wird von Aleshanee von Weltenwander weitergeführt. Es geht darum Bücher-Listen zu bestimmten Themen zu erstellen und sich dann darüber auszutauschen.

Wenn ihr auch mitmachen oder einfach nur stöbern möchtet, könnt ihr gerne bei Aleshanee vorbeischauen.
Das Thema für diese Woche lautet:

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem O anfängt (Zur Not auch Vorname)


Bei O gabs wie erwartet nicht so die große Auswahl, aber doch genug, damit ich die Liste recht gut füllen konnte. Es sind ein paar Bücher dabei, die ich nur mittelmäßig fand, aber prinzipiell haben mir die meisten gut gefallen und ich bin mit der Auswahl zufrieden.

 Die Links führen euch zu den jeweiligen Rezensionen.
- Panic - Lauren Oliver
- Bis ans Ende ihrer Tage - Jens Ostergaard
- Ein Baby und zwei Opas - Angela Ochel

- Shadow Dragon - Kristin Briana Otts
- Survive: Du bist allein - Alexandra Oliva
- Knochendiebin - Margaret Owen 
- Sandcastle Empire - Kayla Olson
- E. J. und das Drachenmal - Anika Oeschger 
 
 
Was sagt ihr zu meiner Auswahl? Kennt ihr den ein oder anderen Autor oder die Bücher?



Das Thema für nächste Woche lautet:
10 Neuerscheinungen in diesem Jahr, auf die du dich freust
 
Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. GUten Morgen,
    und wieder ein Blig auf dem ich keinen der genannten Titel kenne. O ist tatsächlich sehr vielfältig. Das mag ich an den schwierigen Buchstaben, man entdeckt viele neue Bücher. Die Knochendiebin habe ich schon länger auf der Wunschliste aber die ist mittlerweile unendlich. Ich müsste 120 werden, um das alles zu lesen. Schöne Osterfeiertage und LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Steffi

    Wie du schon bemerkt hast, haben wir keine Gemeinsamkeit.

    Caragh O´Brien hätte ich auch nennen können. Ich denke mal, wenn ich besser gesucht hätte, wäre ich auch auf 10 Bücher gekommen.

    Liebe Grüße und frohe Ostern,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Guten MOrgen Steffi,

    gemeinsam haben wir kein Buch und gelesen habe ich auch keins deiner Bücher. "Die Stadt der verschwundenen Kinder" und "Panic" kenne ich aber - ich bin nur nicht so der Dystopieleser.

    Liebe Grüße und schöne Ostertage!
    Sabine
    Buchmomentes Liste

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Steffi,

    keine Gemeinsamkeiten, aber "Survive: Du bist allein" klingt interessant. Werde ich mir mal näher anschauen :-) Einige der Bücher habe ich schon auf meiner Stöbertour auf anderen Blogs entdeckt :-)

    Viele Grüße und frohe Ostern
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,
    unsere Auswahl bei O war auch nicht so riesig, das ging heute sicherlich fast allen so. ;) Wir haben ja auch nicht zehn verschiedene Autoren zusammenbekommen, selbst mit eher mittelmäßigen Büchern wäre das nichts geworden, deswegen haben wir das gar nicht erst in BEtracht gezogen. ;)
    Panic steht bei mir noch ungelesen im Regal, da hast du mich gerade dran erinnert ^^ Ansonsten sagt mir Knochendiebin und Die Stadt der verwunschenen Kinder was, die anderen kommen mir eher unbekannt vor. Allerdings finde ich "Ein Baby und zwei Opas" irgendwie witzig vom Titel. :D
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi,

    das war gar nicht so einfach heute.

    Ich kenne immerhin zwei Bücher von deiner Liste, die es aber nicht auf meine geschafft haben. Ein Baby und zwei Opas von Angela Ochel und Bis ans Ende ihrer Tage.


    Ich wünsche dir ein paar erholsame Ostertag!
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Steffi
    ich kenn kein einziges deiner Bücher. Sie sind mir alle "zu"-irgendwas ;-) Zu lustig das eine (mein Vorurteil), zu Fantasy-lastig die anderen.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
  8. Schönen guten Morgen!

    Oh, Die Stadt der verschwundenen Kinder :) Du bist jetzt die zweite wo ich das auch sehe. Die Trilogie wird irgendwie nie erwähnt, aber sie war auch für mich kein Highlgiht, aber ich fand sie schon gut.
    Panic hätte mich auch interessiert, da ich aber von Amor schon nicht so begeistert war, hab ich das gelassen ...

    Ansonsten kenne ich nur noch die Knochendiebin. Das hat mich ja total fasziniert! Aber der zweite Teil hat mich dann etwas enttäuscht zurückgelassen - hast du ihn schon gelesen?

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Steffi :)

    Mir viel O ja sehr schwer und wird bei P sicher nicht anders sein^^
    Vom sehen her kenne ich einige Bücher deiner Liste, gelesen habe ich wie üblich noch keins. Shadow Dragon war lange auf der Leseliste, jetzt reizt es mich nicht mehr. Knochendiebin steht noch drauf.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Steffi,

    ja, das O ist ein bescheidener Buchstabe, wenn es um Nachnamen geht. Aber trotzdem haben wir die 10 geschafft. :D

    Unsere Gemeinsamkeiten mit "Die Stadt der verschwundenen Kinder" und "Survive. Du bist allein" hast du schon entdeckt. Außerdem habe ich sogar "Ich sehe was, was niemand sieht" gelesen. Das hat mir leider gar nicht gefallen.

    Liebe Grüße & schöne Ostern,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du unter Datenschtz