Freitag, 25. Januar 2013

*Rezension* Tales of Partholon 1 Ausersehen - P.C. Cast


Titel: Tales of Partholon 1  Ausersehen
Autor: P.C. Cast
ISBN: 978-3899418552
Seiten: 528
Verlag: Mira Taschenbuch
Preis: 9,95 €

Inhalt
Shannon, eine Lehrerin an der Highschool, berührt auf einer Auktion eine alte Vase und wird promt in eine andere Welt befördert. Als sie dort erwacht, halten sie die Einwohner von Partholon als ihre Hohepriesterin. Leider, oder zum Glück ist sie ganz anders als ihre verschwundene Vorgängerin. Sie muß sich erst an dieses Zustand gewöhnen und nimmt alles mit Humor. Als sie dann aber von Visionen heimgesucht wird, merkt sie erst, das sie dazu bestimmt ist, der Partholon retten. Zum Glück stehen ihr ein paar „neue“ Freunde und ihr Zentauren-Ehemann ClanFintan mit Rat und Tat zur Seite.

Meinung
„Ausersehen“ ist der 1. Teil der Partholon-Reihe von P.C. Cast. Da ich schon einen Teil von House of Night gelesen habe, und der mir gut gefiel, wollte ich diesen auch lesen. Und siehe da, ich bin wirklich begeistert.

Mit ihrem leichten und flüssigen Schreibstil hat Frau Cast eine wunderevolle, romantische, aber auch spannende Geschichte um die Errettung von Partholon angefangen. Ich war von Anfang an verzaubert und die Spannung stiegt von Seite zu Seite an. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und somit hatte ich die 526 Seiten schnell durch.

Die Story ist ganz anderes als bei House of Night, jedoch hat hier die Autorin auch wieder mit viel Fantasie und liebevollen Details ein wahres Kunstwerk geschaffen. Die Protagonisten werden alle sehr schön und richtig real dargestellt, Gefühle kommen sehr gut rüber, man kann ihre Emotionen und auch Ängste sehr gut nachvollziehen und sie in die einzelnen Personen gut hineinversetzen.

Mir hat am meisten die Hauptprotagonistin Shannen gefallen. Mit ihrem tollen Humor und den supertollen flapsigen, teils kitschigen Kommentaren, wirkt sie auf mich richtig sympathisch, ein richtige Frohnatur. Diese schlagfertigen Kommentare haben mich oft sehr zum Lachen gebracht. Shannon wächst immer mehr in ihre Rolle als „Chefin“ heran und möchte am Schluß gar nicht mehr nach Hause in ihre alte Welt. Dies liegt auch an ihrem gezwungener Maßen angetrautem Ehemann ClanFintan, dem Zentauren. Sie lernt in mehr kennen und lieben und kann gar nicht mehr ohne ihn sein. Auch die Nebencharkateren wie z.B. ihre Dienerin/Freundin Alanna werden sehr gut beschrieben und fügen sich perfekt in die ganze Geschichte ein.

Cover
Das Cover ist wunderschön gestaltet. Mit den lila-Tönen und dem verschnörkelten Anfangsbuchstaben ein wahrer Hingucker und es erscheint auf den ersten Blick romantisch und zauberhaft. Ein unbedingtes „Muss-Ich-haben“ Buch.

Fazit
Der 1. Teil der Partholon-Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich werde bestimmt bald auch den 2. lesen. Mit viel Spannung, Humor und liebevollen Details taucht man in eine phantastische Geschichte rund um Partholon ein. „Ausersehen“ erhält von mir 5 von 5 zauberhaften Buchherzen und eine absolut klare Leseempfehlung.

 

Infos zur Autorin: (Quelle Amazon)
Die erfolgreiche Autorin der "House of Night"-Serie hat nach ihrer Karriere in der US Air Force fünfzehn Jahre als Highschool-Lehrerin gearbeitet, bevor sie begonnen hat, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Die Bücher der New-York-Times-Bestsellerautorin sind vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Romantic Times Reviewer's Choice Award, dem Daphne du Maurier Award und dem Bookseller's Best. P.C. Cast lebt mit ihrer Tochter und Ko-Autorin in Oklahoma.

Kommentare:

  1. Ausersehen ist toll, eigentlich die ganze Partholon-Reihe :D
    Nur New Tales of Partholon konnte mich gar nicht mehr begeistern :(

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. New Tales of Partholon kenne ich gar nicht....

      Lg. Heike

      Löschen
  2. Ui ich habe immer gedacht sie hat nur die House of Night Reihe mit ihrer Tochter geschrieben :)
    Klingt aber interessant!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch wirklich. Ich bin schon gespannt auf den 2. Teil.....

      Lg. Heike

      Löschen
    2. Mit ihrer Tochter hat sie auch glaub ich nur die House of Night Reihe geschrieben. Aber alleine hat sie auf jeden Fall noch die Tales of Patholon- und die Mythica-Reihe geschrieben.

      Löschen