Sonntag, 26. November 2017

*Rezension* Engelsschuld - Emelie Schepp


Titel: Engelsschuld
Autorin: Emelie Schepp
ISBN: 978-3734104695
Seiten: 448
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinung: 18. September 2017
Teil: 3 von ?
Preis: 9,99 €  Taschenbuch




Kurzbeschreibung
Grausame Morde erschüttern die schwedische Stadt Norrköping. Dreimal wird der Sanitäter Philip Engström zu den Tatorten gerufen, dreimal kann er nichts mehr für die entsetzlich entstellten Opfer tun. Er erkennt, dass er den Ermordeten schon einmal begegnet ist ― und er selbst das nächste Opfer sein könnte. Doch eine schwere Schuld in seiner Vergangenheit lässt ihn schweigen. Staatsanwältin Jana Berzelius nimmt sich des Falls an. Erst spät merkt sie, dass Privates und Berufliches in dieser Mordserie eng miteinander verknüpft sind. Denn Jana hat ihre ganz eigene Rechnung mit dem Mörder offen.

Meinung
Ich habe ja schon den ersten Teil der Reihe um die Staatsanwältin Jana Berzelius sehr gern gelesen. Teil 2 habe ich irgendwie verschlafen, aber jetzt bei Teil 3 war ich wieder dabei und ich war echt gespannt darauf. Dabei ist es auch nicht schlimm, dass ich den zweiten Teil nicht gelesen habe, denn Vorkenntnisse aus den Vorgängern sind wirklich nicht nötig. Jeder Fall ist für sich abgeschlossen. 

Auch dieses Mal ist der Thriller überaus fesselnd, spannend und komplex aufgebaut. Es gibt verschiedene Handlungsstränge, die erst mit der Zeit verknüpft werden und die Szeneabfolge läuft zum Großteil in einem rasanten Tempo ab. 

Die Handlung ist dabei ausführlich beschrieben und logisch aufgebaut, aber durch das hohe Tempo und die Komplexität der Zusammenhänge muss man gedanklich schon am Ball bleiben.
Das ist nicht immer ganz so einfach, denn auch dieser Teil der Reihe ist wirklich keine einfache Kost. Die Entwicklungen sind zum Teil ziemlich blutig, grausam und brutal. Dabei sind die Beschreibungen auch sehr bildlich und detailreich. So ist der Thriller eben abstoßend und fesselnd zugleich. 

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Sie werden authentisch und beschrieben und machen einen guten Job. 

Erzählt werden die verschiedenen Handlungsstränge auch aus unterschiedlichen Perspektiven. So fühlte ich mich bei den Ermittlungen auch hautnah dabei. Zusätzlich gab es einige unerwartete Wendungen und der Schreibstil ist sehr klar und faszinierend, weshalb die Seiten nur so dahin flogen. 

Ich hatte auch bis zum Schluss wirklich keine Ahnung wer der Täter war und fand die Auflösung wirklich genial gelöst. Dabei wurden auch noch alle offenen Fragen beantwortet und ich konnte endlich durchschnaufen, da die ganze Spannung von mir abfiel und ein gutes Gefühl hinterlassen hat. 

Fazit
Ein fesselnder, komplexer und auch grausamer Thriller bei dem Gänsehaut und Spannung garantiert sind. Das hohe Tempo, die vielen Wendungen und der klare und faszinierende Schreibstil sorgen dafür, dass die Seiten nur so dahin fliegen und nach dem perfekt gelösten Ende kann man endlich wieder durchatmen. Deshalb gibt’s deutlich die vollen 5 Buchherzen.
Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplares.


Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Emelie Schepp, geboren 1979, wuchs im schwedischen Motala auf. Sie arbeitete als Projektleiterin in der Werbung, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Nach einem preisgekrönten Theaterstück und zwei Drehbüchern verfasste sie ihren ersten Roman: Der zuerst nur im Selbstverlag erschienene Thriller »Nebelkind« wurde in Schweden ein Bestsellerphänomen und als Übersetzung in zahlreiche Länder verkauft.


WERBUNG
Da wir euch auch weiterhin die Gelegenheit geben möchten, mit einem Klick weitere Infos einzuholen, kennzeichnen wir gemäß § 2 Nr. 5 TMG folgende Links als Werbung: 
 
Infos zur Reihe:
3. Engelsschuld

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachte, dass du mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare Du Dich einverstanden erklärst, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Username, E-Mailadresse) eventuell abgespeichert und von Blogger / Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du unter Datenschtz