Mittwoch, 16. Januar 2013

*Rezension* Mumienherz 2 Der Schatten des Horus - Thilo P. Lassak


Titel: Mumienherz 2 - Der Schatten des Horus
Autor: Thilo P. Lassak
ISBN: 978-3473352852
Seiten: 368
Verlag: Ravensburger
Preis: 12,99 €
  
 
Inhalt
Sid und seine Freundin Rascal reisen nach Kairo, und begeben sich auf die Suche nach der Mumie, welche zu dem Herz gehört, das in Sid eingepflanzt wurde. Nur durch die Zerstörung dieser Mumie kann verhindert werden, das der Kult den Seth-Hohepriester wiederbeleben kann. Sie müssen sich einigen Gefahren aussetzen, auch Birger Jacobson macht ihnen das Leben wieder schwer. Zum Glück erhalten sie unerwartete Hilfe. Können die beiden die Mumie finden?

Meinung
Da mich der erste Teil schon fasziniert hatte, mußte ich natürlich auch den Zweiten lesen. Ein Lob an den Autor. Auch dieses Buch ist von Spannung nur so übersät. Gekonnt hat Herr Lassak es geschafft, mich an das Buch zu fesseln. Der Schreibstil ist einfach und lebhaft gehalten, und ich hatte das Buch in einem Tag durch. Die Geschichte hat sich gut weiterentwickelt und machte Lust auf mehr.

Der Autor hat die Charakteren und landschaftlichen Umgebungen sehr detailgerecht geschildert und somit konnte man sich ganz einfach nach Kairo versetzen und sich mit Sid und Rascal auf die abenteuerliche und gefährliche Reise begeben. Wiedereinmal hat er Lassak alles genau recherchiert und so umgesetzt, das das Ganze auch ganz leicht für jüngere Leser verständlich ist. Ich würde es so ab 13 Jahre empfehlen.

Verschiedene Zeiträume werden im Buch aufgezeigt, was aber den Lesefluß nicht beeinflusst und man somit noch mehr Informationen bekommt. Dies wurde auch sehr schön durch einmal eine rote und eine kursive Schrift aufgeteilt. Man kann also alles sehr gut nachvollziehen.

Die Charakteren haben sich gut weiterentwickelt. Aus dem ruhigen Sid, wird ein wahrer und vorallem mutiger Held, der sich einigen Schwierigkeiten stellen muß. Aber ohne die Hilfe seiner flappsigen Punkfreundin Rascal hätte er alles nicht geschafft. Auch diese offenbart in diesem Teil einiges aus ihrem früheren Leben. Erfreulich ist auch, das sich aus den beiden eine kleine romantische Annährung entwickelt. Ein weiterer Charakter kommt hinzu und zwar ihr Fremdenführer Jussuf. Er kommt sehr symphatisch rüber, wird aber durch seine geheimnisvolle Art leicht verdächtigt.

Was ich auch noch sehr gut fand, waren die Kartenzeichnungen auf einigen Seiten mitten im Buch. Dadurch konnte man den Weg von Sid und Rascal optimal mitverfolgen und man tat sich einfach leichter beim Lesen. Leider (oder vielleicht zum Glück) sind viele Fragen unbeantwortet geblieben und ich werde auf jeden Fall schnellstmöglichst den dritten Band lesen, so fasziniert hat mich „Der Schatten des Horus“.

Cover
Das Cover finde ich klasse. Rote Pyramiden, goldene Schrift und ein Falke vor einem roten Mond. Das schware Drumherum rundet die Ganze Sache noch ab. Sehr geheimnisvoll und mach Lust zum Lesen.

Fazit
Der zweite Teil von Mumienherz, steht des Ersten keinensfalls nach. Wiederrum absolut spannend und interessant geschrieben. Eine Weiterentwicklung der Geschichte ist auf jeden Fall vorhanden und ich freue mich schon auf den dritten Teil. Er erhält von mir 5 von 5 Buchherzen und eine klare Leseempfehlung.



Infos zum Autor: (Quelle: Amazon)
 THiLO ist zwischen 18 und 65 Jahre alt - wirkt aber jünger. Seit beinahe 10 Jahren schreibt er nun mit Herz und Seele Kinder- und Jugendbücher. Sofort sein erster Roman "Der Rostige Robert" wurde ein Klassiker, der noch heute in keinem Kinderzimmer fehlen darf. Momentan begeistert er mit seiner Reihe "Heimlich Fee", hier findet sich die neunjährige Amanda plötzlich auf einem Feeninternat wieder. Auch die Hörbücher fesseln bis zum letzten Atemzug.
THiLOs größter Erfolg ist aber ohne Frage das Buch zu "Bullys" Film "Wickie und die starken Männer". Dafür gab´s nicht nur Lob von Meister Herbig persönlich, sondern auch die Auszeichnung "Buchliebling 2010" für das beste Kinderbuch des Jahres.
THiLOs Bücher haben eine Gesamtauflage von fast zwei Millionen Exemplaren und wurden bisher in 13 Sprachen übersetzt.

Kommentare:

  1. Hey, ich hab euch getaggt, würde mich freuen wenn ihr mitmachst, ist aber natürlich kein Muss :)

    http://johannisbeerchens-buecher.blogspot.de/2013/01/tag-runter-mit-den-schutzumschlagen.html

    Liebe Grüße, Sandrina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, "Mumienherz" hat mir auch richtig gut gefallen. Es ist zwar ewig her, dass ich die Bücher gelesen habe, aber ich war immer ganz wil dauf den nächsten Teil. Eigentlich schade, dass ich mich inhaltlich nur noch an so wenig erinnere...

    Ich finde es gerade ganz spannend, bei Euch so gern gelesene Bücher zu entdecken. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den 3. Teil auch schon gelesen, Rezi folgt bald. Ich lese gerne auch etwas ältere Bücher, nicht nur immer die Neuen und da sind auch immer sehr gute dabei.

      Lg. Heike

      Löschen