Donnerstag, 13. Juni 2013

*Rezension* Die Auswahl - Ally Condie


Titel: Die Auswahl  Cassia & Ky  1
Autor: Ally Condie
ISBN:   978-3841421197
Seiten: 464
Verlag: FJB
Preis: 9,99 €

Inhalt
Die 17 jährige Cassia lebt in einer Welt, in der alles kontrolliert wird. Ob es nun um Arbeit, Freizeitgestaltung oder Sonstiges geht, alles wird überwacht und man muß sich an strenge Regeln halten, sonst wird man bestraft. So ist es auch mit dem Aussuchen des Lebenspartner. Mit 17 Jahren erhält Cassia ihren optimal Partner, und es ist zum Glück ihr bester Freund Xander. Alle sind glücklich, bis Cassia schließen ihren Stick angschaut und ein ganz anderes Gesicht darauf erscheint. Sie ist verwirrt und merkt, das das System nicht alles vorschreiben kann: vorallem die Liebe nicht......

Meinung
Ich und Dystopien. Das ist so eine Sache, aber diesmal wurde ich eines besseren belehrt. „Die Auswahl“ hat mir gut gefallen, der Schreibstil ist leicht und flüssig, teilweise sogar etwas poetisch. Die Kapitel wurden kurz gehalten und die Schriftgröße ist auch ganz ok. Die Geschichte erzählt aus der Ich-Perspektive des Charakters der Cassia. Finde ich ganz gut, dadurch konnte ich mich noch mehr mit ihr identifizieren.

Sehr mitfühlsam und interessant beschreibt die Autorin die Welt rund um Cassia und Ky. Diese leben in einer Welt, in der alles kontrolliert und vorgeplant ist. Man darf sich keine Fehler erlauben, sonst wird man bestraft und aussortiert. Aber auch dem System kann ein Fehler passieren und so war es auch. Cassia erhält über ihren Stick, auf dem eigentlich Xander darauf sein sollte, Informationen zu einem anderen optimalen Partner, nämlich Ky. So beginnt Cassia an dem ganzen System zu zweifeln und will sich nicht mehr fügen. Sie will ihre eigenen Entscheidungen treffen und ihre eigenen Wege gehen. Dies kommt allerdings überhaupt nicht gut an. Als sie sich dann auch noch wirklich in Ky verliebt, und dieser ihre Gefühle auch erwidert, beginnt das Chaos.

Die Darsteller dieser Dystopie wurden von Frau Condie sehr detailgerecht, plastisch und liebvoll dargestellt. Durch diese positiven Emotionen wirken die Protagonisten sofort sympathisch und man fühlt mit ihnen mit. An dieser Stelle möchte ich gerne auf die überaus romantischen und wunderbaren Gedichte aufmerksam machen, die in diesem Werk vorkommen. Ein bisschen nervig fand ich allerdings, das ständig über die Tabletten geschrieben wurde. Hier eine blaue, dort eine grüne und rote nicht zu vergessen. Wie wenn sich alles nur darum drehen würde. Ein kleiner Minuspunkt in meiner selten Euphorie gegenüber Dystopien.

Im großen und ganzen war ich diesmal wirklich positiv überrascht und freue mich schon auf den 2. Teil dieser Dystopie, da ja am Ende sich mir noch so einige Fragen stellten.

Cover
Das Cover ist traumhaft schön. Die Farbauswahl ist zwischen lindgrün und pastellblau, genauer kann man es nicht einordnen. Es zeigt Cassia in einer Kugel mit ihrem lindgrünen Kleid für die Paarungszeremonie. Die Schrift ist pink und leicht erhöht.

Fazit
„Die Auswahl“ ist für mich ein faszinierendes und emotionales Buch in der Zukunft, die hoffentlich nicht so kommen wird. Sehr romantisch angehaucht, mit einer wachsenden Liebesgeschichte. Spannende Einschübe durften auch nicht fehlen und es hat mir einige gute Lesestunden bescheert. Dieser 1. Teil der Trilogie erhält von mir 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.

 

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Ally Condie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Salt Lake City, USA. Nach dem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.

Kommentare:

  1. Nun, die Tabletten werden noch eine wichtige Rolle spielen im zweiten Teil. Deswegen ist es wohl auch wichtig, dass man weiß, welche Tablette für was steht.
    Mir ist das gar nicht so sehr aufgefallen. Ich mochte diese Trilogie auch sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja dann mal gespannt auf den 2. Teil....kommt bald dran....

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Hallo Heike,

    auch so ein Buch für das mächtig die Werbetrommel gerührt wurde. Und heute ist es fast schon vergessen...

    Ja, der Lauf der Dinge wie es scheint.

    LG..karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      naja so ganz vergessen denke ich, ist es noch nicht. Man hört und liest schon noch viel darüber.

      Lg. Heike

      Löschen
    2. Hallo Heike,

      nun vielleicht in Bloggerkreisen, wie ich hier den Beiträgen entnehmen kann, aber der normale Leser, so wie ich hat das Buch/Bücher schon wieder vergessen und sich neuen zu gewand.

      Schönes Wochenende..LG..Karin..

      Löschen
  3. "Die Auswahl" ist wirklich ein tolles Buch. "Die Flucht" habe ich erst vor kurzem beendet und bald schon wird es die Rezi dazu geben. Ich kann nur sagen, es lohnt sich.

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Flucht auch schon auf meinem SuB und werde es so bald wie möglich lesen. Bin sehr gespannt.

      Lg. Heike

      Löschen
  4. Ich habe gerade Die Ankunft begonnen, wobei ich wenig Hoffnung auf ein gutes Buch habe. Band 1 und 2 haben mir ja nicht sonderlich gefallen ;)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dystopien sind ja nicht wirklich mein Fall, aber bis jetzt ist es ja ganz gut, mal schauen....

      Lg. Heike

      Löschen
  5. Teil 1 fand ich ja noch ganz gut, Teil 2 war einfach nur langweilig und deshalb habe ich Teil 3 gar nicht mehr gelesen....:(
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, na dann bin ich mal gespannt, was mich erwartet....

      Lg. Heike

      Löschen