Freitag, 25. Oktober 2013

*Gastrezension* Mira und das Buch der Drachen - Margit Ruile

Titel: Mira und das Buch der Drachen 
Autor: Margit Ruile 
ISBN: 978-3760780771 
Seiten: 272 
Verlag: arsEdition 
Ersterscheinung: 27. Sept. 2013 
Preis: 12,99 €   Hardcover 
*klick* zu Amazon


Inhalt:
In den Weihnachtsferien sind Mira und ihre Mutter bei Tante Lisbeth zu Besuch. Mira hat schon seit einiger Zeit das Gefühl beobachtet zu werden. Aber sie kann am Anfang keine auffällige Person entdecken. Eines Tages steht ihre Tante Lisbeth vor der Tür und die schwarzen Zauberer, die die Tante beobachtet haben, lassen nicht lange auf sich warten. Mira versucht zu fliehen. Auf ihrer Flucht vor den schwarzen Zauberern erhält sie Hilfe von ihren Freunden, doch die werden kurze Zeit später entführt und es hängt an Mira, sie zu retten. Ein großartiges Abenteuer beginnt...

Meinung:
Die Autorin Margit Ruile hat das Buch genau so toll geschrieben wie die ersten zwei Bände. Die Einzelheiten sind wunderbar erklärt und es gibt keine Stelle, die man nicht verstehen kann. Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen. Es ist auch sehr spannend geschrieben und man wird richtig mit in das Buch hineingezogen und fiebert mit, ob Mira ihre Freunde retten kann.

Charaktere:
Mira ist ein sehr schlaues Mädchen. Sie macht viele Sachen, die etwas gefährlich sind und vor denen sie eigentlich total Angst hat. Sie ist ein richtiges Vorbild für Jungen und Mädchen in ihren Alter, weil sie echt richtig tapfer und mutig ist. Margit Ruile hat viele interessante und vielschichtige Figuren in diesen Buch erwähnt, die alle irgendwie eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen. Sie schreibt manche Szenen wie Sachen aus den Alltag.

Cover:
Das Cover ist wunder wunder schön. Darauf zu sehen, ist Mira, die das geheimnisvolle Buch in der Hand hält und zwei Vögel, die auf sie losgehen. Die Glitzereffekte sind ein Blickfang in jedem Bücherregal. Auch der Rot-violette Hintergrund passt perfekt zu den ersten zwei Bänden.

Fazit:
Ich finde das Buch richtig spannend und aufregend. Jeder der auf Fantasy steht, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Dennoch empfehle ich, dass man erst den ersten und zweiten Teil dieser Reihe liest, da man dann die Zusammenhänge besser verstehen kann.

Vielen Dank an den Verlag, Lovelybooks und der Autorin Margit Ruile.

Infos zur Autorin (Quelle: Amazon):
Margit Ruile wurde 1967 in Augsburg geboren. Schon als Kind dachte sie sich Geschichten aus, die sie selbst gerne gelesen hätte, und schrieb sie in karierte DIN-A5-Hefte. Doch bevor sie ihr erstes eigenes Buch veröffentlichen sollte, studierte sie Regie an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, an der sie nach ihrem Abschluss lange Zeit unterrichtete. Zugleich drehte sie Dokumentarfilme und arbeitete als Drehbuchlektorin. Margit Ruile lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in München.

Infos zur Trilogie:
1. Mira und der weiße Drache --> Rezension
2. Mira und die verwunschenen Kugeln --> Rezension
3. Mira und das Buch der Drachen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen