Montag, 26. November 2012

*Rezension* Lamento: Im Bann der Feenkönigin - Maggie Stiefvater







Titel: Lamento: Im Bann der Feenkönigin
Autor: Maggie Stiefvater
ISBN: 978-3426283103
Seiten: 352
Verlag: PAN
Preis: 14,95 €

Inhalt
Deirdre, ein 16-jähriges Mädchen, spielt für ihr Leben gerne Harfe. Bei einem ihrer Wettbewerbe trifft sie auf einen geheimnisvollen Jungen, namens Luke. Dieser ist ihr schon in ihren Träumen erschienen, und Deirdre ist daraufhin ziemlich verwirrt. Ihr Leben nimmt daraufhin eine große Wendung und sie gerät immer mehr in Gefahr. Verwunderlich ist auch, das das Mädchen überall 4-blättrige Kleeblätter findet und außerdem liegt immer ein komischer Kräuterduft in der Luft. Zu allem Unglück verliebt sie sich auch noch in Luke und trotz der ganzen Warnungen ihrer Familie, verbringt sie viel Zeit mit ihm, obwohl er manchmal etwas merkwürdig erscheint. Im Laufe der Zeit findet sie auch noch heraus, das ihre Musik die Feen anlocken kann. Ein überaus spannende und geheimnisvolle Zeit beginnt.....

Meinung
Da Maggie Stiefvater zu meinem Lieblingsautorinnen gehört, war ich sehr gespannt auf „Lamento“ und ging mit Freude daran, das Buch zu lesen. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Frau Stiefvater hat dieses Buch mit sehr viel Liebe zu Details und vielen Gefühlen geschrieben. Natürlich durfe auch die Romantik nicht fehlen. Die wachsende Liebesbeziehung zwischen Deirdre und Luke hat sie gekonnt umgesetzt, aber auch die Freundschaft zu ihrem Deirdres besten Freund James hat mich zutiefst berührt. Einfach traumhaft schön. Der Schreibstil ist einfach und man wird sofort in die Welt von Deirdre und Luke verzaubert. Natürlich durfte auch die Spannung nicht fehlen, wobei diese manchmal nicht so ausgeprägt wurde. Was mich aber am Meisten beeindruckt hat, war die Tatsache, das diesmal die Feen nicht als „Gute“ Wesen dargestellt werden, sondern die „Bösen“ sind. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil „Ballade“.

Charakteren
Die Geschichte dreht sich um Deirdre und Luke. Deirdre ist ein sehr ruhiges, liebenswürdiges Mädchen, deren Liebe der Musik gilt. Vor ihren Auftritten ist sie immer ziemlich nervös, was in diesem Buch sehr menschlich rüberkommt. Luke, der geheimnisvolle Junge, der aufeinmal in ihr Leben tritt hat eine sehr starke Persönlichkeit und ist sehr mutig, sodass er sogar sein Leben für Deirdre aufs spielt setzt. Aus beiden entwickelt sich ein wundervoll romantische Liebesbeziehung. Neben den beiden gibt es auch noch James, den besten Freund von Deirdre. Er ist eigentlich der „Clown“, hat immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, ist aber immer da, wenn Deirdre ihn braucht. Auch die anderen Nebencharakteren werden super dargestellt, man fühlt und denkt mit ihnen mit.

Cover
Das Cover finde ich wunderschön. Es sieht sehr romantisch und märchenhaft aus. Die Farbzusammenspielungen passen perfekt und die aufgedruckten, schimmernden Blüten wirken super. Ganz toll finde ich auch die Unterteilung in 6 Bücher, bei dem jedes mit einem Ausschnitt aus einem irischen Volkslied beginnt.

Fazit
Für mich ein schönes Buch über Feen und eine langsam wachsende Liebesgeschichte mit vielen Geheimnissen und Hürden. Auf jeden Fall empfehlenswert. Es erhält von mir 4 von 5 feenhafte Buchherzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen