Samstag, 15. Juni 2013

Kurzrezension: Nubila: Wie alles begann... - Hannah Siebern

                     (Bildquelle: Hannah Siebern)
 
 
 Titel: Nubila - Wie alles begann... Autorin: Hannah Siebern 
  Seiten: 42  
Verlag: dozenda media  
Preis: E-book 0,99 €   
Ersterscheinung: 16. 12. 2012   
Reihe: Sonderkapitel





 
Kurzbeschreibung: (Quelle: Hannah Siebern)
Als Jason erfährt, dass seine Angebetete schwanger ist, steht er vor einem großen Dilemma. Einerseits freut er sich auf das Kind. Anderseits weiß er, dass Karas Kind als Nachkomme der Ältesten in der Vampirgesellschaft wie ein Gefangener in einem goldenen Käfig leben wird.
Da Kara auf magische Weise an ihre Familie gebunden ist, weiß Jason, dass er von ihr keine Hilfe erwarten kann. Insofern bleibt ihm nur noch ein Ausweg: Er beschließt sie zu entführen …

Meinung:
„Nubila – Wie alles Begann“ ist mit seinen geschätzten 42 Seiten ein kleines Geschenk der Autorin an ihre Leser. Die Kurzgeschichte spielt noch vor den eigentlichen Nubila-Bänden und liefert somit genauer Infos über die Vorgeschichte von Jason und Kara. 

Wer die Nubila-Reihe noch nicht kennt, kann diese kleine Story gut nutzen, um zu testen, ob diese besondere Vampirgeschichte seine Neugier weckt und wenn ja, dann perfekt mit diesem Vorwissen in die Reihe einsteigen. 

Doch auch für diejenigen, die die Reihe bereits kennen und lieben ist diese kleine Bonusgeschichte auf jeden Fall lesenswert. Zwar hat man sich die Hintergründe im Laufe der Hauptgeschichte schon einigermaßen zusammengereimt und man weiß auch schon, wie die ganze Sache mit Jason und Kara ausgeht, aber dennoch erhält man hier kostbare Puzzleteile um das Gesamtbild zu vervollständigen. 

Da diese Geschichte erst im Dezember 2012 entstanden / erschienen ist, ist auch der Schreibstil bereits auf einem hohen Niveau. Denn die Autorin ist mit jedem Teil der Nubila-Reihe  merklich sicherer und besser geworden. Dementsprechend fliegt man förmlich durch die wenigen Seiten dahin und kann sich aufgrund der bildhaften Darstellung alles genau vorstellen. 

Für eine genaue Charakterisierung der einzelnen Figuren ist die Seitenanzahl zu begrenzt, aber dennoch reicht es aus um einen Einblick zu bekommen oder seine bereits vorhandenen Erkenntnisse zu ergänzen und besonders Kara in einem guten Licht darzustellen. 

Fazit:
Eine nette, kleine Geschichte, die sowohl für Nichtkenner, als auch für Liebhaber der Nubila-Reihe auf jeden Fall lesenswert ist.  Am Ende gibt’s 4 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung für die außergewöhnliche Vampirreihe von Fr. Siebern.


Infos zur Autorin: (Quelle: Amazon)
Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch.
Inzwischen lebt sie mit ihrem Freund, und ihrem Hund in Coesfeld (NRW), und arbeitet an ihrem Masterstudium genauso hart, wie an dem Abschlussband ihrer Vampirreihe.

Infos zur Reihe:
1. Das Erwachen *zu meiner Rezension*
2. Aufstand der Diener *zu meiner Rezension*
3. Familienbande *zu meiner Rezension*
4. Die Entscheidung
5. Die letzte Schlacht *erscheint demnächst*

Sonderkapitel: Nubila - Wie alles Begann 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen